Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Fr Jul 05, 2013 13:42

Habe am Montag ein Vorstellungsgespräch in einem Hotel. Mal schauen was dabei raus kommt :D


finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Mi Jul 10, 2013 10:57

Habe heute ein Vorstellungsgespräch bei Steinecke (Bäckerei) und morgen beim goldenen M

Bin ja mal gespannt was die so sagen

Reni
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 95
Registriert: Fr Feb 13, 2009 18:57
Tätigkeit: Hofa
Wohnort: NRW

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon Reni » Fr Jul 12, 2013 11:43

Viel Erfolg bei den Gesprächen. Ich bin gespannt, wofür du dich entscheidest.

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Fr Jul 12, 2013 13:57

Also bei Steinecke Bäckerei werd ich definitiv nicht anfangen.
Wenn man nicht das verkauft was man muss dann bekommt man richtig hohen druck von der chefetage und so wie die mir schon gegenüber saß, ne danke.....total unfreundliche person als filialleiterin..... :evil:
und noch ein großes minus ist da der verdienst, 6,66€ BRUTTO STUNDEN LOHN :| find ich verdammt wenig ehrlich gesagt

ja beim goldenen m fand ich das gespräch recht aufschlussreich. ist ein knochenjob, und der verdienst dafür was man da arbeitet unter aller sau.
man wird da als teilzeitkraft eingestellt. man hat also nen 5stunden tag laut vertrag. der chef meinte aber das man auch als 40std.kraft mit eingesetzt wird. also hat man mal wochen wo man keine 25 sondern 40std hat. diese mehrstunden werden nicht bezahlt! überstunden fallen erst ab der 171.stunde an!!!
als quereinsteiger hat man einen anfangsstundenlohn von 7,06brutto.
ab 20uhr kommt nachtzuschlag von 15%, feiertags zuschlag von 100%.

man muss an allen stationen arbeiten, theke, mc drive, küche....
und man muss die zutaten komplett auswendig lernen, von jedem burger, von jedem wrap...
also ich finds definitiv n knochenjob für wirklich wenig geld


Reni
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 95
Registriert: Fr Feb 13, 2009 18:57
Tätigkeit: Hofa
Wohnort: NRW

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon Reni » Sa Jul 13, 2013 11:19

Und für 7,06 Euro muss man erst einmal 170 Überstunden machen, ehe überhaupt eine bezahlt wird?

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Sa Jul 13, 2013 12:10

So siehts aus. Der chef meinte soweit wirds nie kommen.
Also kannste ackern wie de willst

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Do Mär 26, 2015 23:54

Hallo meine Lieben,

nach einer langen Pause melde ich mich in meinem alten Thread hier wieder zurück :super:

Ich habe meine Ausbildung zur HoFa erfolgreich abgeschlossen 2013!
War dann von Juli 2013 bis März 2014 arbeitslos, allerdings muss ich dazu sagen hat mir das echt gut getan. Ich war nervlich komplett am Ende durch meinen damaligen Chef, hatte viele Gespräche mit der IHK, habe darum gekämpft das ich nicht zur Prüfung abgemeldet werde etc.

Naja jedenfalls bin ich seit April 2014 Zugbegleiterin (Schaffnerin) bei der Harzer Schmalspurbahn. Habe also den Absprung aus der Gastro geschafft :D

Bild

DominikQQ
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 45
Registriert: Di Feb 05, 2013 19:23

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon DominikQQ » Mo Apr 06, 2015 17:32

Meinen Glückwunsch an dich !

Wie ist die Arbeitszeit ? Dein Verdienst? - bist zufrieden damit ?

Wie bist du da reingekommen ? Überlege auch mich evtl. bei der Deutschen Bahn zu Bewerben . Hab viel Positives gehört, bzw würde ich gern als Flugbegleiter Arbeiten, das ist mein Traum seitdem ich klein bin . Nur habe ich keine Ahnung ob das als HoFa ohne weiteres geht oder ob ich noch eine zusäzliche Ausbildung absolvieren müsste ? ! Ich glaube ich wird mich da mal schlau machen .

Ansonsten wünsche ich dir ganz viel Glück in deinem neuen Beruf .

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Di Apr 07, 2015 22:24

Vielen lieben Dank Domi!!!

ich war ja arbeitslos gewesen und die haben im arbeitsamt die stelle zum zugbegleiter ausgeschrieben. ich hab mich darauf beworben und wurde genommen.
ich musste allerdings nen 2 wochen lehrgang machen, der echt schwierig war, wo ich die ganzen signale und schilder lernen musste, aber mit der zeit klappt das schon. versuch dich doch einfach mal bei der bahn zu bewerben, mehr wie ne absage kannst du ja nicht kriegen. als stewardess wirds da allerdings schon schwieriger, denn die müssen glaube ne richtige ausbildung nochmal machen. bin mir da allerdings nicht so sicher. aber versuchs doch einfach mal :wink:

ich habe verschiedene dienste. ich muss auch feiertags und wochenende arbeiten, allerdings macht mir das jetzt nicht viel aus, denn der job macht spaß ohne ende und das arbeitsklima bei uns ist bombenmäßig :D klar gibts mal zickereien aber am besten ist, raushalten :wink:

mit meinem verdienst bin ich mehr als zufrieden, ich kann mich nicht beschweren :wink:




ich wünsche dir alles gute, halte mich auf dem laufenden wie es mit den bewerbungen bei der deutschen bahn und bei einer luftfahrtgesellschaft aussieht


Bild


Bild

2 bilder von ostern :wink:



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste