Arbeiten während der Schwangerschaft

Alles, was woanders nicht reingehört

Moderatoren: Katzenoma, Quin_Tulop

Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 37

Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Katzenoma » Mo Jun 04, 2012 14:32

Hallo ihr lieben,

ich muss heute wirklich mal Dampf ablassen.

Derzeit bin ich im 5. Monat schwanger und habe leider so meine gesundheitlichen Problemchen. Seit mittlerweile 11 Wochen ist mir permanent schlecht (nicht nur morgens) und ich muss mich entsprechend auch häufig übergeben. Dadurch habe ich sehr unter Flüssigkeitsmangel zu leiden, was bei mir wiederum schnell zu Kopfschmerzen führt. Also alles in allem nicht sehr berauschend.

Und was hab ich gemacht? Ich bin ein einziges Mal nach nem halben Tag gegangen und hab mir vom Arzt was gegen die Übelkeit verschreiben lassen. Ich hab mich keinen einzigen Tag krank schreiben lassen. Hab hier mein kleines Eimerchen im Büro stehen und wenn es mir schlecht wird, mach ich die Rufumleitung rein, übergeb mich und ein paar Minuten später arbeite ich weiter.

An richtig schlimmen Tagen habe ich es tatächlich gewagt, mal eine halbe Stunde früher zu gehen, wenn mir auf gut Deutsch die Magensäure schon aus den Ohren kam. Aber die Tage kann man an einer Hand abzählen.

Und was war? Mal ein klitzekleines Dankeschön vom Chef, weil ich mich weiterhin Tag für Tag auf die Arbeit schleppe? Im Gegenteil. Wenn ich es tatsächlich gewagt habe, mal pünktlich oder sogar früher zu gehen, wurd ich noch schief angesehen und hintenrum (hab ich erfahren) kamen dann solche Sprüche wie "manche sind halt schwanger, andere sind krank."

Und was passiert heute? Chef hat sich nen Schnupfen (!!!) geholt und ist um 13:00 Uhr gegangen, um sich "auszukurieren". Mal ganz ehrlich: Das kann es doch echt nicht sein, oder? Ich hätte gute Lust, direkt zum Arzt zu stiefeln und mich krank schreiben zu lassen. Ist ja nciht so, dass ich blau machen würde. Mir geht es ja echt nicht gut. Und das wäre wohl gemerkt das erste Mal, seit ich hier arbeite (2,5 Jahre).

Was meint ihr dazu? Wie wird denn bei euch mit dem Thema umgegangen? Oder habt ihr vielleicht sogar eigene Erfahrungen?
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)



Anni*
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 65
Registriert: Do Okt 22, 2009 20:39

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Anni* » Di Jun 05, 2012 14:53

Hallo Katzenoma,
erst einmal Glückwunsch zur Schwangerschaft! 5. Monat ist ja auch schon ganz schön weit!

Ich finde, dass deine Gesundheit und die des Kindes absolut im Vordergrund stehen muss und da sollte jeder für Verständnis zeigen. Wenn es dir nicht gut geht, oder du dich überanstrengst, solltest du wirklich ohne irgendein schlechtes Gewissen nach Hause gehen dürfen und dich ausruhen!

Ich habe persönlich zwar noch keine Erfahrungen mit diesem Thema, allerdings ist auch für jede Frau die Schwangerschaft anders. Einige haben körperlich mehr Beschwerden als andere. Das ist ganz normal und sollte wirklich auch von anderen so akzeptiert werden.

In den Hotels wo ich bisher gearbeitet habe, wurde wirklich sehr darauf geachtet, dass die Schwangeren sich nicht zu überanstrengen, dass sie sitzen können, nicht schwer heben und wenn es ihnen nicht gut ging, wurden sie sofort nach Hause geschickt!

Bleib zu Hause, wenn du dich nicht wohl fühlst. Geh früher, wenn du dich überanstrengt hast! Und lass die anderen reden, was sie wollen!

Dir weiterhin alles Gute!

Benutzeravatar
hotelo
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Fr Jul 06, 2012 18:06

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon hotelo » Fr Jul 13, 2012 15:35

Gratulation zur Schwangerschaft auch von mir. Ich kann Dir nur den einen Tipp geben. Dem einzigen, dem Du jetzt Rechenschaft abgeben musst, ist Dein Kind. Es wird es Dir später danken. Lass Dich krankschreiben, das steht Dir zu. Alle Gute für Dich!!

Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 37

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Katzenoma » Fr Jul 13, 2012 16:39

Hallo,

vielleicht mal ein kleiner Zwischenstand: Hab mich bisher nicht krank schreiben lassen, es geht mir aber auch deutlich besser als noch vor einigen Wochen. Glaube, dass mein Chef sich ein bisschen Gedanken über sein Verhalten gemacht hat, denn er ist derzeit eigentlich wieder sehr gut drauf. Der wird sich wohl gedacht haben, dass es ganz übel ausgehen kann, wenn ich auf einmal weg bin und keine richtige Übergabe erfolgt ist.

Im Großen und Ganzen juckt mich das aber mittlerweile recht wenig. Jetzt freu ich mich erst mal auf unsere kleine Kröte (Geschlecht will sie leider nicht verraten...) und auf zwei Wochen Urlaub mit Babyzimmer einrichten. :D
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)


Benutzeravatar
Miraculix
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Di Jul 10, 2012 11:04

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Miraculix » Mo Jul 16, 2012 17:18

Auch wenn es um deinen Job geht, aber das Wohl des Kindes steht im Vordergrund. Deshalb sind ja auch Mütter arbeitsrechtlich derart gut geschützt per Gesetz. Wenn es dir nicht gut geht, dann ab zum Arzt. Dir kann keiner einen Vorwurf machen im 5. Monat ...

Benutzeravatar
Terkoo
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Mi Jul 18, 2012 11:21

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Terkoo » Di Jul 24, 2012 21:40

Schön, dass es Dir wieder besser geht. Lass Dich jetzt von niemanden stressen, Recht hast Du. Und wenn es doch zu heftig wird, dann lass Dich krankschreiben. Eine Schwangerschaft ist eine Leistung für den Körper und man braucht da wirklich kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn man mal ein paar Tage regeneriert.

Oceans11

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Oceans11 » Mi Aug 15, 2012 17:25

da kann man mal wieder sehen wie kinderfeindlich unsere gesellschaft ist. ist mir unverständlich. sicherlich ist der spruch "kinder sind die zukunft" abgegriffen und kitschig, aber er stimmt halt nunmal.

Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 37

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Katzenoma » Do Aug 16, 2012 10:42

Hallo,

da sagst du was. Bin teilweise echt überrascht, wie wenig Rücksicht hier bei uns oft genommen wird. Mittlerweile schieb ich ja schon ne richtig große Kugel vor mir her, es ist also wirklich offensichtlich, dass ich schwanger bin.

Ich fahr ja jeden Tag mit dem Zug und die Sitzplätze am Bahnhof sind sehr begrenzt. Morgens ist das gar kein Problem, aber nach dem Arbeitstag (und gerade beim derzeitigen Wetter) fällt mir das Stehen doch sehr schwer. Aber dass da mal freiwillig jemand aufsteht? Fehlanzeige.

Genauso an der Supermarktkasse. Ich stand schon mit einem Päckchen Butter 10 Minuten an, weil keiner mal auf die Idee gekommen ist, mich vielleicht vorzulassen.

Vorletzte Woche hab ich dann aber echt mal was gesagt. War in einem Musical und in der Pause musste ich natürlich mal für kleine Mädels. Auf die Idee kamen selbstverständlich auch andere Damen und entsprechend lang war die Schlange. Nachdem auch dort keinen mein Bauch gejuckt hat, bin ich einfach durch gelaufen mit der Anmerkung, dass ich jetzt entweder in eine Kabine gehe, oder ein Waschbecken im Vorraum missbrauchen muss.

Bin mal gespannt, wie das alles wird, wenn ich dann mit einer kleinen Maus unterwegs bin, die ganz bestimmt auch in der Öffentlichkeit gerne mal Rambazamba machen wird. Wenn mir da dann aber einer blöd kommt, geh ich echt auf die Barrikaden!
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)

Till
Maitre
Maitre
Beiträge: 441
Registriert: Mi Feb 08, 2006 13:47
Tätigkeit: Mädchen für alles
Wohnort: Ba Wü
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Till » Do Aug 16, 2012 16:24

Erstmal herzlichen Glückwunsch!

Da ich selber vor 5 Wochen Papa geworden bin habe ich eine klare Meinung: Wenn es dir nicht gut geht bleib daheim. Doofe Kommentare gabs schon immer und wirds auch immer geben --> ignorieren!
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 37

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Katzenoma » Fr Aug 17, 2012 10:09

Hallo,

ja dann Glückwunsch zurück!

Dann hast du ja sozusagen seit ein paar Wochen Doppelschicht? :D
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)

Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 37

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Katzenoma » Di Aug 28, 2012 16:26

Hab noch einen Nachtrag zum Thema Arbeiten in der Schwangerschaft:

Mein Mutterschutz beginnt am 06.10.12, das ist ein Samstag.

Meine Kollegin aus der Personalabteilung meinte nun, dass ich ihres Wissens in der Woche davor ganz normal bis Freitag arbeiten müsste (mit freiem Tag am Mittwoch, da Feiertag), da der Mutterschutz ja erst samstags beginnt. Kommt mir komisch vor, weil wenn der Mutterschutz erst am 08.10.12 anfangen würde, müsste ich ja genauso lange arbeiten? Sie lässt das mal prüfen, aber ich will das auf jeden Fall auch selbst klären (die können mir ja viel erzählen).

Leider konnte ich im Internet nix dazu finden. Es gibt zig Muterschutz-Rechner, aber die spucken einem alle nur den 1.Tag des Mutterschutzes und nicht den letzten Arbeitstag aus.

Hat jemand von euch einen Tip, wo ich das finden kann bzw. wohin ich mich wenden muss, um eine entsprechende Auskunft zu erhalten? Krankenkasse evtl?
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)

Reni
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 95
Registriert: Fr Feb 13, 2009 18:57
Tätigkeit: Hofa
Wohnort: NRW

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Reni » Di Aug 28, 2012 18:59

Hallo Katzenoma,

wenn ich mir mal überlege, ob die freien Tage bei unseren wechselnden freien Tagen richtig berechnet sind, überlege ich mir immer, wie es bei einem "normalen" Arbeitnehmer, der immer das Wochenende frei hat, wäre. Bei ihm wäre es auch egal, ob der Mutterschutz am 6. (Sa) oder 8. 10. (Mo) beginnt, er muss bis zum 5.10. (Fr) arbeiten. Deshalb kann es schon sein, dass die Dame aus der Personalabteilung Recht hat.

Ich wünsche dir alles Gute für die weitere Schwangerschaft.

Liebe Grüße
Reni

Rikie

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Rikie » Mi Aug 29, 2012 9:01

Dann gratulier ich auch mal zur Schwnagerschaft, auch wenn de schon mittendrin bist:) Wundert mich, dass im 5. Monat überhaupt noch arbeitest. Dachte immer ab dem 5. Monat biste grundsächlich krank geschrieben beziehungsweise von der Arbeit befreit.

Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 37

Re: Arbeiten während der Schwangerschaft

Beitragvon Katzenoma » Mi Aug 29, 2012 13:10

Hallo Rikie,

ich bin mittlerweile im 8.Monat, arbeite noch Vollzeit und nebenher einmal die Woche 3 Stunden im Service. Bis zum Mutterschutz hab ich noch 4 Wochen vor mir.

In der Zeit, in der ich so bös mit der Übelkeit zu kämpfen hatte, hab ich den Nebenjob ausgesetzt, aber seit einiger Zeit geht es mir deutlich besser und ich genieße es, noch ein bisschen Bewegung zu haben (mein Vollzeitjob ist ja ein reiner Bürojob). Vor der Schwangerschaft bin ich regelmäßig joggen gegangen, aber damit hab ich dann mit Beginnn der schlimmen Übelkeit aufgehört und als es dann wieder besser war, war der Bauch schon zu groß zum Joggen.

Mir wird wahrscheinlich in den 6 Wochen Mutterschutz vor der Geburt schon die Decke auf den Kopf fallen. Wenn ich schon nach dem 5. Monat ganz aufgehört hätte zu arbeiten, wäre ich jetzt bestimmt schon gaga!
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste