Was alles mit Hofa

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

Daya
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Fr Feb 10, 2006 22:58
Tätigkeit: Azubi im Letzten ausbildungs Jahr
Alter: 39

Was alles mit Hofa

Beitragvon Daya » Fr Feb 10, 2006 23:08

Hallo :D

Was kann mann alles mit der Hofa Ausbildung machen?

Wo und was kann mann arbeiten, ausser in Hotels natürlich??
Wer kann mir da helfen?

Liebe Grüsse :) [/b]


Benutzeravatar
ichbins2003
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 51
Registriert: Do Feb 09, 2006 22:13
Tätigkeit: Restaurantfachfrau
Wohnort: Heidelberg
Alter: 34

Beitragvon ichbins2003 » So Feb 12, 2006 0:30

du kannst dir danach aussuchen ob du an die rezeption, service, housekeeping, bankett willst.
du kannst danach auf die hotelfachschule und dich weiterbilden.

du kannst in hotels, in firmen, restaurants, büros arbeiten

Benutzeravatar
Batsilo
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 73
Registriert: Mi Jan 25, 2006 18:16
Tätigkeit: Azubi ab Februar
Wohnort: Hamburg z.Zt London
Alter: 34

Beitragvon Batsilo » So Feb 12, 2006 1:24

...und das eben beschriebene in anderen Ländern ausüben, kannst auch bei Fluggesellschaften arbeitem oder Du machst Dich selbstständig.
Also jede Menge Möglichkeiten :wink:
Trabaja cada día más - Fidel Castro

Benutzeravatar
BenTheMan
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 1906
Registriert: Fr Nov 29, 2002 1:26
Tätigkeit: Night Manager/Night Concierge
Wohnort: Velden am Wörthersee
Alter: 39
Kontaktdaten:

Beitragvon BenTheMan » So Feb 12, 2006 4:49

Natürlich besteht auch die Möglichkeit auf ein Kreuzfahrtschiff zu gehen.

Oder in eine Eventagentur.

Die Türen stehen eigentlich überall weit offen.
Ein Hotel ohne Concierge ist wie eine Kirche ohne Pfarrer

"Die Goldenen Schlüssel" -- "Union Internationale des clefs d'or"

Meine Bilder auf flickr.com


Benutzeravatar
Kitsune
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 119
Registriert: Fr Nov 12, 2004 12:40
Tätigkeit: Empfang/Reservierung/Verkauf
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 39
Kontaktdaten:

Beitragvon Kitsune » So Feb 12, 2006 14:16

Desweiteren kenne ich Hofas, die sich mit ihrer Hofa-Ausbildung in Autohäusern beworben haben, und jetzt bei Alpha Romeo Autos verkauft und den Kundenservice abwickelt...

Ungewöhnlich aber wahr.

Daraus folgere ich, daß man im Grunde überall arbeiten kann, wo es Gästeverkehr gibt.

Wir haben schon echt einen coolen Job gewählt... 8) 8) 8)
Für ein schönes Leben braucht man eigentlich nur ein ganz besonderes Kirschblütenbäumchen *g*

Benutzeravatar
BenTheMan
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 1906
Registriert: Fr Nov 29, 2002 1:26
Tätigkeit: Night Manager/Night Concierge
Wohnort: Velden am Wörthersee
Alter: 39
Kontaktdaten:

Beitragvon BenTheMan » So Feb 12, 2006 20:24

Ein Freund von mir ist nach der Ausbildung zu Red Bull gegangen. Er ist dort nun Gebietsverkaufsleiter und handelt mit Hotels, Restaurants, Bars und Discotheken die Verträge aus (Preise, Bestellmenge, usw.).
Ein Hotel ohne Concierge ist wie eine Kirche ohne Pfarrer

"Die Goldenen Schlüssel" -- "Union Internationale des clefs d'or"

Meine Bilder auf flickr.com

Hofa_HH
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 45
Registriert: Di Sep 27, 2005 16:24

Beitragvon Hofa_HH » Fr Feb 17, 2006 22:41

Spannendes Thema... würde mich auch interessieren, was man mit der Ausbildung außerhalb des Hotels für Berufe ansteuern kann.

Vielleicht haben da ein paar Leute ja noch nen paar Erfahrungsberichte von Freunden, Familie oder Kollegen parat :)

Hab nämlich erst gestern mit einer Freundin diskutiert, wie schwierig es ist als gelernte Hotelfachfrau die Branche zu wechseln. Ich hab schon desöfteren gehört, dass man im Prinzip alles mit der Ausbildung machen kann, aber sie meinte, das wäre vielleicht vor 20 Jahren so einfach gewesen, aber nicht mehr heute und sie kenne keinen Betrieb, in denen Hotelfachleute im Büro arbeiten.

NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » Sa Feb 18, 2006 2:35

Als HoFa's sind wir nun mal allround-Talente und in vielen Bereichen einsetzbar.. Dazu kommt, dass die meisten HoFa's mehrere Sprachen beherrschen und deshalb auch relativ gute Chancen haben in andere Bereiche zu wechseln.. Ausserdem sind wir bekannt dafür, dass wir unregelmäßige Schichten arbeiten können, Stress aushalten und nicht pünktlich zum offiziellen Dienstende alles fallen lassen.. Das sind einige wichtige Punkte, auf die geachtet wird und bei denen HoFa's halt ganz gut dastehen...

Ich kenne viele, die HoFa gelernt haben und jetzt in anderen Berufen arbeiten.. Sei es bei Versicherungen, bei Anwälten, in Call-Centern, in Autohäusern, im Büro, oder auf der Bank... Meiner Meinung nach kann man mit unserem Beruf recht vieles machen, es kommt halt darauf an, wie stark der Leistungswille und die persönliche Motivation ist..
Carpe noctem - Nutze die Nacht

christoph
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 182
Registriert: Fr Jan 20, 2006 17:11
Tätigkeit: Hofa
Alter: 31

Beitragvon christoph » Sa Feb 18, 2006 10:57

Kann mich NightySB nur anschließen! :lol: :lol:

Benutzeravatar
bugi99
Küchenmeister
Küchenmeister
Beiträge: 427
Registriert: So Jan 15, 2006 17:28
Tätigkeit: staatl. geprf. Betriebswirt / Küchenmeister
Wohnort: Lübeck
Alter: 38

Beitragvon bugi99 » Sa Feb 18, 2006 11:27

Na christoph wie kannst du das denn beurteilen, du hast dioch noich nicht mal ne Ausbildung angefangen und außerdem möchtest du doch Hoteldirektor werden und viel geld scheffeln.

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 38

Beitragvon Buffy » So Feb 19, 2006 16:09

:lol:
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

charline
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Do Mär 23, 2006 22:40
Tätigkeit: auszubildende hotelfachfrau
Wohnort: hamburg
Alter: 33

Beitragvon charline » Do Mär 23, 2006 22:45

hast du vielleicht mal eine internetseite bei der ich nachschauen kann was mann alles nach der Hotelfachausbildung machen kann?

Benutzeravatar
Sophie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 77
Registriert: So Jan 01, 2006 20:12
Tätigkeit: Empfangsleitung
Wohnort: München
Alter: 36

Beitragvon Sophie » Fr Mär 24, 2006 11:57


*Isi
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Mo Jul 31, 2006 13:00
Tätigkeit: Azubi Hotelfachfrau
Wohnort: Aschaffenburg
Alter: 33

Beitragvon *Isi » Mo Jul 31, 2006 13:23

Hallo mir gehts genauso! ich lerne HOfa bin jetzt im 3 Jahr und möchte eigentlich nicht im Hotel beiben!! Ich interessiere mich eher so für das Marketing und Werbung! hab aber nnur Realschulabschluss!! Ihr habt keine Idee oder???? Was ich machen könnte mein ich! gruß isabell :)

Stefham
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Mi Sep 27, 2006 23:00
Tätigkeit: Rezeptionistin
Wohnort: Hamburg
Alter: 34
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefham » Fr Sep 29, 2006 14:38

wenn du zum Beispiel an der Rezeption interessiert bist, gib doch einfach mal nur Empfangsmitarbeiterin bei der jobsuche ein und du findest dort auch andere Firmen die einstellen.

Mfg,
Stef



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste