Praktikum

für alle Fragen zur und während der Ausbildung

Moderatoren: Rieussec, Haze, Mone88

Dave2
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Mi Mär 08, 2006 18:40
Wohnort: Berlin
Alter: 33

Praktikum

Beitragvon Dave2 » Fr Mär 10, 2006 14:22

Hallo,

Hab mich beim Bayerischen Hof beworben und die haben mir jetzt geantwortet sie würden mir ein Praktkium vom 1.9.06 bis zum März anbieten und dann kann ich in die Ausbildung einsteigen.

Warscheinlich weil ic hsehr spät drann war mit meinen Vorstellungsgespräch komm ich nimma in die Ausbildung rein.
Die Personalcheffin sagte mir das im Praktium der Lohn vom 3. Lehrjahr gezahlt wird und dann das halbe Jahr angerechnet wird.

Jetzt wollt ich aber fragen wie das mit der Berufsschule ist?

Ich verpass doch dann ein halbes Jahr? Hab ja dann eigentlich nur 2,5 Jahre Ausbildung?

Kann mir jemand näheres sagen?


Mfg
Dave


Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 38

Beitragvon Buffy » Fr Mär 10, 2006 17:36

Es kommt immer darauf an, wie viele Leute im Halbjahr die Ausbildung beginnen, aber im Normalfall musst Du den Unterrichtsstoff nachholen und kommst somit in eine Klasse, die im August angefangen hat.
Du kannst Dir im Vorfeld von Mitazubis ja die Unterlagen geben lassen. Überprüfe allerdings bevor Du zusagst, dass Deine Ausbildungsstelle sicher ist, sprich, dass es vertraglich festgehalten wird.
Zuletzt geändert von Buffy am Fr Mär 10, 2006 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Fr Mär 10, 2006 17:58

Ich glaube nicht, daß Du mit Deinem Gespräch zu spät warst. Vielmehr ist es in der Luxushotellerie immer öfter üblich, daß Auszubildende vorher Praktika im Betrieb machen müssen, um sie besser beurteilen zu können und zu testen, wie ernst es ihnen mit der Ausbildung ist.

In der Berufsschule kommt es darauf an, wieviel Azubis im Halbjahr anfangen, ob eine extra Klasse eingerichtet wird oder die Azubis auf bestehende Klassen verteilt werden und den Stoff nacharbeiten müssen.

Wie lang Deine Ausbildung ist, sollte in Deinem Ausbildungsvertrag stehen. Wenn das halbe Jahr angerechnet wird und Du nach 2,5 Jahren bereits die Abschlussprüfung bestehst, dann hast Du effektiv nur 2,5 Jahre Ausbiuldung gemacht, aber trotzdem 3 Jahre im Hotel gelernt. Ich sehe hier nur im Moment Dein Problem nicht?! :)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Dave2
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Mi Mär 08, 2006 18:40
Wohnort: Berlin
Alter: 33

Beitragvon Dave2 » Fr Mär 10, 2006 18:25

im Grossen war mein Problem das ich dann halt ein halbes Jahr den Stoff nachlernen müsste, ich weis ja nicht wie viel das ist...

Was kommt den so im ersten Halbjahr dran?

Ist das viel?
Zuletzt geändert von Dave2 am Fr Mär 10, 2006 18:33, insgesamt 2-mal geändert.


Alexa1981
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Fr Mär 25, 2005 19:24
Tätigkeit: Ausbildung Hofa, Commis, jetzt Übersetzerin und Deutschlehrerin
Wohnort: Südamerika
Alter: 38

Hallo

Beitragvon Alexa1981 » Fr Mär 10, 2006 19:03

Wegen dem Stoff im ersten halben Jahr würde ich mir keine Gedanken machen. Ich habe im Februar begonnen und bin auch in eine Klasse gekommen, die schon ein halbes Jahr bestanden hat. Ich dachte auch, dass ich nun alles nachholen müsste. Habe aber kaum was nachgeholt, weil vieles echt net schwer war. Lass Dir ein paar Unterlagen geben und schau, ob Du echt alles nachholen musst. Von meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich nichts verpasst habe und keinerlei "Einbussen" hatte...

Alexa1981
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Fr Mär 25, 2005 19:24
Tätigkeit: Ausbildung Hofa, Commis, jetzt Übersetzerin und Deutschlehrerin
Wohnort: Südamerika
Alter: 38

Nachtrag

Beitragvon Alexa1981 » Fr Mär 10, 2006 19:04

Hab übrigens auch in München gelernt und die Berufsschule ist echt net schwer. Brauchst Dir keine Sorgen machen...

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Fr Mär 10, 2006 22:32

Richtig, soviel verpasst Du nicht. Bei Blockunterricht dürften es zwischen 2 und drei Blöcken á 2 Wochen sein.
Themen wären z.B. Hygiene und Ernährungslehre. Alles wunderbar nachzulesen auf hotelfach.de 8)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
Sayuri07
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Sa Mär 11, 2006 15:48
Tätigkeit: noch schuelerin T_T
Alter: 30

praktikum fuer kurze zeit?

Beitragvon Sayuri07 » Sa Mär 11, 2006 15:54

hallo,
hab vor hotelfachfrau zu werden, doch ich wuerde doch gern al ein praktikum davor machen. also das problem ist folgendes; ich finde, wenn ueberhaupt, nur praktikums fuer mehr als 4 Monaten :shock:
ich wuerde gern so ein praktikum in den sommerferien machen, beziehungsweise fuer hoechstens 2 monate, immerhin hab ich ja danach wieder schule;.. Ich meine wie machen es denn die deutschen schueler, wenn die praktikums so lang sind??? weil ich such schon seit november 2005... ich waere echt dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen koennte
viele Manschen hinterlassen spuren
nur wenige hinterlassen eindruecke

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Sa Mär 11, 2006 20:29

Was heißt denn, Du "findest"? Suchst Dur nur nach offenen Angeboten oder bewirbst Du Dich aktiv und bekommst nur so lange Praktika angeboten.

Wenn ersteres der Fall ist, versuch mal zweiteres. Die wenigsten Hotels, die ich kenne, suchen aktiv Praktikanten (macht ja auch Arbeit), sind entsprechenden Bewerbungen aber positiv gesonnen. Einfach das Hotel Deiner Wünsche anschreiben oder anrufen ...
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
Sayuri07
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Sa Mär 11, 2006 15:48
Tätigkeit: noch schuelerin T_T
Alter: 30

Beitragvon Sayuri07 » So Mär 12, 2006 11:46

:D thx ich werd das machen danke ^^
..kennt jemand schon ein hotel, welches das anbietet? daich in belgien lebe, ist es schwierigfuer mich deutsche hotels an zu schauen oder so ^^". es waere mein erstes praktikumun dich bin ziemlcih tollpatschig mit sowas....
schon mal thx im voraus ^^ :D
viele Manschen hinterlassen spuren
nur wenige hinterlassen eindruecke

Dave2
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Mi Mär 08, 2006 18:40
Wohnort: Berlin
Alter: 33

Beitragvon Dave2 » So Mär 12, 2006 13:56

Ich danke euch für die Infos

Dave

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » So Mär 12, 2006 18:06

Meines Wissens bieten fast alle größeren Kettenhotels Praktika an. Die Hotels kannst Du Dir auch im Internet anschauen bzw. anschreiben.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Dave2
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Mi Mär 08, 2006 18:40
Wohnort: Berlin
Alter: 33

Beitragvon Dave2 » So Mär 12, 2006 18:07

Ich habe schon meinen Platz, im Bayerischen Hof in München
Zuletzt geändert von Dave2 am So Mär 12, 2006 18:07, insgesamt 1-mal geändert.

pino 72
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 105
Registriert: Sa Mär 11, 2006 0:06
Wohnort: Lüneburger Heide
Alter: 65

praktikum

Beitragvon pino 72 » Mo Mär 13, 2006 1:49

Hallo ihr lieben, mir kommt eigentlich etwas komisch vor dass ein Praktikant....der lohn vom 3.Lehrjahr bekommt . Was passiert denn bei einer übernahme, wird der lohn wieder auf dem nieveau des 1. Lehrjahr sinken? oder?
:D

NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » Mo Mär 13, 2006 3:11

Davon ist eigentlich auszugehen..

Finde es hammer, dass Praktikanten den Lohn von Azubis im 3ten Lehrjahr bekommen :shock: .. Ich finde, dass steht in keiner Relation.. Eine Praktikumsvergütung zu bezahlen, ist ok, allerdings finde ich, dass diese nicht höher sein sollte, als das, was die Azubis im 1ten Lehrjahr bekommen..

Bei uns werden Praktikanten überhaupt nicht bezahlt (ausser Trinkgeld), allerdings bieten wir auch nur Schulpratika an, d.h. nicht länger, als 2 oder 3 Wochen...
Carpe noctem - Nutze die Nacht



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hotelfachausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste