Spanische Weine

» Die wichtigsten Anbaugebiete
» Qualitätsstufen

Die wichtigsten Anbaugebiete

Gebiet Weinbeispiele
Rioja berühmtestes Rotweingebiet Spaniens
Rioja Alta, Rioja Baja, Rioja Alevesa
Navarra Rot-Rosèweine
Katalonien Tarragona (Dessertwein)
La Mancha Rot- und Weißweine, größtes zusammenhängendes Weinanbaugebiet der Welt, Massenweine
Kastilien Vega Sicillia (einer der größten Rotweine der Welt)
Jerez Sherry-Produktion
Malaga Malaga (Dessertwein)

Grobeinteilung Spaniens mit seinen Weinen

Norden
gute Qualitätsweine
Rotweine
Westen
grüne, säuerliche Weine
Massenweine, hoher Alkoholgehalt
(La Mancha)
Osten
gute Rot- und Weißweine
Cava
Süden
Apèritifs, Digestifs

Qualitätsstufen

spanische Weine werden grob gesehen, den französischen Appellationen entsprechend klassifiziert.
Höchste Stufe: Denominaciones de origen = D.O.C.

 Zusätzliche Bezeichnungen:

Reservas = mindestens 5 Jahre alt, davon 2,5 Jahre in Barricas oder die doppelte Zeit in der Flasche
Grand Reservas = mindestens 7 Jahre alt, davon 4 Jahre in Barricas oder die doppelte Zeit in der Flasche
Alles gefunden?Noch mehr Tipps und Tricks für die Ausbildung, Fachwissen, das Dich weiterbringt, und ausgewählte Neuigkeiten aus der Hotel- und Gastrowelt kannst Du auch bequem per Mail bekommen!
Newsletter Anmeldung