Chancen als Querein...
 
Notifications
Clear all



Chancen als Quereinsteiger  

  RSS
Larum
(@larum)
Commis de rang Mitglied

Aloha!

Mich würde Mal interessieren, wie in der Hotellerie, insbesondere im Bereich der Bar :P, die Möglichkeit für Quereinsteiger mit grundlegender Fachkenntnis (also auf Bar bezogen, nicht auf Hotel) und Berufserfahrung als Aushilfe ist? Ich würde mich nach dem Abitur gerne in ein paar Hotels an der Bar bewerben und von daher wollt ich Mal bei euch nachfragen, wie eure Meinung zu so etwas ist 🙂

mit fröhlichen Grüßen
Larum

Zitat
Veröffentlicht : 12/04/2013 1:49 am
HIE
 HIE
(@hie)
Azubi Mitglied

ach quereinsteiger haben doch nirgendswo so große chancen wie in der gastro ... wobei ich nach dem abi erstmal eine ausbildung empfehlen würde...(oder ein studium und nebenbei bar)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/04/2013 7:21 pm
Beety1957
(@beety1957)
Praktikant Mitglied

Ja eben. Ohne eine vernünftige Ausbildung und ordentlichen Abschluß kommt man doch nicht weit.
Ich kenne einige Leute, die der Meinung waren, sie brauchen keine Schule.
Heute flattern sie von einenm Hilfsjob zum anderen und halten sich gerade so über Wasser. 🙄

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/11/2013 9:47 pm



Leni22
(@leni22)
Praktikant Mitglied

Wenn du nach dem Abi über die Ferien erstmal Geld verdienen willst, ist das völlig ok und du wirst sicher einen Job in der Gastro finden. Aber auf keinen Fall solltest du anfangen dort fet zu Arbeiten, ohne dich weiterbilden zu wollen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/07/2014 4:18 pm
Galina
(@galina)
Praktikant Mitglied

Als Quereinsteiger hat man in der Gastro die besten Chancen würde ich sagen. In vielen anderen Berufen braucht man eine Ausbildung, um überhaupt dort arbeiten zu können. In den meisten Restaurants gibt es super viele ungelernte Kräfte, die auch gut sind. Für den Arbeitgeber hat es den Vorteil, dass die günstiger sind. Also hat man eine manchmal gleichwertige Kraft, die viel günstiger ist. Deswegen würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall eine Ausbildung machen, um mehr Geld zu verdienen. Wenn du es nur als 400 Euro Job machen möchtest, dann ist das völlig ok 😉 Da wirst du auf jeden Fall etwas finden!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/07/2014 7:22 pm
Leni22
(@leni22)
Praktikant Mitglied

Das kommt auch immer auf die Persönlichkeit an. Mit Ausstrahlung kann man eine ganze Menge erreichen. Gerade wenn man mit Gästen zu tun hat, gehört gute Menschenkenntnis zum Job.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/08/2014 6:26 pm



Anonymous
(@anonymous)
Mitglied Guest

Aloha!

Mich würde Mal interessieren, wie in der Hotellerie, insbesondere im Bereich der Bar :P, die Möglichkeit für Quereinsteiger mit grundlegender Fachkenntnis (also auf Bar bezogen, nicht auf Hotel) und Berufserfahrung als Aushilfe ist? Ich würde mich nach dem Abitur gerne in ein paar Hotels an der Bar bewerben und von daher wollt ich Mal bei euch nachfragen, wie eure Meinung zu so etwas ist 🙂

mit fröhlichen Grüßen
Larum

Du willst dort arbeiten um dir dein Studium zu finzieren?
Oder möchtest du dort bleiben? eher nicht oder?

Mit Abitur, würde ich an meinen weiteren Bildungweg denken und wie ich diesen Finanziere (also guter Gedanke), deine Chancen stehen recht gut aber wenn du dies bis zur Rente machen möchtest. Rate ich dir davon ab, es ist sinnvoller wenn du studierst 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/08/2014 4:23 pm
Anonymous
(@anonymous)
Mitglied Guest

Es hängt aber auch davon ab, wie man sich beim Bewerbungsgespräch präsentiert. Eine Freundin von mir hat mal als Studentin Arbeit gesucht und sie ging auch wirklich vor Ort (Bars, Kino, Boutique usw.) und wenn man ihr sagte, dass keine neuen Mitarbeiter nötig wären, hat sie immer so eine Visitkarte hinterlassen und gesagt, man möge sich bei ihr melden wenn doch eine Stelle angeboten wird. Und wirklich bekam sie im Kino eine Stelle, später ruften auch andere an 🙂 Man kann es auch so versuchen, oder ein paar Kullis bedrücken und bei Bewerbungsgesprächen da lassen. Scheint vllt. etwas übertrieben, aber es zeigt auch, dass man bereit ist, zu investieren. Viel zu verlieren hat man eh nicht. mfg

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/09/2014 1:15 pm
KrisC
(@krisc)
Praktikant Mitglied

Es hängt aber auch davon ab, wie man sich beim Bewerbungsgespräch präsentiert. Eine Freundin von mir hat mal als Studentin Arbeit gesucht und sie ging auch wirklich vor Ort (Bars, Kino, Boutique usw.) und wenn man ihr sagte, dass keine neuen Mitarbeiter nötig wären, hat sie immer so eine Visitkarte hinterlassen und gesagt, man möge sich bei ihr melden wenn doch eine Stelle angeboten wird. Und wirklich bekam sie im Kino eine Stelle, später ruften auch andere an 🙂 Man kann es auch so versuchen, oder ein paar Kullis bedrücken und bei Bewerbungsgesprächen da lassen. Scheint vllt. etwas übertrieben, aber es zeigt auch, dass man bereit ist, zu investieren. Viel zu verlieren hat man eh nicht. mfg

so siehts aus. wer arbeiten möchte, findet auch was 🙂

being alpha isn't the cleanest job.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/09/2014 10:38 pm





Share: