keine Pause im Nach...
 
Notifications
Clear all



keine Pause im Nachtdienst  

  RSS
Poupouche
(@poupouche)
Praktikant Mitglied

Hallo liebe Forianer,
ich beginne ab 01.08. als nighty (AV ist noch nicht unterschrieben, muss erst noch Probearbeiten). Nun bin ich hier schon öfters auf die Aussage gestossen, daß im Nachtdienst "keine" Pausen möglich, bzw. erlaubt sind.
Das heisst, ich arbeite 8,4 Stunden nonstop? Ist denn das arbeitsrechtlich zulässig?
Danke im Voraus für Antworten!

Zu meiner Person:
weiblich, 53 Jahre jung, komme aus einem völlig anderen Arbeitsgebiet, bin also total fremd im Hotelbereich.

Zitat
Veröffentlicht : 01/07/2012 1:39 pm
faith2509
(@faith2509)
Praktikant Mitglied

Hallo Poupouche!

Nun ja, meist ist der Nighty ja alleine im Haus... Wer solld en Pausenvertretung übernehmen?
In unseren Hotels ist es so, daß der Nighty schon Pause hat, allerdings keine festen Zeiten und wenn er Pech hat, nicht Non-Stop.
Je nachdem, wie es die Zeit zuläßt, isst er etwas im BO oder geht mal vor die Tür, eine rauchen.
In die Kantine kann er natürlich nicht. Aber was will er da auch? Alle anderen sind weg...

LG
Faith

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29/07/2012 2:22 am
lion
 lion
(@lion)
Chef de rang Mitglied

Hallo,

Nachtdienst ist mit Tagdienst nicht zu vergleichen. Nachts ist es sehr ruhig im Haus, die meisten Gäste schlafen und vom Personal sind auch fast alle weg.
Du hast also mehr oder weniger deine Ruhe und kannst deine Sachen abarbeiten, mal ne Runde durchs Haus drehen, was Essen, nen Kaffee trinken und so weiter. Dir schaut niemand über die Schulter und kontrolliert dich die ganze Zeit - hauptsache, am Ende ist alles erledigt.

btw: Gastro ist ne ganz schlechte Branche, um auf exakt 8,4 h zu pochen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29/07/2012 10:51 pm



Drangi
(@drangi)
Azubi Mitglied

Hallo.

Kenne mich mit diesen Tätigkeiten überhaupt nicht aus.

Rechtlich gesehen hast du aber nach 4 Stunden Arbeitszeit ein Anrecht auf eine Pause von 15 Minuten, wenn ich nicht irre. Nach 6 Stunden Anrecht auf 30 Minuten Pause und bei einem 8 Stundentag muss die Pause 45 Minuten betragen.

Naja nun, in der Gastro ist es sehr oft üblich durchzuarbeiten. Ich als Restaurantfachmann habe eigentlich äußerst selten eine Pause gehabt und arbeite ebenfalls durch. Das einzige was fast alle machen (auf jeden Fall die Raucher) ist in einem ruhigen Moment mal eben eine Zigarette rauchen zu können.

Ich weiß nicht wie anstrengend die Tätigkeit in deinem Bereich ist. Aber generell gilt: Gastro ist ein Knochenjob. Egal ob in der Küche oder im Restaurant. Gute Kondition sind immer von Nöten, genauso wie die Bereitschaft zu Überstunden. Geregelte Arbeitszeiten gibt es in der Gastro nicht. Schade eigentlich, ist aber so.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/08/2012 11:12 pm
NoName*w*
(@nonamew)
Foren-VIP Mitglied

Ich bin ja der Meinung, selbst als Branchenfremder muss man mal sein Hirn anstellen und kurz nachdenken. Dann käme man selber auf folgende Idee: Wenn ich im Nachtdienst arbeite und weiß, dass ich die volle alleinige Verantwortung für das Hotel trage (sobald alle anderen Mitarbeiter weg sind), ich also vollkommen alleine mit den Gästen bin... WER sollte dann die Stellung halten, während ich gemütlich in der Kantine sitze. Apropos. WER sollte mir denn nachts etwas zu essen machen, wenn doch keiner mehr da ist..

Leute Leute..
Informiert euch doch bitte eher, wenn ihr schon in diese Branche wollt.
Fragt man sowas nicht beim Vorstellungs-, spätestens beim Einstellungsgespräch?

Und das sind dann solche Nightys, die sich nachts ein schönes dry aged auf den Grill werfen, zum Nachtisch noch eine Creme Brullee aus dem Kühlhaus nehmen und das ganze für völlig in Ordnung halten.

Du weißt aber schon, dass der Nighty-Job, abgesehen von der Tatsache, dass du da ab circa 1 Uhr bis ca. 5 Uhr vollkommen alleine im Hotel bist, ansonsten ein absoluter Idiotenjob ist? Du wirst irgendwas in 500facher Ausführung ausschneiden dürfen, weil tagsüber keiner Lust dazu hat und sich alle Vollzeitangestellten denken, "och, wir haben doch den Nighty...".
Du wirst sämtliche Büros putzen dürfen und den Tresen abstauben. Wenn du pech hast, schmückst du in der Weihnachtszeit die 10 Tannenbäume im Hotel. Bei Tagungen stehst du nachts draußen und wechselst die Banner am Haus.
Beachte, es ist keiner da, der dir zeigt, wie es geht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/08/2012 11:33 am



Share: