Einmal Menükontrolle, bitte :)

Fachfragen und Fachwissen zu Speisen, Lebensmitteln und Rohstoffen

Moderatoren: Lothywien, ShocK

glitterbox
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo Apr 19, 2010 17:05

Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon glitterbox » So Aug 08, 2010 18:48

hej ihr lieben,

würdet ihr mal einen schnellen blick über das menü werfen? mir geht es nicht um die zusammenstellung - das ist vielfach bereits geprüft und für ok befunden worden, von köchen und restaurantleiter - sondern um die beachtung der menüregeln, besonders die rechtschreibung. schreibe ich jetzt "Kartoffel - Apfel - Dressing" oder "Kartoffel - Apfeldressing"? Darf ich überhaupt "Macierekartoffeln" schreiben? Was ist mit der verhassten "Krem"? usw..

Thema "Wild"

Kaninchenroulade an Feldsalat mit Kartoffel - Apfeldressing
***
Steak vom Hirschrücken in Thymianjsoße mit Ragout von Waldpilzen und Macierekartoffeln
***
Terrine von roten Beeren mit Mandeleis und karamellisierten Walnüssen


Thema "Alles was scharf macht"

Karotten - Ingwersuppe mit Lammfilet
***
Kalbsrückensteak gefüllt mit Flusskrebsen an Chilli - Estragonkrem mit gemischtem Gemüse und Schmelzkartoffeln
***
Honig - Pfeffer - Parfait auf Schokoladenspiegel mit marinierten Erdbeeren


danköööööööööööööööö :)
when nothing goes right.. go left.


Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon Alex » Mi Aug 11, 2010 14:43

Wenn der Bestandteil mit mindestens zwei Zutaten erklärt wird, schreibe ich immer mit Bindestrichen. Damit sind die Sinneinheiten klar und deutlich. Zum Beispiel bei Deinem Kartoffel-Apfeldressing: Es ist ja kein Apfeldressing mit Kartoffel, sondern ein Dressing mit Apfel und Kartoffel - also müssen beide Bestandteile vom Wort Dressing getrennt werden: Kartoffel-Apfel-Dressing. Dabei immer ohne Leerzeichen schreiben! Sonst ist der Strich kein Binde- sondern ein Trennstrich 8)
Bei einem Bestandteil kann/muss zusammengeschrieben werden - z.B. Thymiansauce.

Auch wenn die Zusammenstellung schon vielfach geprüft wurde ... wie kann man sich die Suppe mit dem Lammfilet vorstellen? Schwimmt da ein ganzes Lammfilet drin? ;)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
DirkT
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 32
Registriert: Mi Jan 27, 2010 21:06
Tätigkeit: Koch-Sous Chef
Wohnort: Wahlheim
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon DirkT » Di Okt 26, 2010 21:47

Ich denke mal da sind Stücke vom Lamfilet drin. Dann muss oder sollte es aber heissen mit Lammfilet Streifen.



Grüße :D
Kochen erfordert eine gewisse Konzentration,
eine gewisse Liebe, eine zärtliche Aufmerksamkeit(Norman Müller,Schriftsteller)

Blink
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di Jan 19, 2010 21:28

Re: Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon Blink » Mi Okt 27, 2010 14:38

Mhm .. ich meine noch ein Fehler endeckt zu haben?!

Heisst es nicht "Macairekartoffeln" ?

Grüße


Benutzeravatar
Taco
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 87
Registriert: So Okt 03, 2010 15:05
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 29

Re: Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon Taco » Sa Nov 06, 2010 21:41

aaah Macairekartoffeln :-D die kenn ich! Wollte grad schon Macierekartoffen googeln :lol:

Chili kenn ich mit einem l bin aber nicht 100%

Den 2. Hauptgang find ich etwas verwirrend. So wie sich das liest würd ich mir die Krem extra vorstellen und nicht im Kalbsrücken. Da würde ich vorschlagen "und" oder "in" statt an zu verwenden.

Nächste Frage: Kann man Steaks füllen? Kann auch sein, dass ich da etwas unbedarft bin aber so wie ich mir Steaks vorstelle, kommt mir das spanisch vor ?)

Zu guter letzt noch eine Anmerkung zum "gemischten Gemüse" ...das wurde mir immer als No-Go eingetrichtert. Denn gemischtes Gemüse kann alles sein. An deiner Stelle würd ich mich da spezialisieren(z.B. Wurzelgemüse, Pfannengemüse, Marktgemüse)

Benutzeravatar
DirkT
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 32
Registriert: Mi Jan 27, 2010 21:06
Tätigkeit: Koch-Sous Chef
Wohnort: Wahlheim
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon DirkT » Sa Nov 06, 2010 23:43

Also ich würde es so schreiben:


Thema "Wild"

Kaninchenroulade an Feldsalat mit Kartoffel - Apfeldressing
***
Steak vom Hirschrücken auf Thymianjsoße mit Ragout von Waldpilzen und Macierekartoffeln
***
Terrine von roten Beeren an Mandeleis und karamellisierten Walnüssen


Thema "Alles was scharf macht"

Karotten - Ingwersuppe mit Lammfiletstreifen
***
Kalbsrückensteak gefüllt mit Flusskrebsen auf Chilli - Estragoncreme mit gemischtem Gemüse und Schmelzkartoffeln
***
Honig - Pfeffer - Parfait auf Schokoladenspiegel an marinierten Erdbeeren


So fände ich es ok.

Gruss Dirk :D
Kochen erfordert eine gewisse Konzentration,
eine gewisse Liebe, eine zärtliche Aufmerksamkeit(Norman Müller,Schriftsteller)

Benutzeravatar
Lothywien
Moderator
Moderator
Beiträge: 569
Registriert: Mo Apr 18, 2005 17:16
Tätigkeit: Koch/Restauranfachmann
Wohnort: Fuerteventura
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon Lothywien » Di Nov 09, 2010 18:25

Halloa,

da bin ich mal wieder, und mittlerweile hab ich auch wieder etwas mehr Zeit.

Kaum Kritik, daran sieht man das das Menü schon ziemlich gut ist. Wo ich vielleicht noch etwas anders machen würde, ist die Terrine von roten Beeren.

Die Idee ist im Grunde gut, aber ich sehe es mal gerade aus der anderen Perspektive. Man sollte ja immer das Beste aus der Jeweiligen Ware machen. Wild ist eher ein Wintergericht, Rote Beeren sind eher ein Sommergericht.Also ist es in dem Punkt etwas kritisch. Des weiteren denke ich mir bei Frischen Beeren immer, das sie Schweineteuer sind, und ich mir da immer etwas,... feineres Vorstelle.

Eine Terrine hat immer irgendetwas mit Gelatine zu tun, wenn du dann noch größere Mengen machst, dann mußt du die Terrine auch noch schneiden, und das ist dann schade um die schöne Beeren. Wenn du etwas mit Gelatine machst, würde ich vielleicht ein Schokoladentörtchen machen, mit frischen Beeren. Da brauchst du weniger Beeren und machst sie auch nicht so kaputt.

Gruß Lothy
Merkwürdige Feststellung: Als ich klein war, war 2000 noch Science-Fiction. Jetzt ist es letztes Jahr - ich muss erwachsen geworden sein.
(39,90 - Frederic Beigbeder)

alex101
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Fr Nov 12, 2010 13:07

Re: Einmal Menükontrolle, bitte :)

Beitragvon alex101 » Fr Nov 12, 2010 13:27

wow.. schaut schon auf "Papier" extrem lecker aus :)

die Idee ist echt super und gut durchdacht.. stellenweisse ist es sogar richtig originel :) respekt!!

bin echt am überlegen ob ich das am wochenende gleich mal nachkochen soll :)

echt eine tolle seite und sehr inspirierend...



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Speisenkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste