Martini unterschiede...

Fachfragen und Fachwissen zu Getränken

Moderatoren: Rieussec, ShocK

Anke23
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Do Aug 15, 2013 18:23

Martini unterschiede...

Beitragvon Anke23 » Do Aug 15, 2013 18:32

Hallo ich brauch mal ein bisschen Hilfe mein chef will von mir wissen welche Unterschiede die drei Martini sorten : Rosso, d`oro und blanco haben und ich hab schon gegooglet und nix gefunden, habe am ersten meine Ausbildung angefangen. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet...


Mone88
Moderator
Moderator
Beiträge: 551
Registriert: Fr Aug 10, 2007 16:43
Tätigkeit: Quality Assurance Consultant
Wohnort: MUC
Alter: 31

Re: Martini unterschiede...

Beitragvon Mone88 » Do Aug 15, 2013 22:13

Erstmal herzlich willkommen im Forum und der Welt der Gastronomie.
Sooo, dann wollen wir mal:

Allgemein:
Der Martini gehört zu den Vermouthprodukten. Vermouth (diese internationale Schreibweise hat sich gegenüber der deutschen "Wermut" durchgesetzt) ist ein mit Alkohol, Kräutern, Zucker, Wasser und manchmal sogar Karamell versetzter Wein. Er stammt fast ausschließlich aus Italien und Frankreich. Trockener oder sehr trockener Vermouth darf maximal 40g Zucker beinhalten und weist gegenüber den anderen Vermouth Sorten einen höheren Alkoholgehalt auf.
Bekanntester Vertreter ist hierbei "Martini Extra Dry".
Wo wir schon bei Thema "Martini" sind:
Seit 1863, diese Zahl findet man auch auf der Flasche, wird Martini in der Distilleria Nazionale di Spirito di Vino produziert, wurde später in Martini, Sola & Cia. umbenannt.
Martini ist ein Klassiker unter den Aperitifen, da Vermouth in homöopathischen Dosen genossen eine magenstärkende und appetitanregende Wirkung hat.

Martini Bianco:
Der Klassiker.
Alkoholgehalt liegt bei 15%.Der Bianco Martini wird nicht nur einem mehrphasigen Filtrationsverfahren unterzogen, sondern muss auch für längere Zeit lagern. Das Ergebnis ist ein aromatischer Bitter mit einem herb-süßen Geschmack und einer leichten Vanillenote.

Martini Rosso:
Martini Rosso wird im Gegensatz zu anderen Martinis wärmegefiltert. Wie der Name sagt, hat er eine braun- rote Farbe.
Dem Martini Rosso wird Karamel beigesetzt, dadurch entsteht auch der typische Karamelgeruch.
Geschmacklich ist der Martini Rosso herb-süßlich und besitzt eine ausgeprägte Kräuternote.


Martini D'Oro
Farblich eher Richtung orange-Gold.
Wurde 1998 in Deutschland, Dänemark und der Schweiz eingeführt.
Der Geschmack ist aromatisiert mit Zitrus, Bourbone, Vanille, Mukatnuss, Koriander, Safran und Honig. Somit wirkt er eher fruchtiger.
Er hat weniger Alkohol, nämlich nur 9%.


So, ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen. Und wenn ihr schon beim Thema Martini seid:
Vorsicht vor Verwechslungen mit dem Cocktail!
Ein Martini dry Cocktail besteht aus:
5cl Gin
1cl Vermouth dry
Eiswürfel
und einer Olive als Deko
Seamos realistos y hagamos lo imposible. URUGUAY, EL PAIS DE MI CORAZON Y EL MEJOR LUGAR DEL MUNDO!

Anke23
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Do Aug 15, 2013 18:23

Re: Martini unterschiede...

Beitragvon Anke23 » Fr Aug 16, 2013 10:49

Danke :-) du hast mir damit sehr geholfen...



Zurück zu „Getränkekunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste