Notifications
Clear all



AEVO Prüfung  

  RSS
Swiss
(@swiss)
Azubi Mitglied

Hallo zusammen...
Hab mal ne Frage zur AEVO Prüfung... wie ist das denn mit der Bewertung der schriftlichen Prüfung. ich hatte irgendwo mal gelesen dass wenn mehrere Antworten richtig sind und man eine falsch ankreuzt die gesamte Aufgabe als falsch gilt... Da wird das ja nicht wirklich so leicht das zu bestehen?
Wisst ihr ob man da zufällig alte Prüfungen anfordern kann?

Auch hab ich noch gar keine Vorstellung wie die praktische Prüfung ablaufen soll... kann mir da einer von euch helfen? Bzw. sagen wie man am besten die Unterweisungsmappe macht?

Wär super wenn ich Antworten erhalten würde...

LG

Swiss

Zitat
Veröffentlicht : 25/02/2011 1:48 pm
Katzenoma
(@katzenoma)
Foren-Urgestein Mitglied

Hallo,

zu der schriftlichen Prüfung kann ich leider nichts sagen. Musste die nicht machen, weil ich vorher schon den Tourismusfachwirt gemacht hatte.

Was die Unterweisung angeht: Ich musste mir damals am Anfang des Lehrgangs ein Thema aussuchen. Man hat dieses dann mit dem Kursleiter besprochen und entschieden, welche Lehrmethode die Beste ist.

Dann hat man den geplanten Unterweisungsablauf schriftlich festgehalten und diesen zur Prüfung mitgebracht.

Dort hält man dann mit einem Azubi aus einem anderen Berufszweig die Unterweisung ab.

Muss aber auch dazu sagen, dass das bei mir schon 3 Jahre her ist. Weiss nicht genau, was sich da mittlerweile getan hat.

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. (Novalis)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/02/2011 2:09 pm
Swiss
(@swiss)
Azubi Mitglied

Merci für die Antwort...

Die Sache ist nur das ich das alles über einen Fernkurs mache und wir somit nicht wirklich hilfe haben bzw. wir gar nicht so wirklich wissen wie das alles abläuft...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/02/2011 8:27 pm



keksilein
(@keksilein)
Commis de rang Mitglied

Hallo,

stehe nun kurz vor den Prüfungen, also hab Fernschule gemacht, alles bearbeitet und warte jetzt noch auf die letzte Einsendeaugabe und dann gehts ans Anmelden 🙂
Jetzt natürlich Fragen dazu^^

Generell kann ich mir ja das Thema aussuchen wie ich hier schon gelesen hab.
Nur versteh ich jetzt nicht ganz den Unterschied zwischen Präsentation und Unterweisung...
(So wie ichs "denk" ist Unterweisung ja einfach mit Azubi reden und ihm was zeigen und als Präsentation vorne stehen vor mehreren Azubis und nur reden oder?). Und was da besser ankommt, denke ich persönlich käm mit Unterweisung beser klar, da ich immer sehr nervös bin und Präsentation die Gefahr des "am Tisch festhalten" besteht^^

Ich kann ja zb auch "Eindecken eines Menüs" als Präsentation und als Unterweisung machen oder?

Präsentation wäre auch zb "Unterschied der Herstellung bei Roséwein uind Weißherbst" oder lieg ich da falsch?

Was habt ihr für Themen genommen? Hab da n paar Ideen aber weiß net was da gut ist und eben net ob Präsentation oder Unterweisun jeweils richtig entschieden ist^^ Wobei die ersten zwei Punkte gerade meine Favoriten sind.

  • Eindecken eines Menüs (Unterweisung)
  • Rosé und Weißherbst (Präsentation)
  • Ablauf des Check-Ins (also worauf wird der Gast hingewiesen, wird Gepäck zum Zimmer gebracht, wird gleich kassiert....) (Präsentation) wobei das etwas den Zeitrahmen sprengen könnte...
  • Wie läuft Zimmerkontrolle ab? (Präsentation)
  • Vor- und Nachteile der Erstellens eines Tischplanes bei Aufnahme von Bestellungen (Präsentation)
  • Ne Bekannte hat Ausbilderschein innem anderen Beruf gemacht und meinte auch sowas wie "Gespräch nach sehr schlechter Zwischenprüfung" wäre möglich, so Art Motivation/Förderunterricht/Bewertung etc.

    Letzte Frage: Das Skript muss man ja vorher einreichen, den Rohentwurf (Gliederung etc) oder eher so eine Art Zusammenfassung für die Azubis zum mitnehmen? Is ja bei Unterwisung dann eher die Reihenfolge (zb erst serviette dann besteck dann gläser...).

    Hoff mir kann jmd helfen 🙂

    Grüßle

    AntwortZitat
    Veröffentlicht : 29/10/2011 2:14 pm



    Share: