Notifications
Clear all



Wie soll es weiter gehen???  

  RSS
DevilinDisguise
(@devilindisguise)
Praktikant Mitglied

Hallo ihr lieben,

Ich bräuchte mal dringend euren Rat... Es geht darum, ich hab im Januar 2014 meine Ausbildung als Hofa abgeschlossen und bin dann auch erstmal von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen worden (4 Sterne Hotel), hab dann aber im März doch die Szelle gewechselt, wegen sagen wir einmal ein paar Meinungsverschiedenheiten mit meinem damaligen Chef. In der Ausbildung hat mir die Arbeit im Service immer am meisten Spaß gemacht und so hab ich mich in einem Restaurant beworben, was dann auch gleich geklappt hat. Am Anfang war ich super zufrieden mit dem Job, es ist ein kleiner Familienbetrieb, meine Chefs sind total lieb, das Gehalt und Trinkgeld sind in Ordnung. So weit so gut, aber es ist eben ein kleines Restaurant mit Biergarten in einem Dorf und dementsprechend sind auch die Gäste. Das soll auf keinen Fall abwertend klingen, aber es ist nun mal ein Unterschied ob man vorwiegend Geschäftsleute bedient und oder vorallem Sonntag mittag das Restaurant voller Rentner ist. Und irgendwie bin ich mit meiner Job immer unzufriedener... ich möchte nicht mit meinen Gästen herumdiskutieren müssen, weil sie doch ein Wiener Schnitzel bestellt haben, aber ein Kalbsschnitzel bekommen haben oder jedem zweiten erklären müssen was medium-rare oder medium-well bedeutet. Ansich bieten wir einen recht guten Service. Die Tische sind mit Stoffservietten eingedeckt, wir machen Weinservice, eingedeckt wird nur mit Handschuhen usw usw. Also wirklich kein "Bauernservice". Aber ich komm mit den Gästen einfach nicht klar. Die meisten sind nett, das ist es nicht, aber ich würde es so beschreiben, ich bin einfach ein anderes Niveau gewohnt aus dem Hotel.
Ein paar Monate werde ich wohl oder übel noch durch halten müssen, macht finde ich einfach keinen guten Eindruck, wenn ich nach so kurzer Zeit die Stelle gleich wieder wechsel. Aber jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Frage. Was soll ich danach machen? Auf keinen Fall möchte ich wieder in ein "0815-Restaurant". Ist vielleicht ein Sterne Restaurant das richtige für mich? Oder doch wieder ins Hotel? Auf jeden Fall möchte ich im Service bleiben. Aber ich möchte wieder Gäste mit "mehr Niveau" außerdem möchte ich mehr Zeit haben für meine Gäste, das habe ich jetzt auch nicht im Gegensatz zu vorher, ich kann nicht mal eben ein paar Sätze mit meinen Gästen reden, weil ich sofort wieder weiter muss, weil noch so viele andere Tische auf Karten, Getränke, Essen, Teller abräumen warten. Früher hatte ich dafür mehr Zeit. Aber ich bin mir auch nicht sicher ob ich im gehobenen Service richtig bin.... ich hab einfach keine Ahnung wie es weiter gehen soll... ich weiß nur, dass ich im Moment vollkommen unzufrieden bin 😕 Eigentlich hatte ich vor irgendwann Restaurantleiter zu werden nur die frage ist eben wo.... Sterne Restaurant? Restaurant in einem Hotel? "Normales" aber "besseres" Restaurant?
Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben oder einfach von euren Erfahrungen erzählen. So werde ich jedenfalls nicht auf Dauer glücklich....
vielen Dank im Voraus für eure Antworten 😉

Zitat
Veröffentlicht : 06/06/2014 3:06 am
Nicolai
(@nicolai)
Demi-Chef de rang Mitglied

Ich würde mindestens ein Jahr bei deinem jetzigen Arbeitgeber bleiben - bei kürzeren Arbeitsverhältnissen entsteht leicht der Eindruck, du hättest Anpassungsschwierigkeiten.

Bewirb dich doch einfach mal in Fine-Dining-Restaurants und warte die Resonanz ab.
A-la-carte-Restaurants vieler Hotels sind oft schwach besucht - da macht die Arbeit nicht viel Spaß.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/12/2014 5:30 pm
Steinbrecher
(@steinbrecher)
Azubi Mitglied

Hallo,
schon mal überlegt, sich vielleicht weiterzubilden? Führungskraft oder Unternehmer zu werden? Dann schau doch mal bei der HGS Rheinland vorbei. www.hgs-rheinland.de oder www.facebook.com/hgs.rheinland
Viele Grüße vom HGS-Team

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/12/2014 9:14 pm





Share: