Notifications
Clear all



Orientalischer Cocktail  

  RSS
W.alkeR
(@w-alker)
Azubi Mitglied

Hey !

Ich brauche für einen Begrüssungscocktail ein paar Ideen und Anregungen..
Das Angebot ist Ägyptisch/Orientalisch angehaucht und deshalb soll zur Begrüssung auch eine entsprechender Cocktail serviert werden.
Nur war meine Suche bisher recht erfolglos..

Spontan würde ich beim Orient an kräftige Gewürze denken, wie Muskat, Anis, Zimt, Curry,Minze und eventuell noch Nelke

Was die Füchte angeht fällt mir da im Moment nur Orange ein..

Es soll nach Möglichkeit ein fruchtiger Cocktail sein, gerne auch mit etwas Alkohol und nicht unbedingt überaus aufwendig das er in aller schnelle auch mal von nem Azubi zubereitet, garniert und serviert werden kann 😉

Danke schonmal 😉

Zitat
Veröffentlicht : 25/10/2007 1:43 pm
MiriamM
(@miriamm)
Azubi Mitglied

Wie wärs denn mit sowas:

Ingwer-Papaya-Drink:

30 g Ingwer, frisch
2 große Papaya (à ca. 800 g)
10 Orange(n) (Saftorangen)
2 Limette(n)

Zubereitung
Ingwer und Papayas schälen. Die Papayas halbieren, mit einem Löffel die Kerne herausschaben und das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Orangen und Limetten auspressen. Ingwer und Papayafleisch im Entsafter auspressen und die Säfte mischen.

vielleicht ein bissi uncool, weil alkoholfrei 😉

Aber sonst gehts den Gewürzen nach ja eher in Richtung Punsch (in kalt)
Hmmmm...

Kannst ja http://www.chefkoch.de/rs/s0t11,10/Zimt/Getraenk-Cocktail-Rezepte.html mal schnuppern 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2007 4:46 pm
Buffy
(@buffy)
Ehrenmitglied Mitglied

Klingt interessant....

Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/10/2007 11:47 pm



W.alkeR
(@w-alker)
Azubi Mitglied

Da sind wirklich ein paar gute sachen mit bei!
Aber inzwischen bin ich selber darauf gekommen das Zimt und Orange allein wohl ziemlich langweilig und nicht wirklich originell sind...

Deswegen hab ich meine Suche mal auf Datteln und Feigen ausgedehnt 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/10/2007 8:06 pm
MiriamM
(@miriamm)
Azubi Mitglied

Und?Was Leckeres bei rausgekommen? 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/10/2007 11:54 am
W.alkeR
(@w-alker)
Azubi Mitglied

Hab die Aufgabe jetz eines Azubis würdig gelöst und folgendes is dabei raus gekommen...

2cl Amaretto
0,2l Orangensaft
1/2 TL Zimt

Die Zutaten in einen Shaker geben dazu ein paar Eiswürfel und das ganze Ordentlich schütteln.
Wie es beliebt Crushed Ice oder Eiswürfel in ein Glas geben und das grade gemixte direkt dazu.

1 oder 2 Zimtstangen in das Glas stecken und ein paar Orangenscheiben zur Deko an den Glasrand, Strohhalme dazu und fertig

Ich war selbst überrascht das das Getränk trotz seiner einfachheit sehr erfrischend ist und geschmacklich auf jeden fall überzeugen kann 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/11/2007 6:43 pm



Alex
 Alex
(@gastro-alex)
Chef Moderator

Einfach, aber anscheinend überzeugend 🙂 :super:

Nur eine kleine Anmerkung am Rande:
Strenggenommen (also prüfungsrelevant) muss die Deko zum Verzehr geeignet sein 😉

"Watch, learn and don't eat my cookie!" - Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..." - Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/11/2007 2:01 am
sam
 sam
(@sam)
Chef de rang Mitglied

wo wir schon beim thema cocktail sind!!! beim cuba libre habe ich mehrere rezepte gefunden!?! die frage dabei nur, es variiert immer auf den rezepten, klassisch mit oder ohne limette?

>> Erfahrung ist eine nützliche Sache.Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. <<

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/11/2007 11:14 pm
NoName*w*
(@nonamew)
Foren-VIP Mitglied

soviel ich weiß besteht ein guter cuba libre immer aus einer limette, da ja auch limettensaft in den CL kommt..
🙄

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/11/2007 11:19 pm



sam
 sam
(@sam)
Chef de rang Mitglied

ja meiner meinung ja eigentlich auch^^ allerdings habe ich mehrere rezepte OHNE LIMETTE gefunden...
vielen dank....

>> Erfahrung ist eine nützliche Sache.Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. <<

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/11/2007 11:25 pm
Alex
 Alex
(@gastro-alex)
Chef Moderator

Bei vielen ist Cuba Libre Rum-Cola. Ist es ja eigentlich auch, nur dass die Profis eben noch Limette reintun 😉

"Watch, learn and don't eat my cookie!" - Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..." - Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/11/2007 11:43 pm
Rieussec
(@rieussec)
Power-Mitglied Mitglied

Ohne Limette heißt das Ding ja auch Clubcola ;D

Restaurant EndtenfangHear my Music

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/11/2007 1:21 am



lucullus
(@lucullus)
Demi-Chef de rang Mitglied

wie wäre es mit nem Bombay Crushed (Kumquatfrüchte, brauner Zucker, gestoßen, crushed Ice, Schuß Lime, Bombay Saphire Gin, rühren), ist erfrischend, fruchtig, man kann als Deko einen schönen Zweig Minze zu tun, vllt einen Zimtrand, oder vllt lässt sich der Cocktail mit ein wenig Zimt nochmal verfeinern, muss man mal auspobieren.

Natürlich ist Cuba Libre mit Limette, alles andere ist einfach nur Longdrink Rum-Cola ^^

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/11/2007 3:45 pm



Share: