Bewerbung nach der Ausbildung

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

Carolinchen87
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Di Feb 07, 2012 18:33
Tätigkeit: Hotelfachfrau

Bewerbung nach der Ausbildung

Beitragvon Carolinchen87 » Mi Feb 06, 2013 17:04

Hallo Ihr lieben,

bin jetzt bald mit meiner Ausbildung fertig und fange nun an Bewerbungen zu schreiben.
Was muss ich beachten bei Bewerbungen zur Hotelfachfrau?

Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar nützliche Tipps fürs Bewerbungssschreiben geben :-)

Vielen Dank schon mal im vorraus


Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 29

Re: Bewerbung nach der Ausbildung

Beitragvon Sweeteet » Do Feb 07, 2013 14:19

Hi Carolinchen,
also zuerst einmal ist es wichtig, dass du weißt, als was du dich bewerben möchtest. Als Hotelfachfrau steht dir ja der Weg in alle Richtungen offen sozusagen, du kannst an die Rezeption, in den Service, ins Housekeeping, Küche usw.
Weiterhin ist es sinnvoll, einen Ansprechpartner zu haben, es hört sich immer besser an als immer nur das 0-8-15 Sehr geehrte Damen und Herren,.....
tja ansonsten fällt mir auf die Schnelle nix weiter ein. Ich wünsch dir schonmal alles Gute!
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

Morris
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Di Mai 03, 2005 12:33
Tätigkeit: Hoteldirektor
Wohnort: China
Alter: 45

Re: Bewerbung nach der Ausbildung

Beitragvon Morris » Mi Mai 29, 2013 17:39

Hallo,

wichtig ist meines Erachtens noch:

1. Keine Rechtschreibfehler
2. Dass es ordentlich aussieht, klingt logisch aber ist oft nicht so...
3. Wie schon gesagt, den Bereich, also Rezeption, F&B angeben in dem Du arbeiten moechtest. Wobei ich an Deiner Stelle die genaue Position weglassen wuerde. Vielleicht bieten sie Dir was besseres an? Titel sind meist leichter zu verhandeln als Geld
4. Wenn Dir in Deiner Ausbildung gewisse Verantwortung uebertragen wurde, schreib es. Wenn Du zum Beispiel allein eine Schicht im Restaurant geschmissen hast, gehoert das auf's Papier. Weil das zeigt dass Du Verantwortung tragen kannst und man Dir vertrauen kann.
5. Ueberleg Dir vorher, warum sie Dich nehmen sollen. Was unterscheidet Dich von allen anderen, die sich auch bewerben? Sollte natuerlich zum Job passen :wink:
6. Wenn es nicht klappt, was ich nicht hoffe, ruhig hoeflich nachfragen warum, dann kannst Du es beim naechsten Mal besser machen.
7. Lass es jemanden durchlesen, nicht nur wegen Fehlern sonderen auch ob der Inhalt passt.

Viel Erfolg


Morris



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste