Ausbildung als Hotelfachfrau!!

Bewerbung, Praktikum, Schulabschluss, ...

Moderatoren: Mone88, Haze, ShocK, Quin_Tulop

Yvonne1982
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Fr Okt 12, 2007 21:00
Alter: 36

Ausbildung als Hotelfachfrau!!

Beitragvon Yvonne1982 » Fr Okt 12, 2007 21:07

Hallo!
Ich bin neu hier, ich wollt euch mmal was fragen und zwar.
Ich bin 24 Jahre alt und suche schon sehr langem einen Ausbildungsplatz als Hotelfachfrau.Heute hatte ich ein Vorstellungsgespräch und am Mittwoch muss ich zum Praktikum und am Donnerstag.
Jetzt wollte ich euch mal Fragen wir es in der Ausbildung aussieht, viele sagen die Ausbildung ist nicht so schwere, wieder andere meinen sie sei wirklich sehr schwer.Ich bin seit langem nicht mehr in der Schule gewesen, habe 1999 mein Schulabschluss gemacht und dann gearbeitet.
Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen?


meeresmädchen19
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Mo Sep 03, 2007 21:06
Tätigkeit: Azubine ReFa
Wohnort: Borkum
Alter: 31
Kontaktdaten:

Beitragvon meeresmädchen19 » Fr Okt 12, 2007 21:30

Hi!
In wie weit möchtest denn du hilfen haben :?: Die Ausbildung ist finde ich nur so schwer wie du sie machst damit meine ich wenn du bock darauf hast und gut mitarbeitest dan ist sie einfach wenn du nicht gerade sehr blöd bist, wenn du aber kein bock hast und dich dumm anstellst ist sie natürlich schwer. Es ist klar das du evtl. ein paar schwierigkeiten mit der schule hast bist ja schon etwas länger raus aber mit fleiß ist alles zu schaffen.
Zum teil ist es auch betriebsabhängig wie schwer die ausbildung ist,wenn man dich unterstützt und dir jederzeit hilft ist es auf alle fälle vieles einfacher.
Hoffe habe dir ein bisschen geholfen.
Gruß Meeresmädchen

Rosado
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Do Okt 11, 2007 11:42
Tätigkeit: Azubi
Wohnort: Frankfurt
Alter: 38

Beitragvon Rosado » Mo Okt 15, 2007 11:05

Hallo Meeresmädchen!

Ich habe genau in der selben Situation wie Du meine Ausbildung angefangen, war auch schon 24 und hatte nach der Schule nur gearbeitet.

Ich kann mir vorstellen dass Dir die Ausbildung leicht fällt.
Schwer ist sie doch nur insofern dass Du Dich dran gewöhnen musst sehr viel zu arbeiten, vor allem dann wenn andere frei haben, selten pünktlich nach Hause zu gehen und teilweise echt anstrengende Tage einfach wegzustecken.

Nach meiner Erfahrung hst Du zwei Vorteile gegenüber jüngeren Azubis:

1.: Du weisst anscheinend schon was es heisst zu arbeiten (optimal natürlich wenn Du in der Gastronomie warst),selbstständig zu sein, Verantwortung zu übernehmen etc., das wird Dir SEHR vieles leichter machen.

Und zum 2. : Wer direkt aus der Schule kommt will das ja erstmal geniessen, Party machen, unabhängig sein usw.
Dann ist es natürlich echt blöd wenn man andauernd am Wochenende arbeiten muss während die Freunde feiern gehen.

Ich habe natürlich auch nix gegen Feiern, aber ich hab halt schon soviel gefeiert , da geht die welt nicht unter wenn ich am Wochenende schaffen muss 8)

Diese zwei Vorteile solltest Du (richtig formuliert) auch ruhig im Vorstellungsgespräch anbringen. Es gibt viele Chefs die das zu schätzen wissen.

Also viel Glück und zeig beim Praktikum was Du drauf hast!!

PS.: Die Ausbildung macht Spass :P

Rosado
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Do Okt 11, 2007 11:42
Tätigkeit: Azubi
Wohnort: Frankfurt
Alter: 38

Beitragvon Rosado » Mo Okt 15, 2007 11:09

Hab noch was vergessen:

Ich habe meine Schulzeit gehasst :evil: , ehrlich, aber die Berufschule ist cool weil es neben der Arbeit wie Urlaub ist und weil Du auch nicht die einzige sein wirst die schon etwas älter ist.


Haze
Moderator
Moderator
Beiträge: 738
Registriert: Fr Okt 12, 2007 15:25
Tätigkeit: Schichtleiter FO
Wohnort: München
Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Haze » Mo Okt 15, 2007 17:08

Die Ausbildung ist ein Traum, wenn man es wirklich will. Es ist klar, das Überstunden, Wochenendarbeit usw. mit drin sind, doch es ist was besondres, du hast viel mit Menschen zutun, die andren Kulturen, die du betreust und nach der Ausbildung kannst du überall im Ausland arbeiten, wer kann das schon von seinem Beruf erwarten? Genieß es wirklich, du kannst gespannt sein und als schwer würde ich es nur bezeichnen, wenn du den Job nicht wirklich liebst.

tomboy
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mo Jun 18, 2007 11:25
Alter: 32

Beitragvon tomboy » Mi Nov 14, 2007 9:54

Es kommt natürlich auch immer auf den Betrieb an, ich habe beispielsweise meine Ausbildung in einem Privathotel gemacht, mir erschien es wirklich nicht wirklich schwer. Zudem kommt es auch drauf an (wie oben schon erwähnt), dass es ganz auf die eigene Person ankommt, wie man an die Sache ran geht.

Bin jetzt Night Audit in einem 5 Sterne Superior Hotel, da gehts ganz anderst ab als in der Ausbildung. Also genießt die 3 Jahre (bzw. 2,5) so lange ihr könnt ;) !



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „vor der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste