Hoteltester - wie d...
 
Notifications
Clear all



Hoteltester - wie denkt Ihr darüber??  

  RSS
Hofa1981
(@hofa1981)
Power-Mitglied Mitglied

Hallöchen zusammen, 😆

was haltet Ihr denn allgemein von Hoteltestern?? Anonym ! ! ! Hattet Ihr denn schon mal einen im Hotel?? ❓

Ich wurde das letzte Mal 2002 in meinem Ausbildungsbetrieb mit einem konfrontiert. Das 5-Sterne Hotel wurde von tophotel absolut in der Luft zerfetzt. 👿

Leider kam der Gute auch noch im Hochsommer - wie es in Hotels im Hochsommer hergeht brauch ich ja hier keinem erklären. Alle waren danach echt fertig... Er hat wirklich alles schlecht gemacht was wir hatten. Ehrlich gesagt war er auch zur falschen Zeit am falschen Ort.

Hoteltests sind sowieso Momentaufnahmen - das wissen auch die meisten die den Bericht hinterher lesen.

Wie war es denn bei Euch??

VLG

Geht nicht, gibts nicht !!

Zitat
Veröffentlicht : 23/08/2004 4:33 pm
HofaHH
(@hofahh)
Demi-Chef de rang Mitglied

Tja, die lieben Hoteltester oder auch "Mystery-Shopper" sind schon was ganz spezielles...

In meinem Lehrbetrieb hatten wir einmal einen Tester, der von der Kette aus geschickt wurde. Haben dabei sehr gut abgeschnitten - von mögl. 100 Punkten erreichten wir auf Anhieb 79 Punkte... Waren natürlich alle zufrieden damit...

In meinem jetzigen Hotel ist das etwas anders. Zum einen 5-Sterne-Haus, Kette und dann auch noch Mitglied bei "Leading Hotels of the World" - ergo kommen da öfter mal Tester ins Haus und nicht nur Hoteltester, sondern auch Restaurant-Tester... Da ist dann die Hölle los im Restaurant... Wenn ein Hoteltester da sein sollte bzw. wenn der "Verdacht" bei einem Gast besteht, ein solcher zu sein, werden alle Abteilungen in den "Alarmzustand" versetzt, damit auch ja nichts schief geht... 😉

Auch wenn diese Tester Stress bedeuten so denke ich, dass sie auch ganz hilfreich sind. Schliesslich sind sie auch eine Möglichkeit, Schwachstellen aufzuzeigen bzw. Punkte / Dinge anzumerken, die man vielleicht aufgrund der "Betriebsblindheit" nicht so wahrnimmt und diese dann zu beheben bzw. besser zu machen...

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/08/2004 8:04 pm
Holger_Rienass
(@holger_rienass)
Demi-Chef de rang Mitglied

Ich arbeite in einem 5 Sterne Resort und da haben wir natürlich auch regelmäßig Tester, zuletzt vor wenigen Wochen für die Mobil-Wertung ( in Deutschland vergleichbar mit den Hotelsternen ).....wir haben 96 von 100 Punkten erreicht......aber alles was es vom Management gab, war "Mecker" wegen den verpassten Punkten..... 👿

hogaSCOUT - Das Hotellerie- und Gastronomieportalhttp://www.hogascout.de

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/08/2004 8:15 pm



Hofa1981
(@hofa1981)
Power-Mitglied Mitglied

Ja, das muss ich auch sagen. Hoteltester haben auch was gutes.

Auch wenn man den Verdacht schöpft, das man einen Tester im Haus haben könnte decken die Leute manches Mal Sachen auf wo man sich echt fragt, ob das wahr sein kann.

Nur wenn man sie im Haus hat kann man nicht mehr viel dagegen tun - dem fällt alles auf.

Service kann netter sein, Housekeeping kann zuvorkommender sein, empfang höflicher, Küche kann allerdings nicht viel ändern.

Das habe ich in meinem Lehrbetrieb gemerkt - jeder alarm zwecklos, wenn der Küchenchef von seinen Köchen und seinem Essen begeistert ist passiert nichts. Was wird denn heute schon großartig á la minute fertiggemacht?

Gruß, joe

Geht nicht, gibts nicht !!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/08/2004 10:25 pm
Buffy
(@buffy)
Ehrenmitglied Mitglied

An sich finde ich Hoteltester oder auch Mystery-Guests gar nicht so schlecht.
Wie schon erwähnt wurde, machen sie auf mögliche Schwachstellen aufmerksam und das kann dem Betrieb garantiert helfen.
Allerdings finde ich es falsch, dass man davon in Kenntnis gesetzt wird und gezielt sich mehr Mühe gibt, freundlicher ist etc. Das sollte doch wohl selbstverständlich sein und nicht weil gerade jemand "wichtiges" im Haus ist der Auslöser sein. Jeder Gast sollte doch in unseren Augen gleich sein und man sollte sich immer viel Mühe geben dem Gast seine Wünsche zu erfüllen. Man wird ja nicht nur von Tester geprüft, sondern immer und von jedem Gast. Und auch von Gästen wird viel weiter empfohlen, bzw schlechter Service macht noch schneller die Runde.
Fazit: Wir sollten uns bei jedem Gast Mühe geben egal ob Hochsommer oder Hochsaison, denn wir werden tag täglich getestet.

Gruß, Buffy

P.S. Sorry, wenn ich ein wenig vom Thema abgeschweift bin... 😉

Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/08/2004 11:54 pm
HofaHH
(@hofahh)
Demi-Chef de rang Mitglied

Hallo Buffy,

natürlich hast Du absolut Recht. Jeder Gast ist gleich wichtig - unabhängig davon, wie er zu uns kommt. Ob nun mit TUI, Neckermann, Busreise oder selbst - das spielt doch gar keine Rolle. Und klar, dass man jeden Gast, soweit es geht, gleich behandelt... 🙂

Aber dennoch denke ich, dass man den Kollegen schon Bescheid geben sollte, dass ein Tester durchs Haus "pirscht" - natürlich kann man sich aussuchen, wem man es erzählt und wem nicht, klar 😈 - das muß dann jeder selbst entscheiden. Aber im Großen und Ganzen denke ich, dass es nicht verkehrt ist, andere zu "alarmieren". Schließlich ist ein Tester lediglich eine "Momentaufnahme" während gerade Stammgäste "ihr" Haus ja länger und besser kennen und wissen, wie es abläuft und das Personal ist, gerade, wenn man als Hotel vom Tester "zerfetzt" wird.

Und lieber dann dem Tester die "Schmierenkomödie" vorspielen und gut bewertet werden, als dass evtl. die Direktion ausrastet und Köpfe rollen und sich das Arbeitsklima verschlechtert und vielleicht sogar potentielle Gäste ausbleiben. Und das nur, weil der Tester einen Tag erwischt hat, an dem das Haus komplett ausgebucht ist (mit dem dazu gehörigen Streß?) - ich denke, dass muß nicht sein. Dann lieber "schleimen" und Honig ums Maul schmieren. 😛

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/08/2004 5:44 am



Hofa1981
(@hofa1981)
Power-Mitglied Mitglied

HofaHH muss ich absolut Recht geben, ich sehe es genauso. (soviel zum Thema "Honig ums Maul schmieren - Spaß beiseite!)

Schliesslich ist es ja auch, wie bereits erwähnt, eine Momentaufnahme... und eine Sekunde kann über mehr entscheiden, als es uns in so einem Moment lieb sein kann.

Gute Mitarbeiter würden sich von diesem Alarm aber nicht erschrecken lassen und ihren Job weiterhin gelassen angehen.... 😆

Geht nicht, gibts nicht !!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/08/2004 12:53 pm
Holger_Rienass
(@holger_rienass)
Demi-Chef de rang Mitglied

An sich finde ich Hoteltester oder auch Mystery-Guests gar nicht so schlecht.
Wie schon erwähnt wurde, machen sie auf mögliche Schwachstellen aufmerksam und das kann dem Betrieb garantiert helfen...............Fazit: Wir sollten uns bei jedem Gast Mühe geben egal ob Hochsommer oder Hochsaison, denn wir werden tag täglich getestet.

:mrgreen: Jupp, da haste Recht :mrgreen:

hogaSCOUT - Das Hotellerie- und Gastronomieportalhttp://www.hogascout.de

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/08/2004 7:38 pm
Buffy
(@buffy)
Ehrenmitglied Mitglied

Aber dennoch denke ich, dass man den Kollegen schon Bescheid geben sollte, dass ein Tester durchs Haus "pirscht"
Und lieber dann dem Tester die "Schmierenkomödie" vorspielen und gut bewertet werden, als dass evtl. die Direktion ausrastet und Köpfe rollen und sich das Arbeitsklima verschlechtert und vielleicht sogar potentielle Gäste ausbleiben. Und das nur, weil der Tester einen Tag erwischt hat, an dem das Haus komplett ausgebucht ist (mit dem dazu gehörigen Streß?) - ich denke, dass muß nicht sein. Dann lieber "schleimen" und Honig ums Maul schmieren. 😛

Ich meinte damit auch nicht, dass man es nicht weitergeben sollte, wenn man weiß, dass ein Hoteltester im Haus ist. Man muss ja nicht unbedingt ein schlechtes Ergebnis herausfordern... 😉
Ich meinte damit lediglich, dass man sich nicht nur dann Mühe geben sollte... 😈

Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/08/2004 10:38 pm



HofaHH
(@hofahh)
Demi-Chef de rang Mitglied

Dann haben wir uns wohl etwas mißverstanden, Buffy. 😆

Natürlich sollte man sich nicht nur dann Mühe geben, wenn ein Tester rumschwirrtt. Aber wer Profi genug ist, liefert eh jeden Tag einen perfekten uns guten Service...

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29/08/2004 5:26 am
Buffy
(@buffy)
Ehrenmitglied Mitglied

@HofaHH: Na dann is ja alles in Butter... 😈

Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/08/2004 1:53 pm



Share: