Arbeiten in China

Länder, Voraussetzungen, Erfahrungen, ...

Moderator: Andy

RevPAR
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Di Jul 19, 2011 12:23

Arbeiten in China

Beitragvon RevPAR » Di Jul 19, 2011 13:17

Hallo,

ich hab' mir den Thread von Andy ueber sein Shanghai-Abenteuer mit viel Interesse durchgelesen und fand eine Menge interessanter Infos.

Ich denke Andy koennte mir mit meiner Frage wahrscheinlich am ehesten behilflich sein, wuerde aber jedem der mir helfen kann sehr dankbar sein.

Ich koennte eine Stelle in China annehmen im Verkaufsbereich einer anerkannten Hotelkette und haette einige Fragen bezueglich der Benefits.

- Das Gehalt fuer die Stelle wuerde USD 1.000 betragen und Unterkunft wird zur Verfuegung gestellt. In Andys Thread habe ich gelesen, dass er mit 200 Euro sehr gut ausgekommen ist, meine Frage wuerde sich deshalb eher darauf richten ob das Angebot als gut angesehen kann in Bezug auf die normale Verguetung fuer solche Positionen.

- ist die Unterkunft fuer auslaendische Mitarbeiter in Hotels in China meist im Hotel selbst oder ausserhalb des Hotels (ich weiss, ich weiss die Info werde ich vom Hotel schon noch bekommen aber ich bin halt einfach neugierig :) )

- in Bezug auf Familie, wie schwer waere es meinen Mann mit nach China zunehmen (wuerde ihn nur ungern hier alleine lassen ;) )


Vielen vielen Dank fuer jegliche Hilfe die irgendjemand bieten kann.



Vanessa69
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mi Dez 07, 2011 10:27

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Vanessa69 » Fr Jun 15, 2012 11:28

Hallo,

ich habe selbst einige Zeit in China gearbeitet und kann dir daher sicher ein paar Tipps geben.

Die Vergütung ist für chinesische Angestellte spitzenmäßig, aber für ausländische Angestellte durchschnittlich (aber keineswegs schlecht).

In den meisten Fällen wirst du entweder direkt im Hotel untergebracht oder bekommst eine kleine Wohnung in der Nähe. Diese sind in den meisten Fällen in Wohnsiedlungen speziell für Ausländer, sodass man sehr schnell Anschluss findet.

Deinen Mann kann du mitnehmen, allerdings gibt es ein paar Einschränkungen. Als Expat (Entsandter) hast du das Recht deinen Ehepartner mitzunehmen, allerdings ist das keine Garantie, dass er eine permanente Aufenthaltsgenehmigung bekommt oder ein Arbeitsvisum. Das solltest du vorab unbedingt mit deinem Arbeitgeber und der chinesischen Botschaft abklären.

Ich wünsche dir viel Spaß, China ist ein atemberaubend schönes Land!

Klaus
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Di Jul 03, 2012 10:42

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Klaus » Di Jul 03, 2012 10:47

Also ich habe gerade gehört, dass asiatische Länder (hier Korea) sehr harte Aufnahmekriterien für Arbeitsvisa haben. Da ist die EU eher noch ein Traum dagegen. Also ich denke das Visaproblem wird ein Haupthindernis. Außerdem will dein Mann einfach so mit? Was macht er denn jetzt? "Ich nehme meinen Mann mit" hört sich irgendwie lustig an :D So als ob du ein Möbelstück mitnehmen willst.

Morris
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Di Mai 03, 2005 12:33
Tätigkeit: Hoteldirektor
Wohnort: China
Alter: 45

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Morris » Do Okt 18, 2012 2:59

Hallo,

auch wenn es vermutlich etwas spaet ist, moechte ich doch noch antworten:

Also mit den Visas wird es in China schwieriger. Aber das ist Sache des Arbeitgebers sich drum zu kuemmern. Kann aber einige Zeit dauern bis der ganze Papierkram durch ist. Danach geht man zur Botschaft/Konsulat mit einer Bestaetigung und sollte dann ein Visum bekommen.
Wenn Du Deinen Mann mitnehmen moechtest musst Du das vorher unbedingt abklaeren. Glaube kaum dass das Hotel bei dem Gehalt ein Familie Package gibt, d.h. fuer Unterkunft, Verpflegung, Waesche... aufkommt. Ausserdem muss dann geklaert werden wer Versicherungen, Visum usw zahlt.

Ob das Gehalt so gut ist kommt auf das Gesamtpacket an. Wenn Unterkunft, Essen, Waesche, Versicherungen, Visumkosten, Flug usw. gezahlt werden kann man mit 1000 USD ganz ok leben.
Sonst muss man sich schon einschraenken. Beispiel: Ein Deutsches Bier in einem Deutschen Restaurant kostet meist zwischen 5-8 Euro. Ein lokales Bier in einem kleinen Restaurant kostet 60 Cent -1 Euro. (jeweils 0,5l) Und das gleiche gilt fuer Essen, Unterkunft...

Ich wuerde es auf alle Faelle machen, denn China ist der Wachstumsmarkt im Tourismus. Die grossen Hotelketten eroeffnen ein Hotel nach dem anderen in China und man kann daher wirklich schnell gut Karriere machen. Und im Managementbereich zahlt China im Moment weltweit gesehen spitze.

Morris


Der Page

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Der Page » Sa Nov 30, 2013 16:35

Ich frage mich, ob man denn keine Chinesisch-Kenntnisse bei einem solchen Job haben muss. Sprichst Du Chinesisch? Immerhin laufen in China doch auch ein paar Chinesen rum, oder? :-)

Harry Bo
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 26, 2014 13:20

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Harry Bo » Sa Apr 26, 2014 13:51

Hallo Zusammen,

habe mein F&B Management Trainee in China gemacht und musste bei meinem Bewerbungsgespräch schon meine Mandarinkentnisse unter Beweis stellen.

Ich würde dir auch nicht empfehlen ohne Kenntnisse nach China gehen.

Aber die Erfahrung die ich in China gemacht habe war einmalig und würde es jeder Zeit wieder machen.

Harry Bo

Benutzeravatar
Patrick333
Maitre
Maitre
Beiträge: 476
Registriert: Do Mai 18, 2006 13:10
Tätigkeit: Ass. Quality Manager
Wohnort: Dubai
Alter: 37

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Patrick333 » Di Feb 24, 2015 8:31

Hallo Zusammen,

habe mein F&B Management Trainee in China gemacht und musste bei meinem Bewerbungsgespräch schon meine Mandarinkentnisse unter Beweis stellen.

Ich würde dir auch nicht empfehlen ohne Kenntnisse nach China gehen.

Aber die Erfahrung die ich in China gemacht habe war einmalig und würde es jeder Zeit wieder machen.

Harry Bo
Da solltest du deine Erfahrungen hier in einem eigenen thread teilen.
Disclaimer: Alle meine posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von Hotel.

Benutzeravatar
Motelboy
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: So Mär 15, 2015 3:00

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Motelboy » Di Mär 17, 2015 2:21

Hallo Harry!

Ist schon atemberaubend, oder ? Aber auch irgendwie beängstigend wie diszipliniert und gruppendenkend dort die meisten Menschen sind.

Wie ist das so in den Hotels? Sind sie auch mal lockerer ? 8)

Harry Bo
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 26, 2014 13:20

Re: Arbeiten in China

Beitragvon Harry Bo » Di Mär 17, 2015 20:02

Hallo Zusammen,

ich habe die Kultur und die Menschon schon vorher gekannt, da mein Vater in China wohnt.

Ich bin gerade auf der Hotelfachschule Heidelberg und habe nur wenig Zeit einen großen Text über das Trainee zu schreiben aber wenn jemand Fragen hat stehe ich gerne zur Verfügung.

Viele Grüßen aus Heidelberg,

Harry

edleppur
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Di Sep 08, 2015 11:36

Re: Arbeiten in China

Beitragvon edleppur » Di Sep 08, 2015 12:18

Arbeite seit acht Jahren in China und will nur noch raus genaus so wie meine Frau die eine Chinesin ist...



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Arbeiten im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste