European Hotel Academy

Länder, Voraussetzungen, Erfahrungen, ...

Moderator: Andy

sassy
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Mo Mai 03, 2010 21:39
Tätigkeit: Empfangsassi.
Alter: 30

European Hotel Academy

Beitragvon sassy » Mi Mai 26, 2010 12:26

Hi :-)

Also ich bin auch schon am schauen wegen Auslandsaufenthalt und bin dabei auf die EHA gestoßen...
hat einer von euch vllt. schon Erfahrung damit gemacht?
Eigentlich hört sich das nämlich alles ganz gut an, aber das heißt ja nicht immer was...:-P...

lg


Adrian3591
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 175
Registriert: Mi Mai 26, 2010 9:03
Tätigkeit: Hotelfachmann Azubi
Wohnort: Berlin
Alter: 28

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Adrian3591 » So Mai 30, 2010 19:28

ich würd an deiner stelle bei den ganzen auslandsgeschichten über travel und work gehen ;)
das kostet zwar denke ich ne stange mehr, aber man hat dadurch auch bessere leistungen ;)
das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alles gleich

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Andy » So Jun 06, 2010 13:36

Wenn noch jemand Infos ueber EHA hat waere ich auch Dankbar :)
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Anni*
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 65
Registriert: Do Okt 22, 2009 20:39

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Anni* » Di Jun 08, 2010 20:48

Hallo,
eine Freundin von mir ist im April über die EHA nach England vermittelt worden. Sie war vorher 3 Wochen in Heppenheim, wo die EHA wohl ihren Sitz hat, und wurde da auf ihren Aufenthalt vorbereitet mit Sprachkurs, Bewerbung und allen anderen möglichen Informationen. Der Job wurde ihr dann recht schnell vermittelt, sie ist jetzt in einem 4 Sterne Hotel in der Nähe von Bristol angestellt. Um Unterkunft und FLug muss man sich selbst kümmern, ansonsten wird viel von EHA organisiert.

Einen schönen Abend noch!
Viele Grüße


timothy85
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: So Jul 12, 2009 18:54
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Limassol
Alter: 34

Re: European Hotel Academy

Beitragvon timothy85 » Mi Jun 16, 2010 21:56

Ich hab auch die EHA besucht,

kann diese nur weiterempfehlen. Sehr nette Leute, welche dich aufs Ausland sehr gut vorbereiten und in jedem Land auch noch einen Ansprechpartner haben wo du die Kontaktdaten erhälst.

Es ist sehr persönlich und Sie bereiten dich sehr gut auf das Ausland vor.

Kann jedem die EHA nur empfehlen.


Gruß
Timothy

Smileyface22
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Di Jun 22, 2010 16:19

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Smileyface22 » Di Jun 22, 2010 16:29

Ich war auch schon bei der EHA und kann die auch nur weiterempfehlen. Bin nach England gegangen und hatte eigentlich schon gute Englischkenntnisse, daher hab ich nen 3 Wochen-Kurs gemacht. Die letzte Woche war noch ein Fidelio Training, fand ich recht hilfreich. Außerdem gab es ein Servicetraining, war auch ganz lustig. Die Lehrer kommen aus dem Ausland, was es anfangs etwas schwierig macht. Aber so lernt man es eben am besten. Ich war in nem 5 Sterne Hotel nicht weit von London und fand es echt super. Bin grad am überlegen, ob ich mich nochmal vermitteln lasse. Das bieten die nämlich auch an. Mal sehen!

Der Kurs kostet zwar was, aber ich hab viel gelernt. Auch auf den ganzen Papierkram mit der Anmeldung und so wurde man vorbereitet. Wenn ihr noch Fragen habt, einfach kurz anschreiben. Beiße auch nicht ;-) :lol:

BennyK
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: So Jun 07, 2009 14:52
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Salzhausen
Alter: 30

European Hotel Academy

Beitragvon BennyK » Mo Jul 19, 2010 18:48

Hey hey...

...Ich dachte mir, ich fasse mal alles von A - Z über die EHA zusammen.


Vorweg die Internetseite; http://www.EuropeanHotelAcademy.de

Die Kosten:

Bei mir hat es bislang noch nicht geklappt aber -
Bei vielen anderen hier.
Vorerst meldet Ihr euch Persönlich Arbeitslos und dann könnt Ihr euch bei der ZAV Anmelden bzw. Registrieren lassen und dann einen Antrag auf
Einzelförderung oder so ähnlich für die EHA stellen.
Wenn das durch und genehmigt ist, lasst nicht locker.
Es sind möglich: Fahrgeld, der Kurs selbst (bis zu 995€), die Unterkunft hier incl. Verpflegung (knappe 900€), Taschengeld bis zu (laut jemandem hier)
400 € (ich weiß es aber nicht genau..), der Flug in das Wunschland (bis zu 1000€)

Oder Ihr macht es wie ich - da bei mir NICHTS genehmigt wurde - wieso auch immer (Hier ein dank an das Arbeitsamt Winsen/Luhe) und bezahlt alles selbst
....

Die Bewerbung

Ich habe mich hier Schriftlich beworben und habe dann auch ziemlich fix nen Vorstellungsgespräch bekommen. Bin hier hergefahren und dann habe
ich hier auch gleich noch 4 andere angetroffen die ebenfalls das Vorstellungsgespräch hatten.
Zuerst wurd einwenig erzählt und dannach wurde jeder einzenld befragt bzw. "vernommen". Das ganze lief ganz locker ab. Der Englische Teil ist
nur ein kleiner - vllt. 5 min. reden.. wobei man aber nur auf Fragen antwortet.
Am nächstem Tag habe ich dann einen Anruf bekommen wo mir mitgeteilt wurde, das ich angenommen bin.


Der Kurs

Der Kurs selbst ist relativ locker aber doch sehr anspruchsvoll - wie ich finde.
Man wird gefördert und bestens auf sein "Zielland" vorbereitet. Die Lehrer sind alle Muttersprachliche Engländer oder Amerikaner. Es wird den
ganzen Kurs über nur wenig Deutsch gesprochen..
In der ersten Woche geht es um die Zeiten und das - ich nenne es mal - basic englisch.
Die zweite Woche beinhaltet dinge über das Zielland;
versicherungen,Bbanken, Arztbesuche etc...
In der 3ten Wochen haben wir angefangen die Restaurant und Hotelspezifischen Englischen begriffe zu lernen, die verschiedenen Gläser,
Präsentationen und so weiter...
Jetzt, in der letzten Woche haben wir Vormittags Servicetraining (in Schwarz/Weiß) d.h. Wie decke ich den Tisch richtig ein, was ist in
England (o. d. Wunschland) anders als in Deutschland, Gastgespräche, Präsentationen, Weine etc.
Am Nachmittag haben wir ein Fidelio Training - was mir und den anderen Teilnehmern hier nicht besonders gefällt da die "Trainerin"
leider nicht richtig "erklären" kann. Auf Nachfrage wird es zwar gesagt aber es hat nicht jeder lust alle 2 min. nachzufragen. ;)
Hinzukommt, das dass Fidelio hier "nur" ein Übungsprogramm ist - welches leider 2,3 Fehler in der Software hat.
Außerdem wäre es besser, wenn jeder PC die selben eingaben von Reservierungen, Zimmern etc. hat.

Nach jedem "Tag" (ab 8 gibt es Frühstück und ab 9 gehts dann mit dem Kurs los/ bis 15 Uhr) gibt es eine aussprache mit der Leiterin des Kurses.
Dort werden neuigkeiten bekannt gegeben oder aber neue vorstellungsgespräche präsentiert.
Die Vorstellungsgespräche laufen alle per telefon ab (es gibt wohl ausnahmen das schoneinmal jemand von den Personalmanagern hierher
geflogen ist und dann "Private" bzw. "Persönliche" Gespräche geführt hat. Im prinzip aber relativ locker.
Die Flüge muss man sich selbst raussuchen - aber man bekommt Kontaktflughäfen bzw. Busstationen gesagt woran man sich halten kann.


Bei Weiteren fragen meldet euch doch einfach!


Achso.. Ich bin nun ab August in das clivedenhouse vermittelt worden. Ein 5 Sterne Haus mit Michelin Stern.
also, man sieht - die Hotels mit denen sie zusammen arbeiten sind nicht "der letzte müll" wie ich es hier schoneinmal irgendwo gelesen habe.. ;-)

Ich kann die Academy nur weiterempfehlen!

Beste Grüße und ich hoffe das, was ich euch geschrieben habe ist vielleicht einwenig nützlich!!
Zuletzt geändert von BennyK am Di Jul 27, 2010 14:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Andy » Mi Jul 21, 2010 3:37

Vielen Dank fuer diesen sehr informativen Beitrag :super: :super:
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Irene
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 09, 2011 18:49

European Hotel Academy

Beitragvon Irene » So Jan 09, 2011 19:00

Hallo an alle, die die EHA schon besucht haben!

Ich habe jahrelang in völlig fachfremdem Zweig, nämlich im Rettungsdienst gearbeitet.
Danach habe ich mich zu einer Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin entschieden und sitze nun als Assistentin im Büro. Leider muß ich feststellen, dass das so gar nicht mein Fall ist. Da ich sehr gerne ins Ausland möchte und zudem einen Beruf im Hotel möchte (vor allem Rezeption, wo man mit vielen Menschen aus diff Ländern zu tun hat), habe ich nach Möglichkeiten für Quereinstieg gegoogelt. Dabei bin ich auf die EHA gestossen.
Nun meine Fragen:
- Ich bin bereits 35 Jahre alt! Waren in den Kursen auch Leute (z.B. Quereinsteiger oder Leute, die sich neu
orientieren wollen) meines Alters (oder annähernd)?
- waren bei Euch in den Kursen auch Leute ohne Hotel-Erfahrung?
- habe ich ohne eine Hotelfach-Ausbildung aber mit perfektem Englisch, guten PC-Kenntnissen,..... eine
Chance über die EHA einen Job zu bekommen und somit Erfahrungen im Bereich Hotel zu sammeln?

Danke schon mal!!

Benutzeravatar
Wind01
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So Jan 09, 2011 18:58
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Zebecke Ungarn
Alter: 66
Kontaktdaten:

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Wind01 » So Jan 09, 2011 19:48

Liebe Irene.
die Beschreibung der Kurse schaut ja ganz gut aus.
http://www.europeanhotelacademy.de/die_ ... ialist.htm
Es ist sicher nicht schlecht sich ständig weiter zu entwickeln und/oder auch um zu steien und einen neuen Job zu erlernen.
Da du die wichtige Voraussetzung : Sprachen schon beherrscht hast du schon einen grossen Schritt getan.
Ein Hinweis von mir.
Bewirb dich bei einem internationalen Hotelkonzern blind.
Oft sind die Möglichkeiten auf diese Weise zum Ziel zu kommen auch gut.
Mit deiner Qualifikation " Fremdsprachenkorrespondentin " und DV hast du gute Chancen.
Warum also gutes eigene und staatliches Geld ausgeben wenn es anderst auch geht.
Der Verdienst ist in der ersten Zeit eh nicht berauschend.
Aus Erfahrung weis ich, daß man mit 35 genau so (wenig) viel Lohn erhält wie als 18 jährige/r nach Abschluss der Ausbildung
Grüße aus Ungarn

Peter Weber
staatl.gepr. Hotelbetriebswirt (BW)

Hotelbetriebswirte im Netz
Bild

Irene
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 09, 2011 18:49

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Irene » Mo Jan 10, 2011 9:55

vielen Dank erst mal! Klingt ja echt positiv!
Hab auch schon daran gedacht, es so mit Bewerbungen zu versuchen. Gibt ja viele Hotels und manche nehmen hoffentlich auch Quereinsteiger!

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: European Hotel Academy

Beitragvon Andy » Di Jan 11, 2011 11:36

Mal zusammen gefuegt ;)
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Arbeiten im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste