Kaffee im Vollautom...
 
Notifications
Clear all



Kaffee im Vollautomaten richtig zubereiten?  

  RSS
TatjanaT
(@tatjanat)
Praktikant Mitglied

Hallo,
wir haben einen Espressovollautomaten von Franke Bremer auf Arbeit stehen und die Kunden beschweren sich zusehends darüber, dass der Kaffee bitter , gar ungenießbar schmeckt.
Dabei achten wir strengstens auf die Reinigungsvorgänge. Woran kann es noch liegen? Wir hatten auch mal Probleme mit der Heizspirale. Kann das auch dadurch ausgelöst sein? Also dass das Wasser entweder zu heiß oder kalt ist?
Wir müssen uns leider schleunigst was einfallen lassen. 🙄

Zitat
Veröffentlicht : 16/04/2018 9:30 pm
Mü-Ri
(@mue-ri)
Praktikant Mitglied

Hallochen!

ich bin auch neu hier und wollte mich gleich mal bei meinem Lieblingsthema einschalten: Kaffee!
Kennst du noch diese Keramik-Kaffeefilter? Die man über die Kanne stellt und dann einfach mit heißen Wasser übergießt? Dafür schüttet man erst mal einen kleinen Schwall über das Pulver, damit es quellen kann. Währenddessen kühlt das Wasser ab. Nur ein bisschen. Ca. 90 Grad sollte es haben. Dann gießt man Stück für Stück den Kaffee auf. Hier findest du Infos dazu.

Das ist eine kleine Philosophie. WIe auch schon bei Breaking Bad.
Also ich vermute, dass es bei euch einen Fehler beim Heizen gibt_ Das Wasser könnte viel zu heiß sein. Dann lösen sich nämlich vor allem die Bitterstoffe aus dem Kaffee. Oder etwas mit dem Durck: Stimmt der nicht, wird es auch nicht so lecker.

Liebe Grüße!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/04/2018 2:42 pm
TK1
 TK1
(@tk1)
Praktikant Mitglied

Hallo,
wichtig ist auch, dass der Espressovollautomat regelmäßig richtig gereinigt und entkalkt wird. Mir hat diese Anleitung ganz gut geholfen. Bezieht sich zwar auf Mokkamaschinen, aber das dürfte ähnlich zum Espressoautomaten sein.

Es ist wichtig, dass die Maschine nach jeder Nutzung grob gereinigt bzw. ausgespült wird. Alle 1-2 Monate solltet ihr diese auch entkalken mit bspw. Flüssigentkalker.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/07/2018 4:07 pm



_Diana_
(@_diana_)
Praktikant Mitglied

Auf das Ergebnis wäre ich eigentlich auch neugierig... Leider ist der Thread schon recht alt.
Unser Kaffeevollautomat hat genau das gleiche Problem und wir finden einfach nicht heraus, was damit nicht stimmt!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/04/2019 5:30 pm
nonchalant
(@nonchalant)
Praktikant Mitglied

Hallo,
das Ding einfach nehmen und ab in den Müll damit.
Kaffee brüht man mit Keramikfilter wie Oma direkt ins Kännchen auf.
Kannst du auch bei Tisch machen, duftet herrlich.
LG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/04/2019 10:22 pm
Simon.B
(@simon-b)
Azubi Mitglied

Das Wasser darf auf jeden Fall nicht zu heiß sein! Da hattest du schon den richtigen Riecher. Aber unsere Tipps kommen wahrscheinlich eh alle zus spät

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/06/2019 3:37 pm



strobo
(@strobo)
Praktikant Mitglied

Dann musst den Service des Herstellers mal anrufen und fragen was die als Lösung hätten. Evtl mal andere Bohnen nehmen. Ach ja ,man soll übrigens nach 1-2 Jahren die Vollautomaten zum Dichtungen und Schläuche wechseln mal einschicken. Das hilft auch. Ich würde einfach mal alle alte Bohnen entfernen und die Maschine leer laufen lassen. Dann weiß man, ob es an der Maschine oder an der aktuellen Beschickung liegt.

Am Entkalken wird es eher nicht liegen, es sei denn ihr habt etwas in den Wassertank aus Versehen gekippt. Etwas schwer, eine Ferndiagnose zu stellen...

This signature is under construction

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/10/2019 12:53 pm



Share: