Hilton Frankfurt oder Louis C Jacob Hamburg

Bewerbung, Praktikum, Schulabschluss, ...

Moderatoren: Mone88, Haze, ShocK, Quin_Tulop

Änna
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Di Sep 05, 2006 15:42

Hilton Frankfurt oder Louis C Jacob Hamburg

Beitragvon Änna » Di Sep 05, 2006 15:52

Hi,
ich brauch mal nen Rat:
Für einige hört sich dass vielleicht blöd an,aber...
...ich hab die Wahl der Qual zwischen 2 Hammer Hotels!
Beim Hilton in Frankfurt hab ich meinen Ausbildungsplatz ab Februar 2007 sicher, beim Louis C jacob siehts an sich auch ganz gut aus und ich wurd zum probearbeiten eingeladen, und wenn ich mich nich zu blöd anstelle sind die chancen bestimmt nich so schlecht.
Naja falls ich dann wirklich die Wahl zwischen den beiden hab, für solches soll ich mich entscheiden??
Hilton,als internationale Kette, oder das luxuriöse Louis C Jacob?
Ich würd gerne nach meiner Ausbildung ins Ausland,wofür das Hilton von vorteil wäre, allerdings will ich unbedingt nach Hamburg!Und das Louis C Jacob is ja n richtiger nobelschuppen...Wie würdet ihr entscheiden?
Bitte helft mir,


NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » Mi Sep 06, 2006 1:31

Hör auf deinen Bauch und entscheide dich für das Hotel, in dem du dich am wohlsten gefühlt hast..

Ich nehm einfach mal an, dass du im Hilton auch schon zum Probearbeiten warst, oder noch gehst.. Wenn du dann deine Probeschichten bzw dein Praktikum in Hamburg hinter dir hast, wirst du wahrscheinlich einen Favorit wählen können.. Viel falsch machen, kannst du bei beiden Hotels nicht..

Viel Glück und halte uns auf dem Laufenden..
Carpe noctem - Nutze die Nacht

Änna
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Di Sep 05, 2006 15:42

Beitragvon Änna » Mi Sep 06, 2006 15:16

hm beim hilton musste ich nicht probearbeiten und werd es auch nich müssen...Wir wurden aufgrund eines AC ausgewüählt!
grrr, ich zerpöatze fast:-)

scorp
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 83
Registriert: Fr Aug 18, 2006 11:47

Beitragvon scorp » Mi Sep 06, 2006 15:35

kenne mehrere leute, die im jacob gearbeitet haben: geh ins hilton ;)

*edit* denk dran, dass man in der ausbildung nicht so schnell wegkommt. in einem ketten-hotel könntest du evtl. noch einen internen standortwechsel durchmachen, zum anderen ist das hilton einiges größer, um eventuellen problemen aus dem weg zu gehen. 3 jahre können in einem kleinen hotel sehr lang werden.

mfg Thimo
Zuletzt geändert von scorp am Mi Sep 06, 2006 15:38, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Hofa1981
Moderator
Moderator
Beiträge: 309
Registriert: Di Mär 30, 2004 14:57
Wohnort: Bonn/Köln
Alter: 38

Beitragvon Hofa1981 » Fr Sep 08, 2006 11:10

Hör auf deinen Bauch und entscheide dich für das Hotel, in dem du dich am wohlsten gefühlt hast..
So seh ich das auch. In dem Hotel musst Du schliesslich die drei wichtigsten Jahre Deines beruflichen Lebens verbringen. Louis C Jacob hat einen wunderbaren Ruf und es ist ein Luxushotel. Hilton´s gibt es über 3000 auf der ganzen Welt, Abläufe sind in diesen Hotels klar geregelt, es ist maschinerie. Entscheide Dich aus dem Bauch und halte uns auf dem Laufenden.
Geht nicht, gibts nicht !!

Heleen
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 38
Registriert: Sa Apr 15, 2006 13:56

Beitragvon Heleen » So Sep 10, 2006 12:52

Ich kann übers Hilton eigentlich nicht viel sagen, aber ich weiß, dass es eine der größten hotelketten der welt ist und einem nach der Ausbildung sehr gute Chancen bietet.
Das Louis C. Jacob ist halt ein sehr traditionelles kleines Luxushotel. Hätte dort auch meine Ausbildung anfangen können, war aber definitiv nicht nach meinen Vorstellungen der Schuppen. Viel zu steif alles und zudem auch noch ewig weit weg vom Schuss.

Änna
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Di Sep 05, 2006 15:42

Beitragvon Änna » Mo Sep 11, 2006 15:48

Na toll einfach macht ihr es mir auch nich:-)

Ich werd im Louis C Jacob ersma Probearbeiten!
Mal schaun was das gibt...

Wo habt ihr denn so eure Ausbildung gemacht?

Benutzeravatar
ShocK
Moderator
Moderator
Beiträge: 970
Registriert: Sa Mai 13, 2006 11:38
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Hamburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon ShocK » Mo Sep 11, 2006 16:59

Genau, geh erstmal Probearbeiten und vielleicht ergibt es sich von ganz allein. Sagen wir mal so: MIt dem Hilton FFM kannst du nichts falsch machen; und wenn dich das Louis nun total fasziniert, dann musst du wirklich dein Herz (oderden Verstand) entscheiden lassen!
- To achieve great things, you must first dream great dreams -

scorp
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 83
Registriert: Fr Aug 18, 2006 11:47

Beitragvon scorp » Di Sep 12, 2006 0:47

ausbildung: http://www.wachtelhof.de

drecksladen...

mfg Thimo

Änna
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Di Sep 05, 2006 15:42

Beitragvon Änna » Mi Sep 13, 2006 19:39

oder vielleicht doch maritim?nein dass hab ich abgesagt.
Mich spricht das interconti auch an.Hat jemand davon was gehört???

Is ja irgendwie ätzend soooo eine entscheidung zu treffen...

smeiko
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 55
Registriert: Sa Feb 19, 2005 17:08
Tätigkeit: Barkeeper
Wohnort: Berlin

Beitragvon smeiko » Mi Sep 13, 2006 20:29

hey änna ;)

also zu dem jacob kann ich nix sagen, kenns nur vom hören war auch noch nie da geschweige habe da gearbeitet...

ich habe meine ausbildung auch in einem hilton gemacht und kann dir nur sagen das ich es nicht bereue woanders meine ausbildung gemacht zu haben..

alleine was hilton an weiterbildungsmöglichkeiten bietet ist der hammer. sei es intern,extern oder online.. transfermöglichkeiten gibt es natürlich auch, d.h. falls du nach der ausbildung ins ausland willst wird es sicherlich einfacher sein..ich bin nach der ausbildung auch in ein anderes hilton gegangen (noch ist es eins in deutschland ;)

auch während der ausbildung hast du die möglichkeit für 6 wochen im ausland zu arbeiten was später sicher von vorteil ist.. hab ich nämlich auch gemacht...

möchte dich in deiner entscheidung nicht allzu sehr beeinflussen deshalb höre ich jetzt einfach auf ... ;)

Till
Maitre
Maitre
Beiträge: 441
Registriert: Mi Feb 08, 2006 13:47
Tätigkeit: Mädchen für alles
Wohnort: Ba Wü
Alter: 38
Kontaktdaten:

Beitragvon Till » Sa Sep 16, 2006 16:12

Ich habe vor 2 Jahre im Louise C Jacob 3 Wochen im Service gearbeitet und auch eine Kollegin war da... sehr gute renomiertes Haus, nette Kollegen...

Was ich dort mein Praktikum gemacht habe hatte ich das Gefuehl das die Azubis gut ausgebildet werden und auch fair behandelt (selbststaendiges arbeiten usw)

Aber im endeffekt ist es deine Entscheidung...
Zuletzt geändert von Till am Sa Sep 16, 2006 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » So Sep 17, 2006 2:02

ausbildung: http://www.wachtelhof.de

drecksladen...

mfg Thimo
Wieso denn das? Hatte mich mal im Wachtelhof beworben, wurde aber (vielleicht zum Glück) nicht genommen... Hatte aber eigentlich einen ganz guten Eindruck von dem Haus.. Wie kommt es zu deinem "Kleingedruckten"??

Falls du es nicht unbedingt öffentlich hier ins Forum schreiben willst, kannst auch gerne ne PM schicken.. Würde mich echt mal interessieren..
Carpe noctem - Nutze die Nacht

Änna
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Di Sep 05, 2006 15:42

Beitragvon Änna » Mi Nov 29, 2006 22:07

Sooo, gehe ins Jacob!

Noch jemand da?:-)

Danke für eure tipps etc...

Achso, passt hier vielleicht nich so hin,aber wenn man 447€ brutto bekommt,was bleibt netto ca. übrig`??

LG A-

Benutzeravatar
BenTheMan
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 1906
Registriert: Fr Nov 29, 2002 1:26
Tätigkeit: Night Manager/Night Concierge
Wohnort: Velden am Wörthersee
Alter: 39
Kontaktdaten:

Beitragvon BenTheMan » Do Nov 30, 2006 4:09

Dann grüß mir mal deine Empfangschefin. ;-)
Ein Hotel ohne Concierge ist wie eine Kirche ohne Pfarrer

"Die Goldenen Schlüssel" -- "Union Internationale des clefs d'or"

Meine Bilder auf flickr.com



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „vor der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste