Externe Prüfung Mai...
 
Notifications
Clear all



Externe Prüfung Mai - Menüs ?!  

  RSS
Morladeluxe
(@morladeluxe)
Praktikant Mitglied

Ich habe hier mal meine Menüs für die Prüfung im Mai eingestellt, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Fragen dazu sind:

- vielleicht zu speziell ?
- welche Fragen könnten aufkommen ?

und was sagt ihr zur Zusammenstellung.....

3-Gänge

Schwarzer Bohneneintopf

Süss-Saure Hähnchenpfanne

Vollkornbrotauflauf mit Äpfeln und Honig

5-Gänge

Avocadosorbet mit Tequilasahne

Rote Gemüsesuppe mit Chillischoten

Feuriger Maiskolben mexikanischer Art

Rumsteakstreifen mit Paprika, Zwiebeln und Kartoffeln gebraten

Erdnusstaler mit Vanilliensauce

lieben Dank... 🙄

Zitat
Veröffentlicht : 11/03/2009 9:26 pm
leosana
(@leosana)
Maitre Mitglied

hi also speziell ist es schon... 😆
Ich würde beim 3-Gang keinen Eintopf nehmen ist vielleicht zu mächtig, und was ist denn ein Vollkornbrotauflauf? Hab ich noch nie gehört.

Das 5 Gang ist ja sehr Tex Mex mäßig, aber das Dessert passt da nicht so ganz rein. Du solltest auf jeden Fall eine Alternative zur Tequilasahne haben(Antialkoholisch).

Wichtig ist das du die zubereitungsarten beschreiben kannst, die Inhaltsstoffe kennst. und so Sachen wie mexikanische art etc. solltest du auch beschreiben können.

Andere Frage: Muss es so ein ausgefallenes Menü sein? Wäre es nicht besser etwas klassischeres zu nehmen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/03/2009 10:45 pm
lucullus
(@lucullus)
Demi-Chef de rang Mitglied

also nur schon beim überfliegen des 3 Gangs
Die Hähnchenpfanne süß sauer... irgendwas an Gemüse?
(Was ist denn ein Rumsteak? Meinst du nicht Rumpsteak oder?)
Wie auch immer: Ganz klassisch, schulisch gibt es ja ein richtig und falsch, wie man ein Gericht auf eine Karte schreibt.
Zubereitungsart, Fleisch, Sauce, Sättigungsbeilade, Gemüsebeilage (oder war es andersum?), Garnitur.
Zb. gebratene Rum(p)steakstreifen mit Jägersauce, Bratkartoffeln, Paprikagemüse und einem kleinen Salat.

Mit "mexikanischer Art" beim Maiskolben kann ich auch nichts anfangen. Lieber wäre mir ein feuriger, gegrillter Maiskolben mit Chilli-Kräuterbutter.

Den Erdnusstaler finde ich nicht unbedingt schlecht von der Idee, aber ist das was gebackenes, was kaltes, was warmes, was keksiges, was ist das? Ofenwarme Erdnussküchlein wär mir lieber, mit Vanillesauce.

Soweit erstmal...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/03/2009 11:16 pm



Andy
 Andy
(@andy)
Ehrenmitglied Mitglied

Zubereitungsart, Fleisch, Sauce, Sättigungsbeilade, Gemüsebeilage (oder war es andersum?), Garnitur.

Soweit erstmal...
Will ja jett nicht pingelig sein, aber ist die Garnitur nicht der Namensgeber? Z.B das Jaegerschnitzel, oder Forelle Muellerin Art, ...

Den Salat beeichnet man doch als Garnierung oder sehe ich das falsch?

Ansonsten finde ich die Menues wirklich sehr speziell, kennt ihr das Thema schon im vorraus? Nich das du nachher nur dein Tex Menu hast und das Thema ist ein Chinesischer Teeabend oder so...

God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/03/2009 10:13 am
Refalehrer
(@refalehrer)
Commis de rang Mitglied

Die Menüs sind einfach nur grauenhaft, hat mit Menükunde wenig zu tun!
Sorbet ist kein Einstieg in ein Menü, kommt normalerweise nur im 6 Gangmenü zum Einsatz oder als Dessert, Rumpsteakstreifen was soll das sein? Vielleicht meinst Du Rinderfiletstreifen und Hähnchen süß sauer sind wir hier beim Chinesen? Maiskolben ist ja wohl ein typisch deutsches Gericht oder?
Vielelicht sollte der Externe mal eienn Berufschullher oder einen Serviermeister aufsuchen sonst wird das nix mit der Prüfung!

Wer Infoas möchte kann sich in vieln Dingen an mich wenden.Bin Koch, Kellner und Serviermeister

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/03/2009 7:26 pm



Share: