Ständig kranke Mitarbeiter

Alles, was woanders nicht reingehört

Moderatoren: Quin_Tulop, Katzenoma

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Ständig kranke Mitarbeiter

Beitragvon RamonaGrafie » So Mai 08, 2011 12:39

Moin, moin, RamonaGrafie!

Ratet auch mal, wie hoch die Chance der Übernahme nach der Ausbildung ist.

Also ich würde niemals in meinem Betrieb übernommen werden wollen - wer vernünftig ist bewirbt sich woanders um Erfahrungen zu sammeln.


und Krank ist krank!
niemand kann hinter die Köpfe der anderen gucken, ob die Personen wirklich krank ist oder nicht - sei dahingestellt!


Dephny
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: So Mai 08, 2011 9:12
Tätigkeit: Auszubildende Hotelfachfrau

Re: Ständig kranke Mitarbeiter

Beitragvon Dephny » So Mai 08, 2011 13:32

Seh ich auch so...nix wie raus aus dem Laden.Wenn man übernommen wird,ist man in den Augen der anderen immer noch der "Azubi" der rumgeschickt werden kann.Man wird doch überhaupt nicht ernst genommen.Abgesehen davon,dass ich in dem Job überhaupt nicht weiter arbeiten will.
Na klar hat man so seine Pappenheimer,die gerne mal blau machen.Aber bei uns wird zwischen denen und den Leuten,die wirklich krank sind,einfach nicht unterschieden.
Wenn du nicht funktionierst,dann bist du wertlos.

batterista
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 145
Registriert: Do Apr 29, 2010 12:53

Re: Ständig kranke Mitarbeiter

Beitragvon batterista » So Mai 08, 2011 23:33

Moin, moin, RamonaGrafie!

Ratet auch mal, wie hoch die Chance der Übernahme nach der Ausbildung ist.

Also ich würde niemals in meinem Betrieb übernommen werden wollen - wer vernünftig ist bewirbt sich woanders um Erfahrungen zu sammeln.

??????
Es kann auch vernünftig sein in dem Ausbildungsbetrieb zuerst zu bleiben. In manchen Ketten kommt man weiter wenn man lange mit dabei ist als durch viele Betriebswechsel.

Seh ich auch so...nix wie raus aus dem Laden.Wenn man übernommen wird,ist man in den Augen der anderen immer noch der "Azubi" der rumgeschickt werden kann.
Wenn man sich in seinen Betrieb wohlfühlt, wieso dann wechseln? Und ich glaube nicht dass man dann immer noch als Azubi gesehen wird. Man hat ja dann nicht mehr den Status wie als Azubi dass man die Abteilungen wechselt, sondern legt sich meist auf einen Bereich fest. Und wenn man sich dann wie ein "normaler" Mitarbeiter in den Betrieb integriert dann wird man auch als solcher angenommen.

Ayla88
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 105
Registriert: Sa Mai 17, 2008 2:30
Tätigkeit: ♥HOTELFACHFRAU♥
Alter: 31

Re: Ständig kranke Mitarbeiter

Beitragvon Ayla88 » Mi Jul 13, 2011 23:28

Wenn man sich in seinen Betrieb wohlfühlt, wieso dann wechseln? Und ich glaube nicht dass man dann immer noch als Azubi gesehen wird. Man hat ja dann nicht mehr den Status wie als Azubi dass man die Abteilungen wechselt, sondern legt sich meist auf einen Bereich fest. Und wenn man sich dann wie ein "normaler" Mitarbeiter in den Betrieb integriert dann wird man auch als solcher angenommen.

Meinst du denn wirklich, dass man den ehem. Azubi nach ner Zeit wirklich als ein normaler festangestellter sieht?? Das denke ich irgendwie nicht. Oder zumindestens nicht am Anfang. (Vielleicht nach 6 Monaten oder mehr) Ich bleibe erst in meinem Lehrbetrieb (sofern ich nächste Woche die Prüfung bestehe :evil: ) und ich bin da sehr gespannt ob die mich als "vollwertiges" Mitglied (leider als Teilzietkraft) sehen werden. Mal gucken wie sich das ganze ab nächste Woche entwickeln wird :roll:
°°Das Leben ist ein scheiß Spiel...aber die Grafik ist verdammt geil!!°°


Benutzeravatar
Katzenoma
Moderator
Moderator
Beiträge: 604
Registriert: So Mai 18, 2008 19:47
Tätigkeit: Reservierungleiterin, Schulungsreferentin
Wohnort: bei de Riedochse
Alter: 38

Re: Ständig kranke Mitarbeiter

Beitragvon Katzenoma » Fr Jul 22, 2011 14:13

@ Melanie Das Phänomen kenn ich auch. Kann gar nicht mehr zählen, wie viele Urlaube und freie Tage ich flach lag, weil ich vorher wochen- und monatelang was verschleppt hab. Ist wirklich ärgerlich.

Das klingt jetzt bestimmt saublöd, aber ich hab mir für die Zukunft fest vorgenommen, öfter zuhause zu bleiben. Natürlich NICHT, wenn ich nur nen kleinen Schnupfen hab oder ein bisschen Kopfweh, sondern dann, wenn es mir wirklich mies geht und ich mich bisher trotzdem immer zur Arbeit geschleppt hab.
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)



Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste