Würdet Ihr diesen Beruf noch einmal wählen?

für Umfragen aller Art

Moderatoren: ShocK, Andy

Chastity
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Sa Okt 20, 2007 2:49
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Bayern
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Chastity » Sa Okt 20, 2007 3:03

Am Anfang der Ausbildung hatte ich am meisten Schwierigkeiten mit dem Muskelkater in den Beinen und im linken Arm. Mittlerweile merk ich nichts mehr. Erst hatte ich Zweifel, ob ich diesem Beruf gewachsen bin, da er ja ziemlich anspruchsvoll ist, mit der Zeit aber kommt die Routine und die Anspannung geht vorüber.
Der Beruf im Hotel macht Spaß und ist schon so was wie mein zweites zu Hause.


Helena
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 153
Registriert: Do Feb 14, 2008 19:16
Tätigkeit: Azubi Hotelfachfrau
Wohnort: Meschede
Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Helena » Mo Mai 12, 2008 0:24

also ich denke es kommt drauf an wo man lernt
als ich ein prakttikum in einem merkure hotel gemacht habe war das bombe und ich hab angefngen den job zu mögen aber leider hab mich die mich nicht als azubi genommen
in dem betrieb wo ich jetzt bin ist das nicht slo schön na ja noch ein jahr dann bin weg und wechseln kann ich ja nicht mehr leider

Benutzeravatar
mell
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 125
Registriert: Fr Mai 11, 2007 19:14
Tätigkeit: Scheiss Job GmbH
Wohnort: Köln
Alter: 37
Kontaktdaten:

Beitragvon mell » Di Mai 27, 2008 9:09

JAEIN :lol:
MFG

Es gibt nichts was es nicht gibt!!!
&
Jeder ist ersetzbar!!!

garfield
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mai 07, 2008 20:37
Tätigkeit: Azubi Hotelfach
Wohnort: Bad Griesbach
Alter: 31
Kontaktdaten:

Beitragvon garfield » Di Mai 27, 2008 22:23

Ich würde die Ausbildung definitiv wieder beginnen, weil der Job einfach riesig viel Spaß macht und es nichts schöneres gibt als von den Gästen positives Feedback für deine Arbeit zu bekommen.
Der Job ist zwar vor allem körperlich teilweise schon hart, aber man gewöhnt sich daran.

Ich denke aber auch, dass es davon abhängt, in welchem Betrieb man die Ausbildung macht, denn es gibt schon Betriebe, da wird einem die Ausbildung zur Hölle gemacht.


Adigidingdong
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: So Mai 28, 2006 0:04

Beitragvon Adigidingdong » Mo Jul 07, 2008 3:06

Kann durchaus gut möglich sein das ich zu wenig Vergleichsmöglichkeiten habe da ich seit ca 5 Jahren im selben Betrieb arbeite in dem ich auch meine Ausbildung "geniesen" durfte. Aber...

Gastronomie??? Nie wieder...

Es sind einfach zuviele negative Punkte als das es sich durch positive wieder ausgleichen könnte.

Mich persönlich stören manche Dinge nicht wie zB WE arbeiten oder Überstunden.
Wenn ich aber an meine Bezahlung denke wird mir schlecht.
Als Single könnte man das vll noch verkraften...nicht all zu viele Ausgaben etc.
Doch wenn ich mit meiner Freundin überlege, die ebenfalls in der Gastro arbeitet, wie wir mit unserem "Mini-Gehalt" jemals eine Familie gründen sollen...fast unmöglich.
Ich als Nighty komm so grad über einen 4-stelligen Netto-Bereich...und ich sitzte hier jede verdammte Nacht..kein geregeltes Privatleben, miese Bezahlung...
Viele Azubis klagen jetzt schon über viel zu viele Überstunden & haben einfach die Motivation verloren...kann ich vollkommen verstehen.
Wenn der Betrieb als erste Priorität "sparen" ansetzt müssen Mitarbeiter darunter leiden..weniger Angestellte aber mehr Árbeit für alle.
Wenn ich überlege das oftmals 250 Frühstücke von nicht mehr als 3-4 Arbeitskollegen bewältigt werden müssen. Geht selbstverständlich auch auf Kosten des Services.
Ich könnte hier noch ganze Seiten voll schreiben...würde wohl im Endeffekt ausarten...daher lass ich es...

Definitiv steht für mich fest "Gastronomie, nie wieder".

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Re: Würdet Ihr diesen Beruf noch einmal wählen?

Beitragvon Sweeteet » Mo Mär 29, 2010 16:13

hallöchen ihr Lieben!
Also ich habe nach den 12 bis 14 stündigen Arbeitstagen bzw Schlussdiensten immer ziemliche Schmerzen in den Füßen und im Rücken, aber ich habe vorher eine Lehre zur Außenhandelskauffrau angefangen und sie abgebrochen. Aus einem Grund, ich kann nicht den ganzen Tag nur 3 mal vom Schreibtisch auf die Toilette und zurück gehen. Das geht nicht, dann sollen mir doch die Füße sonstwie wehtun aber es ist besser als den ganzen Tag zu sitzen... Und außerdem finde ich, bei ner Rechnung, die man einem Kunden geschickt hat sieht man nicht, wo die Arbeit ist, die man gemacht hat. Im Gegenteil, man macht dem Menschen, der sie bekommt eher Druck. Oder zumindest ist es keine schöne Sache, wenn eine Rechnung ins Haus geflattert kommt. Und wenn ich einem Gast das Essen serviere und später abräume und es dem Gast geschmeckt hat und er mich anlächelt, ist das viel viel mehr wert, als wenn ich nur die Rechnung in den Umschalg stecke und zum Postfach lege. Es ist alle eine Ansichtssache, aber ich finde, der Dank, den man in der Gastronomie bekommt, den gibt es nirgendwo anders. Wenn ich bei dem schönen Beispiel, am Tisch abrechnen soll ist es die Sache, dem Gast hat es gut geschmeckt, er wurde gut bedient, also gibt er Trinkgeld. Ob viel oder wenig ist egal, aber es ist gut gemeint. Und somit hat mein Chef seinen Umsatz gemacht, ich habe Trinkgeld bekommen und der Gast hat ein gutes Bild von unserem Haus, weil er sich hier gut aufgehoben fühlt. Damit hab ich bewirkt, dass es dem Gast gut geht und er wahrscheinlich bald wiederkommt und immer so weiter.
Also wenn ich manchmal von 17 Uhr bis morgens um 6 Uhr gearbeitet hab bin ich auch platt wie ein Brötchen und denke diese Scheiße immer... aber eigentlich mache ich es ganz gerne... und ich würde es immer wieder machen, denn gegessen wird immer und die Leute lassen sich auch gerne mal bedienen :D
Lg Sweeteet
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

die_neue_hier
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: So Okt 03, 2010 0:12
Tätigkeit: ReFa-Azubine

Re: Würdet Ihr diesen Beruf noch einmal wählen?

Beitragvon die_neue_hier » So Okt 03, 2010 0:38

ob ich meine refa-ausbildung nochmal machen würde?
-ja!
warum?
-weil es mir sehr viel spaß macht zu sehen, wenn sich die gäste über etwas freuen, das ich ihnen serviere =) (das ist, finde ich,das beste überhaupt =) )
liebe grüße
die_neue_hier



Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste