Vorschläge zur Chancenverbesserung

Bewerbung, Praktikum, Schulabschluss, ...

Moderatoren: Haze, Mone88, ShocK, Quin_Tulop

Adrian3591
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 175
Registriert: Mi Mai 26, 2010 9:03
Tätigkeit: Hotelfachmann Azubi
Wohnort: Berlin
Alter: 28

Vorschläge zur Chancenverbesserung

Beitragvon Adrian3591 » Mi Mai 26, 2010 16:59

Hey leute,
ich mache dieses Jahr den schulischen Teil des Fachabiturs und wollte anschließend eine Ausbildung zum Hotelfachmann beginnen. Dies hat dieses Jahr leider nicht geklappt, da ich zu spät angefangen habe mich zu bewerben.
Meine Frage wäre nun, ob man sich mit einem Auslandspraktikum von 3 Monaten besser von anderen Bewerbern abheben kann um höhere Chancen zu haben?
Gibt es sonst noch i.wie Extra-Sachen die man haben sollte um eine 100% Chance zu haben den ausbildungsplatz zu bekommen???
Was ich in diesem einem Jahr noch mache aufjedenfall ist, das ich meinen Führerschein mache und einen Spanischkurs belegen werde, damit ich die Sprache lernen kann und mir weitere Fremdsprachen aneigne.
Fällt euch sonst noch was ein was man machen könnte?
würde mich über vorschläge und ideen freuen :)
danke schon einmal im voraus :)
das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alles gleich


Adrian3591
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 175
Registriert: Mi Mai 26, 2010 9:03
Tätigkeit: Hotelfachmann Azubi
Wohnort: Berlin
Alter: 28

Re: Vorschläge zur Chancenverbesserung

Beitragvon Adrian3591 » Mi Mai 26, 2010 17:17

danke erstmal für die schnelle antwort.
was ms Office angeht habe ich excel und word kenntnisse, und beherrsche noch einige andere edv kenntnisse.
Das mit dem barkeeper kurs ist ne gute idee ;) werde das dann mal in angriff nehmen, danke schonmal dafür :)
ich will ja das jahr jetzt nämlich sinnvoll nutzen und mich weiterbilden und nicht auf der faulen haut liegen :)
man will ja den anderen immer ein schritt voraus sein ;)
mit englisch habe ich keine probleme, hatte mehrere Jahre billingualen unterricht in der schule und bin auch billingual aufgewachsen. Spanisch würde daher sich noch ganz gut einreihen in die gruppe :)
wo machst du deine ausbildung wenn ich fragen darf?
das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alles gleich

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge zur Chancenverbesserung

Beitragvon Alex » Mi Mai 26, 2010 22:05

Na wenn Du Englisch schon fließend kannst, bist Du gut gewappnet. Generell würde ich ein Auslandspraktikum einem Sprachkurs vorziehen, da man die Sprache "live" noch intensiver lernt und der Auslandsaufenthalt von Selbstständigkeit und Eigeninitiative zeugt.
Einen Barkeeper-Kurs vor der Ausbildung halte ich für übertrieben. Je nachdem, was für Fachwissen vorausgesetzt wird, fehlt Dir dieses - und was soll ich Dir als Ausbilder in der Ausbildung dann noch beibringen? Aber mei - schaden kann's nicht und wenn's Spaß macht, umso besser.

Hast Du denn konkrete Wunschhotels oder woher weißt Du, dass Du für Bewerbungen zu spät bist? Es gibt genügend Azubis, die noch in der Probezeit abspringen, da könntest Du beispielsweise nachrücken. Außerdem lernen die "Verkürzer" bereits im Winter aus, so dass auch da wieder neue Azubis gesucht werden.
Bist Du örtlich gebunden und muss es unbedingt Berlin sein? Sonst findet sich sicher auch noch etwas bundesweit ...

Generell kann ich Mosquito nur beipflichten: Mit Auslandspraktikum, (Führerschein), guten EDV-Kenntnissen und sehr gutem Englisch hast Du schonmal einen guten Start. Daneben zählen natürlich noch Soft-Skills wie Höflichkeit, gepflegtes Auftreten und Freundlichkeit.
Wenn Du wirklich ein ganzes Jahr überbrücken musst, könntest Du noch bei einem Gastronomie-Personal-Dienstleister anheuern. Dann hast Du schonmal erste Erfahrungen im Service, lernst verschiedene Servicetechniken und -abläufe kennen, schnupperst in die verschiedensten Hotels rein und verdienst auch noch nebenbei Geld. Mehr Vorerfahrung geht fast gar nicht.*
Natürlich könntest Du auch bei Deinem Lieblingshotel direkt als Praktikant oder Aushilfe anheuern. Dann lernen die Dich kennen und Du sie. Wenn das dann immer noch nicht mit Ausbildung klappt, hast Du was falsch gemacht.

*Obacht: Meistens haben die Personaldienstleister eine Klausel im Vertrag mit dem Hotel, dass eine Ablöse zu zahlen ist, wenn Personal übernommen wird. Ob das auch immer für Azubis gilt, weiß ich nicht, aber es könnte Hotels von einer Übernahme abschrecken, wenn der Personaldienstleister fester Vertragspartner ist.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Reni
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 95
Registriert: Fr Feb 13, 2009 18:57
Tätigkeit: Hofa
Wohnort: NRW

Re: Vorschläge zur Chancenverbesserung

Beitragvon Reni » Mi Mai 26, 2010 23:52

Hallo Adrian,

ich dachte im Mai vor 2 Jahren auch, dass es keine Ausbildungsplätze mehr gibt und habe mich nicht mehr beworben. Im August habe ich dann durch Zufall von noch freien Ausbildungsplätzen erfahren, habe mich beworben und 2 Wochen später bereits angefangen. Ich hatte sogar 2 Stellen zur Auswahl.

Versuch es, es springen gerade in dieser Branche immer etliche vorher noch ab. Wahrscheinlich bekommst du nicht dein Wunschhotel, aber bessser, als ein Jahr zu verlieren.

Viel Erfolg!
Reni


mkfrankfurt
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 26, 2010 23:17

Re: Vorschläge zur Chancenverbesserung

Beitragvon mkfrankfurt » Do Mai 27, 2010 8:48

Wie kommst du denn darauf, dass es keine Ausbildungsplätze mehr gibt?? Selbst die "Großen" haben noch Vakanzen... Maritim, Marriott, usw. Kennst du schon die Seite Hotelcareer.de?

Adrian3591
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 175
Registriert: Mi Mai 26, 2010 9:03
Tätigkeit: Hotelfachmann Azubi
Wohnort: Berlin
Alter: 28

Re: Vorschläge zur Chancenverbesserung

Beitragvon Adrian3591 » Do Mai 27, 2010 8:50

danke erst einmal für eure Antworten.
ich hab jetzt zur zeit noch einige bewerbungen am laufen. zu mal meinte der eine chef wo ich probegearbeitet habe, das er mich mit einem persönlichem empfehlungsschreiben an ein anderes hotel aus ebendieser Ketter weitergibt, da sie mich leider nicht unterbringen konnten.
ich werde selbstverständlich weiterhin versuchen einen Ausbildungsplatz zum HoFa zu bekommen, ich denke ich werde mich mal so im ostsee bereich umschauen was es da noch für mögleichkeiten gibt. halt in diesen ganzen tourismus gebieten. Dadurch das ich eh meine eigene wohnung bekommen würde, binich nicht unbedingt an Berlin gebunden :)
wisst ihr sonst noch von hotels die noch freie ausbildungsplätze haben? So 4-5 Sterne Hotels....
das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alles gleich



Zurück zu „vor der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste