Notifications
Clear all



alternativen nach der ausbildung  

  RSS
aumentato
(@aumentato)
Demi-Chef de rang Mitglied

hi ich weis es wurde schon so oft diskutiert und naja hier is vielleicht auch ncih das richtige danach zu fragen weil es ja für Leute is die ne Zukunft im Hotel suchen..
Aber ich weis einfahc nich ob meine Zukunft da liegt..
Und ich such schon so viel nach Alternativen aber so richtig was gefunden hab ich einfach nich..habt ihr nich noch denkanstöße?
Ich berate halt gern, mag es dinge zu organisieren oder auch zu verkaufen...will nen halbwegs geregelten dienstplan also nich erst jede woche erst wissen was die nächste woche kommt und kein teildienst..
fällt euch irgendwas ein?ich wöre euch so dankbar ich bin echt schon sehr verzweifelt ganz liebe grüße

Zitat
Veröffentlicht : 25/04/2008 11:29 pm
sakura
(@sakura)
Ehrenmitglied Mitglied

Wie wäre es denn mit der Reservierung? Hat alles, was Du Dir wünschst!

Moe: "Damit kannst du einen Ochsen in 40 Sekunden blitzfrittieren." Homer: "In 40 Sekunden?! Ich will ihn JETZT!"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/04/2008 11:35 am
Haze
 Haze
(@haze)
Foren-VIP Mitglied

Oder im Bankett Büro, da gibts weniger Teildienst, aber Schichtdienst, wobei du da eben auch beraten kannst, organisiern und die Räume verkaufen 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/04/2008 5:46 pm



aumentato
(@aumentato)
Demi-Chef de rang Mitglied

ja das würd mich ja auch schon reizen ich hab halt nur angst da zu wenig zu verdiehnen(okay hät ich auch vor der ausbildung mal dran denken können) aber die meckern immer nur is der verdiehnst den sooo schlecht im büro?und vor allem haben die bei euch dann so relativ feste zeiten bei uns kommen die immer mal so mal so ich würd halt irgendwie gern mehr feste zeiten haben dieses ganze hin und her macht mich schon manchmal nervös...
gibts sons noch was auser hotel?weil die jobs sind ja auch sehr beliebt und ich bin bei der arbeitsplatz suche leider nich mehr ganz so flexibel weil ich in ner festen beziehung bin und er die stelle nich wechsel kann..danke für eure bemühungen ganz liebe grüße

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2008 12:03 am
Alex
 Alex
(@gastro-alex)
Chef Moderator

Oben wolltest Du noch "halbwegs geregelte Zeiten" und "keinen Teildienst". Beides hast Du in den genannten Abteilungen.
Welche Zeiten Du genau arbeiten musst, hängt dann von jedem Hotel ab. Wenn Dich schon der Wechsel von 7 auf 9 Uhr nervös macht, dann such' Dir lieber was außerhalb des Hotels.
Genauso beim Verdienst: Wenn Dir die Leute im Hotel zu wenig verdienen, such' Dir was anderes.
Möglichkeiten dazu werden Dir unter dem Suchbegriff "Hotelfachausbildung, was noch möglich" o.ä. zuhauf genannt.

"Watch, learn and don't eat my cookie!" - Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..." - Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2008 3:59 am
aumentato
(@aumentato)
Demi-Chef de rang Mitglied

nein ganz so schlimm is es denk ich nich...ich sag ja ich würd einfach nur gern mal wissen was man auch in solchen abteilungen verdiehnt weil ich immer nur höre zu wenig keiner nennt da wirklich mal anährend konkrete zahlen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2008 12:58 pm



Haze
 Haze
(@haze)
Foren-VIP Mitglied

Das war aber nicht deine Frage, arbeitest du nur in der Gastronomie um Kohle zu Scheffeln? Hast du garkeinen Spaß dran?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2008 1:10 pm
Alex
 Alex
(@gastro-alex)
Chef Moderator

Konkrete Zahlen gibt's zum Beispiel im Tarifvertrag Baden-Württemberg, wobei hinzugefügt werden muss, dass BaWü zu den Top-Verdiener-Bundesländern gehört.

"Watch, learn and don't eat my cookie!" - Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..." - Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2008 2:34 pm
Maxi
 Maxi
(@maxi)
Praktikant Mitglied

Aber ich weis einfahc nich ob meine Zukunft da liegt..
Und ich such schon so viel nach Alternativen aber so richtig was gefunden hab ich einfach nich..habt ihr nich noch denkanstöße?

Mir gings genaus so nach der hälte meiner Ausbildung
hab ich mir auch die Frage gestellt ob dieser Beruf
wirklich das richtige für mich ist und ob ich dieses ein
Leben lang machen will...
Darauf hab ich den Entschluß gefasst eine 2. Ausbildung zu
machen darauf entstand die Frage wie hoch sind die
Changen eine Ausbildungsstelle zu finden?
Und dann hats funktoniert zwei Angebote einmal
bei der Dresdner Bank und ein mal Im Großhandel!
Hab mich für den Großhandel entschieden wo ich nun
ab diesen Jahr meine Ausbildung ab 1. Sep beginne

Aber wirklich bereuen tu ich es nicht das ich da mals die
HOFA Ausbildung an gefangen hab, da ich in diesen 3 Jahren
wirklich einiges gelernt habe was mir jetzt auch im
privaten zu Gunsten kommt wie kochen z.B.!!!!

Dieser Beruf hat einfach seine Vor- und Nachteile

4 ist ausreichend, ausreichen ist bestandenbestanden ist gut, und gut ist ne 2

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/05/2008 2:43 pm





Share: