4 Fragen zum Thema Hotelkaufmann

für und über Hotelkaufleute und ihre Ausbildung

Moderator: Buffy

Martin86
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Di Jun 01, 2010 19:27

4 Fragen zum Thema Hotelkaufmann

Beitragvon Martin86 » Di Jun 01, 2010 19:32

Hallo zusammen, ich interessiere mich jetzt schon länger für einen Beruf in diesem Gebiet.
Hätte jedoch noch mal drei Fragen, wozu man meist leider sehr unterschiedliche Dinge zu liest und deshalb hier noch mal genau nachfragen wollte:


1. Gibt es die Möglichkeit, dass man sich seine Arbeitszeit komplett selber – auch schon in der Ausbildung – so einteilt, dass man nie sehr früh oder sehr spät arbeiten muss?
2. Es wird ja oft von Schicht gesprochen, was sind denn die genauen Schichtzeiten? Also ungefähr da sich das ja sicher von Hotel zu Hotel leicht unterscheidet
3. Ist es realistisch dass man noch mit 23 eine Ausbildung zum Hotelkaufmann bzw. Fachmann/ bekommt oder ist die eher gering weil da lieber jüngere mit geradlinigem Lebenslauf genommen werden?
4. Fall das bei Punkt drei der Fall ist, welche Chancen gäbe es denn sonst noch in den Hotelbereich einzusteigen?


Ich freue mich über konstruktive Antworten und bedanke mich bereits im Voraus.


Martin


ravetown
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Fr Aug 28, 2009 20:49

Re: 4 Fragen zum Thema Hotelkaufmann

Beitragvon ravetown » Di Jun 01, 2010 21:36

Hallo Martin 86,

da hast du dir ja eine gute Ausbildung gesucht. Zu Frage 1 und Frage 2 kann ich dir leider nichts sagen.
Zu Frage 3: Ich habe selbst mit 22 eine Ausbildung zum Systmer angefangen und hatte auch zwei Leute in meiner Klasse die knapp 30 waren. Zudem sitzt man wenn man Hotelkaufmann lernt in gemischten Klassen mit Systemern.
Zu Frage 4: Ich kann dir auch ans Herz legen Systemer zulernen. Ist auch ne super gastrokäufmannische Ausbildung. Ich hab in meiner Ausbildung für 1 Monat ein Praktikum in Zürich/schweiz gemacht und bin gleich nachdem ich fertig war wieder nach Zürich gegangen. Also kann man nicht nur im Hotelbereich super ins Ausland gehen, aber bitte nur mit Sprachkenntnisse!!! Ohne wirst du nicht groß weiter kommen.
Drück dir die Daumen, dass es bei dir klappt!!!

Lg aus Zürich

keksilein
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 41
Registriert: Fr Okt 09, 2009 14:49
Tätigkeit: Hofa
Wohnort: bei Stuttgart
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: 4 Fragen zum Thema Hotelkaufmann

Beitragvon keksilein » Mi Jun 02, 2010 0:35

1. Habe davon leider noch nie was gehört während der Ausbildung. Musst ja auch in der Ausbildung alles durchlaufen, vom Frühstücksdienst über Etage bis zum Bankett
2. Meist Früh (so etwa 600-1500), mittel (10-20), spät (15-Schluß) oder Teil (10-15/18-23) so haben die Meisten bei uns in der Berufsschule gearbeitet
3. Na klar. War selber 21 als ich angefangen hab und hatte ebenso wie der Nutzer vor mir, Mitschüler mit über 30 (umschüler, 2. Ausbildung etc)
4. Naja würde auf jeden Fall eher Hotelfachmann/Hotelkaufmann machen, hast meiner Meinung nach die größten Möglichkeiten. Als Refa kannste "eigentlich" nur im Resraurant arbeiten, als Systemer eher nur in der Systemgastro. Ich habe Hofa gelernt und kann zb reze, Restaurant, Bankett, Verwaltung, etc machen (natürlich mit Weiterbildung, bzw als Trainee) oder auch innem Kaffeehaus, Bar, Cocktailbar, auch am Empfang von branchenfremden Berufen (Arzt, Krankenhaus, Fitnessstudio).
Kannst natürlich auch als Quereinsteiger Erfolg haben, jedoch verdienste hier weniger, wenn du zb nebenher in einem Restaurant zb auf Stundenbasis ausgeholfen hast, kannste das als Berufserfahrung einbringen, und dann vllt Glück haben und ohne Ausbildung in einem Hotel anfangen, jedoch wird das Gehalöt um einiges geringer sein, da du nur angelernt bist und eben keine Fachkraft.
Weiß auch nicht was du für eine Schulbildung hast. Kannst auch zb Hotelmanagement/Touristik studieren und damit in ein Hotel gehen, denke aber dass dir dann da enorm die Praxis fehlt.
lg

Naikah
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mi Apr 28, 2010 11:02

Re: 4 Fragen zum Thema Hotelkaufmann

Beitragvon Naikah » So Jun 06, 2010 12:04

Hallo...

1) nein, du kannst dir deine Dienstzeiten natürlich nicht aussuchen, du musst alles lernen, also auch alle Zeiten mitmachen.
2) bei uns wird eingeteilt in früh (6-15) spät (14-23) und nacht (22-6). aber auch teildienste sind in einigen abteilungen möglich.
3) natürlich ist es möglich, dass du auch in dem alter noch eine ausbildung in dem bereich bekommst.
aber wenn du dir deine "arbeitzeiten" aussuchen willst, d.h. nicht früh aufstehen willst oder auch nicht lange arbeiten möchtest solltest du dir überlegen ob das der richtige beruf für dich ist :)
denn auch feiertage, sonntage oder weihnachten arbeiten gehört dazu!



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hotelkauffrau / Hotelkaufmann“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast