Notifications
Clear all



Wirtschaftsdienst  

Seite 1 / 2
  RSS
Jazzzy
(@jazzzy)
Azubi Mitglied

So, war jetzt 2 Monate im Housekeeping und muss sagen, dass ich nicht wirklich was gelernt habe.
Hat irgendjemand Material, wie man ein Zimmer putzt und welche Regeln es beim Zimmer checken gibt?
Oder wie man welches Material pflegt und so?

LG

Zitat
Veröffentlicht : 24/04/2005 9:15 pm
Alex
 Alex
(@gastro-alex)
Chef Moderator

Nur mal interessehalber: Was hast Du denn die ganzen 2 Monate gemacht?

"Watch, learn and don't eat my cookie!" - Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..." - Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/04/2005 2:06 am
Jazzzy
(@jazzzy)
Azubi Mitglied

Extrasachen aufs Zimmer gebracht -> Kissen, Bügeleisen,...
1x geputzt

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/04/2005 9:55 am



pinki
(@pinki)
Azubi Mitglied

Das Problem kenne ich alllzu gut! Ich war 4 Monate auf Etage und habe da nur die Zimmer geputzt! Tag ein, Tag aus, immer dasselbe Chema, immer Bleibe und Abreise! Viel gelernt habe ich da nicht, habe ja diesselbe Arbeit wie die Zimmermädchen gemacht, nur bei weniger Gehalt...Eine Ausbildung würde ich das nicht nennen, aber das ist in unserem Hotel ja auch eh ein Fremdwort..... 😈 😈 😈

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/04/2005 1:27 pm
Marie
(@marie)
Demi-Chef de rang Mitglied

hey pinki - der text könnte von mir sein 😉

ich darf/muss jetzt diese woche, nachdem ich immer wenn ich im HSK war zimmer putzen musste und sonst keine anderen aufgaben z.B. minibar od. ähnliches ausüben durfte, hausdamenvertretung machen. find ich toll, vor allem weil ich im meinem leben noch kein zimmer gecheckt habe, noch keine minibar gemacht habe und weiß der geier was eine hausdame sonst noch so macht.

aber jazzy, ein kollege von mir hat von der hauswirtschaftsschule noch ein buch in welchem so einiges über reingungsmethoden/mittel beschrieben ist. ich werd ihn morgen mal fragen wie's heisst weil ich mir das auch mal besorgen wollte.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/04/2005 7:44 pm
Alex
 Alex
(@gastro-alex)
Chef Moderator

Hey, Jazzzy möchte auch wissen, nach welchen Regeln man ein Zimmer putzt. Nichts für ungut - das müsstet Ihr doch zur Genüge wissen? 😉

"Watch, learn and don't eat my cookie!" - Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..." - Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/04/2005 11:57 pm



Buffy
(@buffy)
Ehrenmitglied Mitglied

Nach welchen Reglen??! 🙄

--- Na bis es sauber ist! 😈

Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/04/2005 8:25 pm
LadyDC
(@ladydc)
Demi-Chef de rang Mitglied

hey!!

also ich war letzten monat auf etage.. also genau einen monat.. das war das erste und letzte mal.. aber ich kann eigentlich behaupten, dass ich jetzt weiß wie es auf etage abgeht.. mir wurde in diesen einem monat alles erklärt, gezeigt und ich musste alles machen..

also um auf deine frage zu antworten.. es gibt keine regeln wie das zimmer geputzt werden muss... du musst halt nur in deiner vorgegeben zeit fertig werden...aber ich kann dir ja mal kurz sagen worauf ich beim zimmer checken achten musste....

als erstes das bad... es durften keine streifen auf den kackeln sein.. in der tiolettenbürste(halter) durfte kein wasser stehen, das klopapier musste mit dieser typischen spitze versehen sein, spiegel und kacheln mussten absolut streifen und kalkfrei sein.. der abfluss in der dusche durfte nicht verschmutzt sein, und alle amaturen mussten blinken....

im zimmer: die minibar musste sauber und aufgefüllt sein (richtige reuhenfolge der getränke), gläser alle streifenfrei..es durfte nirgendwo staub liegen (klar staub lässt sich nicht vermeiden, aber man kann was dagegen tun), die gardinen müssen ordentlich hängen, fenster immer zu, das telefon musste sauber sein und die betten sehr präzise gemacht, also kinitterfrei, die laken unter hochspannung und die kissen wie "soldaten" mit spitze nach oben stehen (hier gibt es aber in jedem hotel abweichungen), der teppichboden durfte keine fussabdrücke und keine krümmel haben...

so ich hoffe das hat dir geholfen.. wenn du das alles beachtest dann ist die hausdame stolz auf dich....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/04/2005 12:58 pm
Alex
 Alex
(@gastro-alex)
Chef Moderator

Keine Regeln beim Zimmerputzen? Dann viel Spaß in der Prüfung 😉
An ein paar Grundsachen sollte man sich schon halten.

Als erstes das Fenster auf, um das Zimmer zu lüften (manchmal bleibt einem ja gar nichts anderes übrig :wink:),
danach das Bett abziehen, damit die Matratze und die Decke so lange wie möglich lüften kann.
Also am besten gleich danach das Bad machen.
- ist die Seife / Hygieneartikel aufgefüllt?
- Staubwischen auch auf schwer zugänglichen Stellen (Heizungsrohre) nicht vergessen
- am Schluß durchwischen, und zwar von hinten nach vorn
Nach dem Bad mit dem Bett weitermachen, da das den meisten Staub produziert. Hier gelten in jedem Hotel andere Richtlinien - was liegt wo und wie usw.
Beim Staubwischen das Fensterbrett, unter dem Fernseher, das Telefon und in den Schränken / Schubladen nicht vergessen. Eigentlich ALLES staubwischen 😉
Sind alle Gästeartikel / Prospekte / Zeitungen usw. aufgefüllt und ausgerichtet?
Das Saugen macht man ganz zum Schluß und auch hier gilt: Von hinten nach vorn, damit man nicht über bereits gesaugte Stellen drüberläuft und sie verschmutzt bzw. Fuß- oder Rollabdrücke hinterläßt.

Auf jeden Fall unter das Bett schauen, ob das noch was liegt - das ist eine beliebte Prüfungsfalle.
Die Nähte der Lampenschirme sollten zur Wand zeigen.
Wenn man gut ist, kann/sollte man noch die Funktionalität der Lampen und der elektrischen Geräte (Fernseher / Fön / Telefon) testen. Dies wird zwar normalerweise beim Checken gemacht, aber nicht immer wird jedes Zimmer gecheckt.

Beim Verlassen des Zimmers sind alle Geräte inkl. Lampen aus, das Fenster mit Gardinen zu und die Klimaanlage auf eine niedrige Normaltemperatur gestellt.

In meinem Ausbildungsbetrieb kam man normalerweise 6 Monate ins Housekeeping. Wen die Hausdame nicht leiden konnte (meistens die weiblichen Azubis), hat die ganze Zeit nur geputzt. 😯

Gruß,
Alex

"Watch, learn and don't eat my cookie!" - Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..." - Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/04/2005 4:15 pm



sunset
(@sunset)
Praktikant Mitglied

Achtet darauf ob Kleiderbügel im Zimmer sind, ob alle Licht brennen, ob evtl. keine Glühbirnen entnommen worden sind, ob die Hotel,-/Zimmermappen vollständig sind, keine Fernsehzeitungen/Zeitungen vom Vormonat, etc.
schaut nach ob schränke, regale leer sind...etc.

ob alle technischen Gegenstände, Ferseher,Radio,Minibar etc. funktionstüchtig sind.

immer auf die Kleinigkeiten achten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/04/2005 4:36 pm
Marie
(@marie)
Demi-Chef de rang Mitglied

frage zur prüfung: staubsaugen vor oder nach dem staubwischen? bei uns heisst jetzt nämlich immer erst saugen dann staub wischen :-/

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2005 12:21 am
Tommi
(@tommi)
Demi-Chef de rang Mitglied

generell würd ich sagen erst staubwischen.. kann ja auch genug gröberen Schmutz (Brösel Fuseln oder sonstwas) geben die durch das Wischen auf den Boden fallen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2005 1:58 am



Zickenschnitte
(@zickenschnitte)
Azubi Mitglied

Da schließ ich mich an und ich kann aus Erfahrung reden, denn ich habe sieben Monate HSK hinter mir und davon hab ich 5 Monate gecheckt, ich bin also fast Profi *g* und werde bei Personalmangel liebend gerne abgezogen...

Erst staubwischen, dann saugen...beim saugen wird meiner Meinung nach nämlich auch nochmal ein bißchen Staub aufgewirbelt, der sich dann wieder über Schränke, Tische etc. legen würde.
Müsste man mal eine erfahrene Hausfrau fragen 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2005 1:04 pm
Buffy
(@buffy)
Ehrenmitglied Mitglied

Mir wurde zu meiner Housekeeping Zeit immer gesagt, dass man ganz zum Schluß staubsaugen soll. Also so wie Alex gesagt hat, bevor man das Zimmer verlässt... 😕

Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/04/2005 10:31 pm
Jazzzy
(@jazzzy)
Azubi Mitglied

Danke schön!
Habt mir geholfen 🙂

Weriß auch nicht weshalb wir keine Zimme rputzen müssen.
Aber wir haben jetzt im Mai 3 Training, die lauten:
WIE PUTZE ICH EIN BAD?
WIE PUTZE ICH EIN ZIMMER?
WIE CHECKE ICH EIN ZIMMER?

Mal sehen,w as wir dann da alles erzähl bekommen *g*

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/05/2005 1:40 pm



Seite 1 / 2



Share: