Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

milianda
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 61
Registriert: Di Nov 24, 2009 20:20
Tätigkeit: Sozialpädagogische Familienhilfe/Jugendamt

Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon milianda » Fr Apr 30, 2010 7:58

Hallo,
ich weiß jetzt nicht ob du das meinst, schau mal auf diese Seite
http://www.ausbildungplus.de/html/index.php
Grüßle
Milianda


Mosquito

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Mosquito » Fr Apr 30, 2010 10:31

Hab da mal im Forum meine Fragen zu Ausbildungs Plus gestellt.

Aber was kann ich machen? Was gibt es vor allem? barkeeper Seminare?

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 29

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Sweeteet » So Mai 02, 2010 22:47

Hallöchen!
Wenn du jetzt erst am Anfang deiner Ausbildung bist, solltest du dir erst mal nur Gedanken machen über den ganzen Schulstoff und dass du deine Berichte schreibst etc und ich denke mal wenn du es wirklich so gut hinkriegst (besser als 2,4er schnitt) kannst du auch die Lehre um ein halbes Jahr verkürzen, wenn der Betrieb und die IHK zustimmen (muss aber am Anfang des 2. Jahres beantragt werden sonst gibt es nichts!
Ich mache das so und werde dann erst mal weiter hier irgendwo arbeiten und ich mache mir nicht ganz soooo viele Gedanken, weil die Betriebe ja jetzt noch nicht wissen, wo und wie sie in nem halben Jahr die Leute einsetzen!
Und ich will ein Jahr arbeiten und dann auf eine staatliche HoFa Schule und dann mal weitersehen!!!
Lg die Sweeteet :wink:
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

andyplanet
Maitre
Maitre
Beiträge: 210
Registriert: Sa Jun 02, 2007 23:40
Alter: 26

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon andyplanet » Mo Mai 03, 2010 3:31

Ich persoenlich halte vo Verkuerzung der Ausbildungszeit im Hotelfach nichts! Du bist praktisch 2 Jahre in der Schule... das letzte halbe Jahr in der Schule wird dann fuer die Pruefung vorbereitet... und ich fand, der Stoff den wir im 3. Lehrjahr durchgenommen haben, war mit der Wichtigste. Alle die bei uns verkuerzt haben, (darunter waren wirklich richtige gute dabei!) Haben mit einer 3 oder 4 abgeschnitten... und ehrlich gesagt, auf die 5 Monate kommt es dann ja auch nicht an oder?


Benutzeravatar
Flo
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 51
Registriert: Do Jan 14, 2010 18:27
Tätigkeit: GSA
Wohnort: Atlanta, GA, USA
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Flo » Mo Mai 03, 2010 8:27

Ich persoenlich halte vo Verkuerzung der Ausbildungszeit im Hotelfach nichts! Du bist praktisch 2 Jahre in der Schule... das letzte halbe Jahr in der Schule wird dann fuer die Pruefung vorbereitet... und ich fand, der Stoff den wir im 3. Lehrjahr durchgenommen haben, war mit der Wichtigste. Alle die bei uns verkuerzt haben, (darunter waren wirklich richtige gute dabei!) Haben mit einer 3 oder 4 abgeschnitten... und ehrlich gesagt, auf die 5 Monate kommt es dann ja auch nicht an oder?
In welcher Weise beeinflusst die Prüfungs/Zeugnisnote deiner Meinung nach die Karriere?
Für meinen Begriff überhaupt nicht. Ich habe mit einer 3 abgeschlossen und bin ärgerliche 3% an der 2 vorbei. Die Prüfung an sich spiegelt auch nur einen Bruchteil der Ausbildung wieder.

Nach meiner Meinung wichtig ist ein astreines Zeugnis deines Arbeitgebers. Wenn dieses aussieht wie eine Eins, dann hast du was richtig gutes in der Tasche.

Natürlich kann man dieses auch nicht pauschalisieren. Ein Arbeitszeugnis mit einer Eins und einer 3 in der Prüfung von Müllers Schrebergartenhotel, hat eventuell nicht die gleiche Wertung bei der Bewerbung, wie das ganze von gewissen renommierten Hotelketten und Namen.

Man wird schon nach dem ersten halben Jahr nicht mehr nach der Note gefragt. Wozu auch? Nach dem Abischnitt fragt auch keiner.

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 29

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Sweeteet » Mo Mai 03, 2010 18:38

Ich persoenlich halte vo Verkuerzung der Ausbildungszeit im Hotelfach nichts! Du bist praktisch 2 Jahre in der Schule... das letzte halbe Jahr in der Schule wird dann fuer die Pruefung vorbereitet... und ich fand, der Stoff den wir im 3. Lehrjahr durchgenommen haben, war mit der Wichtigste. Alle die bei uns verkuerzt haben, (darunter waren wirklich richtige gute dabei!) Haben mit einer 3 oder 4 abgeschnitten... und ehrlich gesagt, auf die 5 Monate kommt es dann ja auch nicht an oder?
Also nur mal vorab: Ich wollte hier ja nicht unbedingt ne Disskusion anfangen, ob jemand das Verkürzung gut findet oder nicht! Aber ich muss ja auch mal für mich sprechen :lol: Also ich muss dazu sagen ich habe im Dezember 2007 angefangen und dann 4 Monate Schule aus der Grundstufe verpasst, die ich mir mehr oder weniger selber beigebracht habe und mir die Unterlagen von den Mitschülern hab geben lassen und so weiter! Ich bin also in einer "ganz normalen" Hotelfach - Klasse! Die haben alle im August 2007 angefangen und sind im Juni mit ihren 3 Jahren fertig! Und ich habe wie gesagt nur die ersten 4 Monate verpasst und mache die Abschlussprüfung mit den anderen aus der Klasse normal mit! Und das, was wir im 3. Lehrjahr gemacht haben zumindest den Anfang davon mag wohl wichtig sein, aber das wichtigste in dem Sinne war doch das 2. Lehrjahr, schulisch gesehen zumindest, und es baut alles auf den beiden Jahren davor auf!!! Im 3. Ausbildungsjahr ist ja nur noch der Empfangsbereich und die damit verbundenen Aufgaben etc grundlegend! Man kann aber keine Menüs schreiben, wenn man die Warenkunde nicht beherrscht und die Regeln nicht kennt! Und meines Wissens ist das wirklich wichtiger als die ganzen Prüfungsvorbereitungen!!! Diejenigen aus meiner Klasse, die verkürzt haben und somit im Winter 09/10 Prüfung hatten, haben vom Fachlichen alles mitgemacht, nur weil sie diese pprüfungsaufgaben nicht vorher gemacht hatten haben sie mit 3 abgeschnitten (alle drei die verkürzt haben) aber eigentlich wiederholen wir nur noch in der Schule und machen Prüfungsaufgaben und spielen mögliche Prüfungssituationen durch etc... also ich kann nicht sagen, dass es schlecht ist! Und ich habe jetzt dann 2 1/2 Jahre ne Lehre gemacht, vorher schon mal eine abgebrochen und irgendwann will man ja auch mal loslegen und zeigen, was in einem steckt und das kann man ja erst nach der Ausbildung so richtig! Soweit ich es weiß zumindest! .... Dafür halte ich halt eben nichts von einer rein schulischen Ausbildung, weil da eben die tägliche Praxis fehlt, die wir anderen jeden Tag anwenden! Sicher ist es schön und gut, wenn ich weiß, wie ich den Gast ansprechen muss und ihm den Wein z. B. erklären muss, weil ich es ja "gelernt" habe, aber was ist, wenn es nicht der normale, theoretische Arbeitsablauf ist und noch Zwischenfragen kommen?! Schwupps, ist derjenige aus dem Konzept gebracht!!!! Und dann doch lieber so und jeden Tag arbeiten und die Schule als wichtige Nebensache sehen!!! Man kann sich halt drüber streiten! Aber was haltet ihr denn davon?!
Lg, die Sweeteet :wink:
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

andyplanet
Maitre
Maitre
Beiträge: 210
Registriert: Sa Jun 02, 2007 23:40
Alter: 26

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon andyplanet » Mo Mai 03, 2010 22:22

Was ich mit meinem letzten Post ausdruecken wollte ist das als Hotelfachpersonal das Fachwissen zaehlt, und bei mir in der Berufsschule wurde im 3. Lehrjahr so ziemlich alles aus dem Bereich FO unterrichtet, die meisten Sachen die mit F & B verbunden sind werden im 2. Lehrjahr angelernt.
Man muss sich halt selber entscheiden in welche Richtung man rein rutscht, ich persoenlich und viele Personalchefs mit denen ich bei diversen Messen gesprochen habe halten vom Verkuerzen nicht viel.

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 29

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Sweeteet » Mo Mai 03, 2010 22:51

naja aber ich ahbe dir ja jetzt geschildert, dass ich nicht "ganz normal" verkürze, sondern ich außer den ersten 4 Monaten ganz normal die AUsbildung gemacht habe. Hätte ich es nicht gemacht, dann hätte ich das erste halbe Jahr des 3. Lehr- bzw. Schuljahres nochmal wiederholt, was auch unlogisch gewesen wäre... :|
Ja und ich denke halt, in meinem Lebenslauf und Bewerbungen sieht es ja schon gut aus oder ist es zumindest eine gewisse Qualifikation, es so gut hingekriegt zu haben, dass man verkürzt hat oder nicht?!
naja, schönen Abend euch noch :wink:
lg die Sweeteet
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

sassy
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Mo Mai 03, 2010 21:39
Tätigkeit: Empfangsassi.
Alter: 29

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon sassy » Mo Mai 03, 2010 23:09

hi
also ich denke es kommt immer auf die Person selber an, ob man sich auch wirklich hinsetzt und sich selber mit den ganzen Prüfungsfragen beschäftigt, denn was den Lerninhalt angeht hat man innerhalb der 2,5 jahre ja alles durchgenommen...
Ich persönlich sehe das verkürzen eigentlich als chance dass ich relativ schnell mit meiner Weiterbildung etc. anfangen kann...
ich persoenlich und viele Personalchefs mit denen ich bei diversen Messen gesprochen habe halten vom Verkuerzen nicht viel.
was für gründe geben die Personalchefs denn dazu an?

lg :-)

andyplanet
Maitre
Maitre
Beiträge: 210
Registriert: Sa Jun 02, 2007 23:40
Alter: 26

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon andyplanet » Mo Mai 03, 2010 23:35

Direkte Gruende haben die nicht angegeben. Frueher war es generel auich so das man es gerne gesehen hat wenn der Azubi im Lehrbetriebnoch wietergehalten wird... das ist heute auch nicht mehr so (zu mind. im Hotelfach) natuerlich kann ich nur das erzaehlen was mir erzaehlt wurde.... aber fuer mich macht es auch Sinn.

Wenn ich selber Personalchef waere, wuerde ich die Leute auch nicht bevorzugen die verkuertzt haben, nur aus dem Fakt das sie verkuerzt haben. Im Hotelfach zaehlt das Fachwissen, und warum will man dann 1 Jahr Schule missen? (bei uns haben die die verkuerzt haben, direkt nach den Sommerferien angefangen sich auf die Pruefung vorzubereiten.)

IB-Hotelfach
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Di Mai 04, 2010 10:01

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon IB-Hotelfach » Di Mai 04, 2010 10:07

Hallo,

das Hotelfach bietet eine Menge an Weiterbildungsmöglichkeiten.
Den Hotelbetriebswirt, das Bachelorstudium General Management und Marketing mit zum Beispiel der Fachvertiefung Tourismus und Leisuremanagement. ( kaqn man beides in Suttgart machen)
:-))

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 29

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Sweeteet » Di Mai 04, 2010 11:32

Hallöchen mal wieder!
Ich danke sassy für den Komentar :wink: endlich mal jemand der es genauso sieht wie ich
hi
also ich denke es kommt immer auf die Person selber an, ob man sich auch wirklich hinsetzt und sich selber mit den ganzen Prüfungsfragen beschäftigt, denn was den Lerninhalt angeht hat man innerhalb der 2,5 jahre ja alles durchgenommen...
Ich persönlich sehe das verkürzen eigentlich als chance dass ich relativ schnell mit meiner Weiterbildung etc. anfangen kann...
wie ich ja auch schon meinte, dass der Lerninhalt in den ersten 2 1/2 jahren durchgenommen wurde....
Vorbereitung ist alles ^^
Lg
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 29

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Sweeteet » Di Mai 04, 2010 13:29

Ich sag ja auch nicht, dass man dann schon ausgelernt ist, aber wenn man in den ersten 2,5 Jahren gut aufpasst, immer gut mitmacht, für arbeiten lernt etc, kann man es sich durchaus leisten, nicht zu der "Menge" zu gehören, die "nur" der Durchschnitt sind, sondern kann sich doch auch mal abheben! Und selbst wenn es "nur" von Klassenkameraden ist....
Wiederholen tut man doch auch, wenn man ein Menü schreibt, z.B. hast du da ne Cremesuppe und musst doch wissen wie die gemacht wird, oder glasiertes Gemüse, musst doch wissen wie das geht, oder Herzoginkartoffeln, musst doch beschreiben können, wei die gemacht werden und das haben ich mir grade dann immer noch mal reingezogen! Und wegen dem Verkürzen sehe ich keine Schwierigkeiten!!! Klar macht man sich verrückt vor der Prüfung, aber man hat ja auch vorher keine Sicherheit, was drankommt und was nicht!
Aber das klappt schon!
Also bei uns haben bis jetzt alle HoFa - Lehrlinge die Prüfung ein halbes Jahr vorgezogen, meine Vorgängerin als Jahrgangsbeste, von daher... Mein Chef findet´s gut!
Lg
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Andy » Di Mai 04, 2010 15:32

Verkuerzen ist ein zweischneidiges Schwert. Mir haben einige davon abgeraten oder mich zumindest gewarnt, dass meine Note dadurch schlechter wuerde... Es ist am Ende jedoch immer individuell.


Ich habe 6 Monate verkuerzt und habe meine Pruefung mit 90% bestanden (2% an der 1 vorbei) und es war das beste was mir je passiert ist. Nach der Note fragt heute kein Mensch mehr... Anstatt noch weitere 6 Monate in die Berufsschule zu gehen hatte ich die Chance direkt dort Erfahrung und Fachwissen zu sammeln wo es zaehlt, naemlich nicht in der Theorie, sondern in der Praxis.


Ich wuerde sicher nicht jedem zum Verkuerzen raten, weil man brauch entweder sehr viel Fleiss, Glueck oder schnelle Auffassungsgabe. Mit ersterem meinte es der liebe Gott nicht so gut bei mir, allerdings dafuer um so mehr mit den anderen Zweien.
Zu guter letzt durfte sich auch mein Betrieb ueber meine Verkuerzung freuen, da sie auf Grund meines guten Abschneidens eine Auszeichnung als hervoragender Ausbildungsbetrieb erhalten haben.


Ich wuerde es immer wieder tun, da genau diese 6 Monate frueher mir zu genau der Karriere verholfen haben, die ich eingeschlagen habe. Ob dieser Weg 6 Monate spaeter noch moeglich gewesen waere ist fraglich.
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 29

Re: Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner Ausbildung?

Beitragvon Sweeteet » Di Mai 04, 2010 22:13

@ Andy: ich sehe es ganz genauso: umso eher man fertig ist und das Fachwissen erlangt hat umso eher kann man seine praktische Erfahrung sammeln und es ist ja nicht so, dass ich nach meiner Lehre nie wieder in ein Buch gucke, man informiert sich halt, wenn man was nicht weiß und zu guter Letzt gibt es hier ja noch das Hotelfach - Forum :D
Naja, dann schönen Abend noch!
Lg die Sweeteet :wink:
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste