Buchempfehlungen – Cocktails

Schumann’s Bar

Lernen vom Profi: Wie Cocktails und Drinks gelingen, wie die perfekte Barausstattung aussieht und welche Zutaten das Getränk zum Highlight machen. Die Bibel der Barkultur ist ein Standardwerk und unverzichtbares Nachschlagewerk für Cocktail-Liebhaber. 500 Originalrezepte von Barlegende Charles Schumann sowie eine ausführliche Warenkunde lassen jedes Glas zu einem Erlebnis werden. Mit stilvollen Illustrationen und Leineneinband – ein Kultbuch seit zwei Jahrzehnten!

amazon.de-Rezension:
Das Buch für die Bar
Ein absolutes Muss für jeden Profi der in der Bar arbeiten möchte. Dieses Buch ist nicht nur Rezeptbuch sondern ein kompletter Barguide der auch viel nützliche Warenkunde enthält. Charles Schuhmann hat mit diesem Buch ein absolutes Standardwerk geschaffen, über das jeder der sich mit Cocktails und Barkultur beschäftigt früher oder später stößt.


Cocktailian: Das Handbuch der Bar

Das umfassende Handbuch der Bar für Profis, Einsteiger und Connaisseure entschlüsselt anhand von 13 Key Cocktails die Cocktail-DNA. Damit kann jeder Cocktailian nicht nur die 230 Rezepturen des Buches nachmixen, sondern auch ganz einfach hunderte weitere Cocktails ableiten oder sogar selbst kreieren.

amazon.de-Rezension:
Ein toller Überblick und perfekter Einstieg für jeden Bartender
Diese Buch ist ein Muss für alle Mixologen. Es entführt Sie in die packende Geschichte des Alkohols, gibt Ihnen einen Einblick in die Utensilien sowie Techniken und beinhaltet wirklich alle Cocktails, die Sie kennen müssen, wenn Sie in einer Bar arbeiten möchten. Das Buch ist interessant geschrieben und lässt einen nicht mehr los. Ich freue mich bereits auf den zweiten Teil, wenn es nur um Rum und Cachaça geht. Ein absoluter Oberhammer!


Bar Bibel

Für alle, die mehr zum Thema Drinks und Cocktails wissen und sich dabei mit höchster Expertise unterhalten lassen möchten. Einer der besten Bartender und Barbesitzer der Welt, Cihan Anadologlu, entführt den Leser in die Welt der Bar: Neben 200 Cocktailklassikern verrät er seine 50 besten Eigenkreationen und hat seine Freunde der internationalen Barszene eingeladen, ihre angesagtesten
Top-Drinks als Gastbeiträger zu teilen. Darüber hinaus widmet er sich dem wichtigen Thema des Drinks- & Foodpairings. Abgerundet durch eine nützliche Warenkunde und mit praktischen Hinweisen zum nötigen Equipment für Einsteiger und für Profis und die unverzichtbaren Techniken des Mixens wird die Bar Bibel zu einem Muss für alle Liebhaber echter Drinks und Cocktails!

amazon.de-Rezension:
Ein Meisterwerk
Die Bar Bibel war ein wunderbares Geschenk und sie hat sogleich einen dekorativen Platz in meiner Kueche bekommen.
Interessante Facts zur Geschichte von Cocktails und die Rezepte sind nicht nur optisch ansprechend bebildert – sie sind tatsaechlich auch umsetzbar. Einfach erklaert und das Ergebnis ist beeindruckend und sehr sehr lecker.
Ein tolles Buch fuer alle die an Cocktails interessiert sind und auch gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen moechten.
Cihan Anadologlu scheint ein sympathischer Experte und herausragend in seiner Profession zu sein.



Das geheime Cocktail-Buch: Das Barbuch der New Yorker PDT Bar

Jim Meehan ist der Chef der Please Dont Tell ( Sags nicht weiter ) Bar in New York. Sein Lokal ist eine Liebeserklärung an die Speakeasy, die verschwiegenen Bars der amerikanischen Prohibitionszeit. In seinem Barbuch gibt Meehan nicht nur über 300 Cocktailrezepte, sondern auch sein umfassendes Wissen über deren Geschichte und Anekdoten zu ihrer Entstehung preis. Auf den 368 reich illustrierten Seiten finden sich weiterhin eine Waren und Gläserkunde, Anleitungen zur Herstellung von Grundstoffen, wie zum Beispiel Sirup, und die Bezugsquellen der benötigten Spirituosen, Liköre, Bitter und anderer Inhaltsstoffe. Zudem gibt es Barfoodrezepte und eine Bibliografie der besten Barbücher. Kurz gesagt, Meehan nimmt von der idealen Olive über die Eismaschine bis zur Baretikette zu allem Stellung, wasman für den Betrieb einer guten Bar oder wahlweise für die perfekte Cocktailparty braucht.

So kenntnisreich, akribisch, ja pedantisch Jim Meehan den Inhalt zusammengetragenhat, so lässig geschrieben und visuell ansprechend ist Dasgeheime Cocktail-Buch gestaltet und vom kongenialen Illustrator Chris Gallim Comic-Noir-Stil bebildert worden. Allein dafür lohnt der Kauf. Zum Wohl!

amazon.de-Rezension:
Weit mehr als nur ein simples Cocktailbuch
2007 eröffnete in New York die PDT-Bar (Please Don’t Tell). Schnell wurde diese zu einer der angesagtesten Adressen für Barflies aus aller Welt. Der Zutritt zur Bar erfolgt durch eine Telefonzelle, die in einem Hot Dog-Imbiss steht!!! Jim Meehan als Barchef gewährt uns nun einen Einblick in seine Arbeit und das PDT. Dabei stellt das Werk weit mehr als nur ein klassisches Cocktailbuch dar.

Im ersten Kapitel erfahren wir vieles über die Einrichtung und Aufteilung einer Bar (vor unter hinter dem Tresen), welches Zubehör und welche Gerätschaften zum Betrieb benötigt werden, notwendige Zutaten und Garnierungen für die Drinks und wir lernen kurz die wichtigsten Techniken der Barkeeper kennen. Abgeschlossen wird das Kapitel mit der Vorstellung des PDT.

Im zweiten Kapitel werden uns diverse Cocktails vorgestellt, welche im PDT serviert werden. Neben einer Auflistung aller erforderlichen Zutaten wird auch die Herstellung beschrieben. Daneben erfahren wir, wann und durch wenn der Cocktail „erfunden“ wurde sowie eine kurze Hintergrundbeschreibung. Abschließend vergisst man nicht einen kleinen Ausflug in den Bereich des „Barfood“. Die Beschreibungen orientieren sich den Vorgaben für die Cocktails.


Bar Book: Elements of Cocktail Technique (Englisch)

Learn the key techniques of bartending and mixology from a master: Written by renowned bartender and cocktail blogger Jeffrey Morgenthaler, The Bar Book is the only technique-driven cocktail and bartender book out there. This indispensable guide breaks down bartending into bar essential techniques, and then applies them to building the best drinks.

Over 60 of the best drink recipes:The Bar Book contains more than 60 cocktail recipes that employ the techniques you will learn in this craft cocktail book. Each technique is illustrated with how-to photography to provide inspiration and guidance.

Bartending and mixology techniques include the best practices for:

  • Juicing
  • Garnishing
  • Carbonating
  • Stirring and shaking
  • Choosing the correct ice for proper chilling and dilution of a drink
  • And, much more

amazon.de-Rezension:
That’s right: Techniques.
Jeffrey Morgenthaler, einer der rennomiertesten Bartender in den USA, liefert hier ein sehr nützliches Werk, das die Standard-Bar und -Cocktailbücher um gut durchdachte und erprobte Arbeitstechniken ergänzt. Zudem teilt er Geschichten und Rezepte von ihm persönlich oder anderen bekannten Bartendern. Vom Anfänger bis zum gestandenen Mixologen kann sicher jeder etwas Neues aus diesem Buch mitnehmen: zumal es recht unterhaltsam geschrieben ist. (Auszug)


Jerry Thomas‘ Bartenders Guide: How To Mix Drinks 1862 Reprint: A Bon Vivant’s Companion (Englisch)

This is the most complete first edition * A reprint of the very first 1862 edition of Jerry Thomas‘ Bartenders Guide “ How To Mix Drinks or A Bon Vivant’s Companion „. This drink recipe book is probably the most famous bartenders‘ and cocktail book of all times, and it was the first real cocktail book ever published in the United States. This is a nostalgic and delicious homage to a drinking era that is gone but not forgotten. * In 1862 Thomas finished the Bartender’s Guide (alternately titled How to Mix Drinks or The Bon-Vivant’s Companion), the first cocktail book ever published in the United States. The book collects and codifies what was then an oral tradition of recipes from the early days of cocktails, including some of his own creations; the guide lays down the principles for formulating mixed drinks of all categories.
This 1862 editions is the very first published edition, which has 238 pages (The 1887 edition, pulished 25 years later, has 132 pages only)

amazon.de-Rezension:
Das Meisterwerk unter den Cocktailbüchern
… auch wenn leider eine Tabelle fehlt, mit der man die alten Rezepte in rezente umwandeln kann. Natürlich gibt es so etwas auch im Netz, aber ich denke, man hätte sich die Mühe ruhig machen können. Denn ansonsten steht man schnell so wie ich mit Weingläsern in der Küche, und fragt sich, wie viel denn nun ein halbes Weinglas ist, und schnell viel zu viel in den Cocktail gibt. (Es sind eigentlich nur 2 oz, also ca. 60 ml) Und wenn dies nicht genug ist, wird dann noch mit Einheiten wie do. , pony oder gallons (Welche immerhin heute noch benutzt werden). Ansonsten erscheinen die meisten Rezepte aber auch heute noch relevant, und obwohl die Präsentation natürlich ein wenig veraltet ist, kann man hier sehr schön sehen, wie weit schon damals die Kunst war, Cocktails zu machen.


Cocktails: Die Kunst, perfekte Drinks zu mixen

In Cocktails verrät Klaus St. Rainer alias The Saint, ein absoluter Kenner der Cocktailkunst, wie man diese perfekten Drinks mixt. Die Palette reicht von einfachen Rezepten mit wenigen Zutaten wie Moscow Mule zu Klassikern und ihren modernen Varianten wie Dry Martini oder Kalte Ente 2011 und ausgefallenen Kreationen wie dem Haus-der-Kunst-Cocktail. Außerdem gibt es Vorschläge für alkoholfreie Drinks und Partycocktails, die Sie gut in größeren Mengen vorbereiten können.

Da ein guter Cocktail mehr als die Zusammenführung von Zutaten ist, erklärt Klaus St. Rainer alle wichtigen Techniken wie Shaken, Rühren, Absieben oder die passende Dekoration. Auch die Grundausstattung und die weiteren Skills, die man benötigt, werden erläutert. Den besonderen Stil des Bartenders können Sie auch an den ausgefallenen Fotos und der lässigen Aufmachung sehen. Cocktails macht Lust aufs Ausprobieren und eignet sich zugleich wunderbar als Geschenk!

Klaus St. Rainer alias The Saint ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Bartender Deutschlands. Er war Barchef bei Ernst Lechthaler und arbeitete sieben Jahre in Schumann’s Bar, bevor er 2010 die Goldene Bar im Münchner Haus der Kunst eröffnete. 2012 wurde er bei den Mixology Bar Awards zum Bartender des Jahres gewählt, 2013 wurde sein Lokal Bar des Jahres. Klaus St. Rainer ist Juror bei vielen internationalen Wettbewerben und gibt weltweit Schulungen.

amazon.de-Rezension:
Phantastisch
Wer ein Buch sucht, was nicht den typischen „Sex on the Beach“ hat, sondern auf hochwertige und exklusive Alkohole setzt, ist hiermit bestens beraten. Die Rezepte sind exklusiv und vllt auch etwas teurer, aber geschmacklich eine Wucht!!


Cocktails: Über 1000 Drinks mit und ohne Alkohol

Ob Hobbymixer oder Barprofis, dieses Standardwerk bietet für jeden Geschmack und jede Gelegenheit das richtige. Der bekannte Barmeister Franz Brandl stellt darin über 1000 Drinks – von einfach und klassisch bis exotisch vor. Ob mit oder ohne Alkohol, süß oder herb, prickelnd oder fruchtig, pikant oder cremig, die Auswahl umfasst das ganze Welt der Mixgetränke. In diese vollständig überarbeitete Ausgabe des Bestsellers wurden weitere modern-kreative Cocktails und Mixdrinks aufgenommen und besonders praktisch ist die Ordnung der Rezepte nach ihrem wichtigsten Basisprodukt.

Viele Tipps und Informationen zur richtigen Barausstattung, zur Zubereitung, zur Gläserwahl sowie zu den Mixzutaten vervollständigen das Werk. Zusätzlich werden Bar-Fachausdrücke und Etikettenaufschriften mit Hinweis auf ihren sprachlichen Ursprung exakt erklärt.

amazon.de-Rezension:
Ein echt tolles Buch für Genießer
Aus Neugierde bestellten wir dieses Buch mit den Cocktail-Rezepten und wurden nicht enttäuscht. Neben den zahlreichen Rezepten gibt es auch sehr viele Hintergrundinformationen und Empfehlungen. So konnten wir mit den richtigen Zutaten gleich fantastische und schmackhafte Cocktails zubereiten. Es wird alles erklärt – damit kann man sich und auch seinen Gästen ordentlich leckere Drinks servieren. Da kann eigentlich nichts schiefgehen. Wir sind begeistert und auf jeden Fall auch etwas schlauer in einigen Punkten. Klarer Kauftipp!


Die Welt der Spirituosen und Cocktails: The Ultimate Bar Book

Dieses Buch vereint alles Wissenswerte rund um das Thema Bar und Spirituosen – von der Ausstattung einer Bar über die Herkunft der wichtigsten Getränke bis hin zu den beliebtesten Cocktailrezepten. Wie kein anderes Werk zum Thema spürt es der Gesamtheit der Spirituosen nach und erweist sich so als Reiseführer durch die Welt der geistigen Getränke. Dabei wird die Geschichte der Spirituosen – von Whisk(e)y über Rum, Cachaca und Tequila bis hin zu Obst- und Kornbränden sowie Likören – ebenso erläutert wie die Herstellung und Verkostung. Informationen zu Erzeugern und Marken vermitteln einen Überblick über den internationalen Markt und liefern nützliche Einkaufstipps. Im umfangreichen Rezeptteil werden über 150 klassische und ausgefallene Mixgetränke mit Rezept und Farbfoto vorgestellt.

amazon.de-Rezension:
Fantastisch
Wer nur auf der Suche nach einem kleinen Büchlein mit Cocktailrezepten ist, liegt hier falsch. Stattdessen wird dem interessierten Leser ein umfangreiches Standartwerk geboten, dass sich detailliert und kenntnisreich mit der Herkunft, Geschichte, Eigenheiten & Trinkrituale aller bekannten Spirituosen beschäftigt. Das Buch ist gut geschrieben und auch für den Laien problemlos lesbar. Für mich war es das beste Buch, was ich seit langem gelesen habe! Der Cocktailteil am Ende erscheint zunächst recht dünn, aber das täuscht. Alle Klassiker sind dabei und noch eine Menge mehr für den ambitionierten Hobby-Bartender. Top!


Newsletter Anmeldung