Notifications
Clear all



Bankettmappe  

  RSS
LadyDC
(@ladydc)
Demi-Chef de rang Mitglied

Hey,

hab so'n kleines Problem.

Ich muss für die Schule eine Bankettmappe anfertigen. Habe bereits auch alles geschrieben und einzeln abgespeichert.

Nun versuch ich das in die richtige Reihenfolge zu bringen. Ist gar nicht so einfach. Habe mir viele Bankettmappen angeschaut aber jede ist verschieden.

Eine richtige Reihenfolge gibt es wohl auch nicht, aber ich würde mal gerne eure Meinung hören, was schöner "aussieht".

Meine Überlegung:

-Grußwort
-Hotelinfos
-Zimmerpreisliste
- Räumlichkeiten + Bestuhlungspläne
-Menüs und Speisen, Kuchenangebot, Getränkekarte, Weinkarte
-Equipment, Zusatzangebote
-Serviettenformen
-Dekoration + Beispiele
-Anfahrtsskizze
-AGB

Und? Das größte Problem ist eigentlich wohin mt den Menüs, Getränke etc.?

Danke schonmal im voraus!!

Zitat
Veröffentlicht : 20/12/2006 3:14 pm
Buffy
(@buffy)
Ehrenmitglied Mitglied

Ich finde Deine Reihenfolge gut, so wie sie ist. 😉

Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/12/2006 10:12 pm
sirvival
(@sirvival)
Chef de rang Mitglied

hmm, also musste neulich auch unsere bankettmappe neu erstellen.
serviettenformen haben wir da nicht drin. muss das sein?

so eine bankettmappe sollte doch nur das wichtigste enthalten, das meiste entsteht dann doch sowieso auf die wünsche des kunden hin, also so ne mappe ist doch nur ne anregung für den kunden. auf die speziellen wünsche wird doch dann speziell eingegangen.

wieviel seiten hat den deine bankettmappe??

Ich bin eine Mischung aus jung und erfahren! So etwas findet man ja sonst nur auf dem Strassenstrich.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/12/2006 12:53 am



MSMiri
(@msmiri)
Maitre Mitglied

Hi, also ich würde die Zimmerpreisliste auf jeden Fall nach hinten tun, denn das sind sogenannte Zusatzverkäufe. Bei einem Bankett geht es vorrangig um die Veranstaltung selbst. Ausserdem ist es nicht sehr sinnvoll dem gast als erstes die Preise unter die Nase zu halten, wenn ihm das Hotel noch nicht schmackhaft gemacht wurde...ein bissl Psychologie hihi

also ich würde es so machen, dass du erst die Räumlichkeiten beschreibst und dann erst das Menü, Getränkekarten etc. so kann sich der Gast schon bildlich vorstellen wo er dann das Menü essen wird. Das ist dann alles ein bisschen runder 🙂

Aber wie gesagt jeder macht es anders. Gehe bei deiner Anordnung logisch vor und bedenke wie du es gerne hättest als Gast.

Viel Glück

Chuck Norris kann rückwärts Brustschwimmen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/12/2006 11:23 am
LadyDC
(@ladydc)
Demi-Chef de rang Mitglied

danke.. das hilft mir schon echt alles weiter!!!

@ sirvival; na klar ist das so, aber in der schule ticken die uhren noch ein bissl anders 😉 und die mappe ist ja für die schule und nicht für den betrieb. also ich bin jetzt bei der hälfte und sie hat bisher ca. 30 seiten, aber müssen auch ganz schön viele menüs da rein schreiben...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/12/2006 8:25 pm
sirvival
(@sirvival)
Chef de rang Mitglied

wer redet den von schule???
musste die mappe in meinem und für meinen betrieb schreiben.

Ich bin eine Mischung aus jung und erfahren! So etwas findet man ja sonst nur auf dem Strassenstrich.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/12/2006 8:43 am



BenTheMan
(@bentheman)
Ehrenmitglied Mitglied

Das wird aber eine sehr umfangreiche Mappe, wenn du da mit 60 Seiten ankommst.

Finde ich fast schon zulang. So mancher Gast wird sich das gar nicht durchlesen wollen. Kannst du da nichts kürzen?

Ein Hotel ohne Concierge ist wie eine Kirche ohne Pfarrer"Die Goldenen Schlüssel" -- "Union Internationale des clefs d'or"Meine Bilder auf flickr.com

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/12/2006 6:42 pm
LadyDC
(@ladydc)
Demi-Chef de rang Mitglied

ja klar.. alles quetschen!

leider ist es so verlangt. und die lehrer bei uns haben leider nicht so die ahnung..."in der kürze liegt die würze" - leider nicht dort!!

Wünsche euch allen FROHE WEIHNACHTEN

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/12/2006 9:42 pm
BenTheMan
(@bentheman)
Ehrenmitglied Mitglied

Denen sollte man mal ein paar "echte" Bankettmappen zeigen, aber wenn die das so wollen, sollte man sich dran halten.

Ein Hotel ohne Concierge ist wie eine Kirche ohne Pfarrer"Die Goldenen Schlüssel" -- "Union Internationale des clefs d'or"Meine Bilder auf flickr.com

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/12/2006 6:25 pm





Share: