Gastronomie ist der......

für Umfragen aller Art

Moderatoren: ShocK, Andy

Benutzeravatar
DirkT
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 32
Registriert: Mi Jan 27, 2010 21:06
Tätigkeit: Koch-Sous Chef
Wohnort: Wahlheim
Alter: 47
Kontaktdaten:

Gastronomie ist der......

Beitragvon DirkT » Mo Nov 08, 2010 10:22

....härteste und schlecht bezahlteste Job dieser Erde..
Ich kenne einige die behaupten das Maurer, hoch und tiefbau oder Strassenarbeiter der härteste Job ist. DAs stimmt sie sind vieleicht etwas härter als die Gastronomie, aber BESSER bezahlt.
Ich arbeite seit 1989 in der Gastronomie als Koch und habe bis heute nicht wirklich viel veränderungen oder verbesserungen mitbekommen. Und ich spreche hier nicht nur für die Köche sondern auch für die Hofas und die Refas. Diesen Job musst Du lieben, ihn mit Herz und Gefühl ausüben um wirklich bis zur Rente dabei zu bleiben. Ich habe zu beginn meiner Lehre einige Freunde verloren, da sie am We um die Häuser gezogen sind und ich musste arbeiten. Und wenn sie gearbeitet haben, hatte ich frei. Das musst Du akzeptieren können. Sonst bist Du in diesem Beruf fehl am Platze. Natürlich findest Du neue Freunde, die sind aber auch alle in der Gastronomie oder in der Großküche Zuhause. Dein Leben verändert sich von oben bis unten und selbst Deine Familie wird darunter leiden. Geburtztage, Hochzeiten von Bekannten und Freunden, wirstDu nicht teilnehmen können, weil Du arbeiten musst.
Viele nehmen Dir das krumm. Aber wenn ich nicht frei bekomme dann ist das eben so.
Dein eigenen Leben ändert sich auch in Sachen Beziehung. Du musst eine Frau /Mann finden die das mitmachen. Endweder arbeiten sie auch in der Gatronomie oder als Krankenschwester und Pfleger.
Meine erste Ehe ging daran kaputt. Meine zweite Ehe die ich jetzt führe hat nur deshalb bestand weil meine Frau Krankenschwester ist und selbst schon in diesem Job gearbeitet hat und weiss wie es sein kann. Und das alles musst Du über Dich ergehen lassen für ein paar Kröten die Dir manchmal nicht zum leben reichen. Aber Du machst diesen Beruf aus liebe, deshalb kannst Du das alles aushalten. Man sollte über diesen Beruf noch viel ausführlicher Informieren und nicht etwas schmackhaft machen was Dein Leben total umkrempelt und Du erst spät, zu spät merkst das es eigendlich nichts für Dich ist und Du wertvolle Zeit in deinem Leben verloren hast.
Ich würde es immer wieder so machen, weil ich gerne Koch bin, mit Leib und Seele. Für mich gibt es nichts schöneres und keinen besseren Beruf. Etwas anderes wollte ich nicht machen. Auch wenn es wenig Geld ist was ich verdiene. Ich akzeptiere es, weil es das ist was ich kann, Kochen.


Grüße Dirk :D
Kochen erfordert eine gewisse Konzentration,
eine gewisse Liebe, eine zärtliche Aufmerksamkeit(Norman Müller,Schriftsteller)


Benutzeravatar
Taco
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 87
Registriert: So Okt 03, 2010 15:05
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 29

Re: Gastronomie ist der......

Beitragvon Taco » Sa Nov 13, 2010 0:26

....und genau deswegen, weil es Leute wie dich und mich gibt, die diesen Job für die Paar Kröten sehr gerne machen, wird sich nie was am Lohn ändern :-(

Benutzeravatar
DirkT
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 32
Registriert: Mi Jan 27, 2010 21:06
Tätigkeit: Koch-Sous Chef
Wohnort: Wahlheim
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Gastronomie ist der......

Beitragvon DirkT » Mo Nov 15, 2010 0:34

Hi,

genau, deshalb weil es noch so Leute wie mich gibt, gibt es überhaubt noch Köche, das liegt aber nicht an uns, die Ihren Lebensunterhalt verdienen wollen egal was ich verdiene, alles ist besser als Arbeitslos, sondern anden Vorständen der Hotel und Gaststätten Verbände. Die sagen was Sache ist und wenn die nicht mehr Geld anbieten und die Tarifverträge ändern, gibts auch nicht mehr Geld. Jeder ist froh wenn er arbeit hat. Da verzichtet man schon mal auf ein paar Euronen, als vorm AA zu stehen und um jeden cent zu kämpfen, das kannste glauben.
Trotzdem muss man Menschen die diesen Beruf erlernen wollen, den Beruf auch richtig und Ehrlich erklären und nicht verzauberte Welten darstellen die später nicht die wirklichkeit sind.



Gruss Dirk :D
Kochen erfordert eine gewisse Konzentration,
eine gewisse Liebe, eine zärtliche Aufmerksamkeit(Norman Müller,Schriftsteller)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste