E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

für Umfragen aller Art

Moderatoren: ShocK, Andy

evagirl
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 72
Registriert: Fr Mai 01, 2009 21:09
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: gibt 2.
Alter: 30

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon evagirl » Sa Nov 13, 2010 21:07

das kann man so oder so sehen!
was wir aleine nicht schaffen das schaffen wir zusammen :-)


ZweitNick
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 25, 2009 19:39

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon ZweitNick » So Nov 14, 2010 10:56

Ich hatte gesetern in diesem Zusammenhang ein nettes Telefonat. Ich bin derzeit auf Jobsuche und die Assist der GF bat mich den Termin kurz direkt an die GF bestätigen. Das direkt hat sie mehrfach wiederholt!. Dummerweise hatte ich die Unterlagen, mit Emailadress zuhause, war aber bei meiner Freundin. Prinzipell kein Problem, rufst an, fragst nach, weißt Bescheid:

Ich: Guten Tag mein Name ist.... ich möchte XXXX eine Email schicken - können Sie mir bitte Ihre Email Adresse geben?
Reze: Um was geht es denn?
Ich: Eine Terminbestätigung für ein Vorstellungsgespräch.
Reze: Schicken Sie sie einfach an die Info@ ich leite es dann weiter...
Ich: Ich möchte sie eigentlich lieber direkt schicken...Können Sie mir bitte die Adresse geben.
Reze: -Stille-
Ich: Darum wurde ich auch von Assist der GF gebeten....
Reze: Auf welche Stelle haben sie sich denn beworben?
Ich: - Sprachlos- Wenn Sie mir bitte einfach nur die Email Adresse geben möchten....

Es ist echt unglaublich was für ein Verhalten manche Leute an den Tag legen. Den Chef vor Spam schützen und eine gewisse Neugier sind in meinen Augen sicherlich zwei gute Eigenschaften für den F/O aber man muß auch wissen wo die Grenzen sind.
Bin schon ein bischen hier im Forum unterwegs - wer von den alten Hasen wissen will wer ich bin soll mich per PN fragen.

Doc_Debil
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 108
Registriert: Mi Nov 03, 2010 21:39
Tätigkeit: Front Office clerk
Wohnort: Berlin

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon Doc_Debil » So Nov 14, 2010 11:39

Goldrichtig gehandelt, zumindest wäre es bei uns so. Die Emailadressen der Geschäftsleitung sind tabu. Ebenfalls die direkte Durchwahl. Aus Sicht des F/Os kann man ja nicht wissen ob du die Nummer/Adresse bereits hast oder nicht.

Kannst du die Emailadresse denn nicht herleiten? Wenn die Assistentin Lieschen Müller --> lmueller@hotel.de heißt und der GF Anton Holzbein, hab ich daraus immer geschlossen, dass es aholzbein@hotel.de ist :D

ZweitNick
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 25, 2009 19:39

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon ZweitNick » So Nov 14, 2010 14:57

Ich sehe es prinzipell auch als meine Aufgabe meine Kollegen und Vorgesetzten vor Spammern, Vertretern und sonstigem Gesocks zu "Schützen". Wenn ich aber 1. durch einen nachvollziehbaren Grund legitimiere (Terminbestätigung, setzt ja vorherigen Kontakt vorraus) 2. Ich eine Kollegin die mir das gesagt hat namentlich benenne dann geht die Dame an der Rezeption der Inhalt dieser Email gar nichts an.

Vorallem der Satz: "Worum geht es denn?" habe ich meinen Azubis verboten. Er ist anmaßend und kann den Gast auf dem total falschen Fuß erwischen. Besser wäre definitiv "Können Sie mir ein Stichwort geben damit ich Ihnen den richtigen Ansprechpartner geben kann". Zeigt das man eben nicht am Inhalt der Email interessiert ist sondern "nur helfen" will.

P.S Wenn du gar nix hast kann es von lischen.mueller über l.mueller und lmueller und lm alles sein....
Bin schon ein bischen hier im Forum unterwegs - wer von den alten Hasen wissen will wer ich bin soll mich per PN fragen.


Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon Andy » So Nov 14, 2010 18:09

Reden wir hier noch von Romanisch dekorierten Tischen? Oder wie war Romantisch zu verstehen? :D :D :D


Alles andere kann man sicher diskutieren, eins ist allerdings ist Fakt. Selbstschutz sollte an erster Stelle stehen. Wenn ich mich Oute wo ich arbeite, sollte ich vorsichtig sein, was ich poste. Egal ob gerechtfertigt oder nicht, man weiss nie wer hier liest und welche Folgen es auf kuenftige oder aktuelle Arbeitsbedingungen haben kann...
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
Taco
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 87
Registriert: So Okt 03, 2010 15:05
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 29

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon Taco » Do Dez 16, 2010 12:22

Wenn wir gerade ohnehin bei dem Thema sind:

Man sollte auch in der Mundpropaganda vorsichtiger sein. Das kann man zwar nicht schriftlich sammeln, aber es wird sicherlich genauso schnell zum Chef rumerzählt :-)

maker
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Mi Mär 16, 2011 17:22

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon maker » Do Mär 17, 2011 14:23

Nochmal zu der ersten Mail:

Das ist wirklich krass. Ich würde da nicht mehr hingehen. Die Antwort ist doch einfach nur lieblos. Vor allem das es nur ein Satz ist und irgendwie gar nichts weiter dazu gesagt wird ist wirklich eine Frechheit. Ich als Gast wäre in dem Fall nicht hingegangen.

Benutzeravatar
irena
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Fr Dez 10, 2010 10:08
Tätigkeit: Ehemalige Systemadministratorin, zukünftige Hotelfachfrau
Wohnort: Nürnberg
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon irena » Do Mär 24, 2011 11:48

In meinem früheren Betrieb kann ich euch nur zustimmen. Leider, leider werden Bewerber auch aufgrund von Sprachen eingestellt. Natürlich sind Sprachen ein Knackpunkt in der Gastronomie. Aber was kann ich mit nem ungelernten ehemaligen ALG II - Empfänger, der nicht mal einen grammatikalisch-korrekten Satz in Deutsch hinkriegt.

Und sowas wird dann Empfangschefin, ne?! =)


Glücklicherweise gibt es sowas in meinem derzeitigen Betrieb nicht! Bin immer so happy, wenn ich an früher und heute denke!! :-)

Hm, irgendwie will mir Deine Konnotation nicht in den Kopf. Zitat: "ungelernten ehemaligen ALG II - Empfänger, der nicht mal einen grammatikalisch-korrekten Satz in Deutsch hinkriegt"

Also ich bekomme ALG II - in 18 Tagen fängt meine Umschulung zur HoFa an - und denke schon, dass ich einen grammatisch (hier nicht: grammatikalisch) korrekten Satz (übrigens wird das ohne Bindestrich geschrieben) im Deutschen ("in der deutsch Sprach", "in dem Deutschen") hinbekomme. :wink: :mrgreen: :wink:


Grammatisch ist der Bezug natürlich korrekt; besser wäre übrigens "..., welcher nicht mal ...", da "welcher" mehr personenbezogen ist als "der". Beides bezieht sich auf den ALG II Empfänger aber "der" beschreibt semantisch eher eine Eigenschaft eines ALG II Empfängers im Allgemeinen während "welcher" eher den einen, speziellen ALG II Empfänger beschreibt, hier die neue Empfangschefin. :lol:

Natürlich alles nur Spaß! :)

Lieben Gruß,
Irena
Pragmatisch, praktisch, gut

Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 37

Re: E-Mail Antwort,schlechter geht es nicht....

Beitragvon Katzenoma » Fr Apr 15, 2011 9:46

Je nachdem, um was für eine Anfrage es sich handelt, biete ich den potentiellen Gästen auch gern an, bezüglich des Angebots einfach mal kurz anzurufen. Ich finde es immer sehr unpersönlich und auch oft zu Missverständnisssen führend, wenn man sich tagelang Emails hin und her schreibt.

Telefonisch hat man meist innerhalb von 5 Minuten (wie gesagt, kommt natürlich auch immer auf die Anfrage an) alles geklärt.

Sicherlich ist es aufwendig, detaillierte Angebote zu schreiben, aber im Grunde kommt ja alles immer wieder. Ich hab zu jedem Thema Vorlagen unud Textbausteine. Da geht das eigentlich sehr schnell.

Ich finde es auch immer schön, ein bisschen was "abseits" vom Angebot zu schreiben, wenn man schon einmal Kontakt hatte (z.B. genießen Sie auch das schöne Wetter?). Kommt eigentlich immer gut an und ist meiner Meinung nach ein bisschen persönlich, ohne aufdringlich oder plump zu wirken.
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast