Berufsbedingte Leid...
 
Notifications
Clear all



Berufsbedingte Leiden und Verletzungen  

  RSS
Jo91
 Jo91
(@jo91)
Azubi Mitglied

Hi @All,

Arbeit macht krank!
Stimmt das?

In nahezu jeder Branche gibts es sie: die berufsbedingten "Krankheiten":

-Bäcker bekommen Mehlallergien
-Büroangestellte klagen über Rückenbeschwerden
-Köche schneiden sich die Fingerkuppen ab

.....und was ist mit der HoFa/HoKa/ReFa-Fraktion?

Habe mittlerweile Probleme mit meinem rechten Fuß und gehe deshalb auch zum Phsysiotherapeuten.

Wie ist es bei euch? Was habt ihr für Verletzungen/Krankheiten, die nicht aufgetreten wären, wenn ihr in einer anderen Branche tätig wärt?

LG Jo91

Man muss nicht alles wissen.Man muss nur wissen, wo man das Wissen herbekommt

Zitat
Veröffentlicht : 27/02/2011 4:00 am
Hofa07
(@hofa07)
Chef de rang Mitglied

Vom Restaurant ist eine gegangen da sie einen Bandscheibenvorfall hatte (24 Jahre alt!).
Ich kenne viele die Probleme mit dem Handgelenk ihres 'Tragearmes' haben durch die ständige hohe Belastung mit schweren Tellern.
Hüftprobleme auch durch einseitige Belastung und natürlich nicht zu vergessen die Km die man am Tag runterreißt.
Spreiz- Senkfüße die auch sehr oft durch falsches Schuhwerk noch begünstigt werden.
Rückenprobleme natürlich auch unter den Top 10.

uvm.

Ich selbst habe bis jetzt zum Glück keine größeren Probleme, außer ab und zu Rückenschmerzen. Aber dann gibts mal wieder ein paar extra Yoga Übungen und das klappt 🙂

Zaehlt ihr auch jeden Tag wieviele Stunden Schlaf euch noch bleiben?!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/02/2011 1:34 pm
änni-lenni
(@aenni-lenni)
Azubi Mitglied

hallo zusammen.
ich war vor ein paar monaten mal kurz vor einem "burn out" vllt war es auch schon eins, dass kann ich nicht sagen. es gibt das ja auch in verschiedenen stärken, mit verschieden starken auswirklungen.
ich habe mich dann 1 1/2 wochen krank schreiben müssen, obwohl ich mich damit erst recht nicht wohl gefühlt habe und wirklich besser war es danach auch nicht. aber was die bei uns für eine schei*e abziehen ist manchmal nicht mehr menschen würdig, obwohl auch viel mit meiner persönlichkeit zusammen hängt.
ich muss daraus lernen. und auch wenn ich ab und an mal wider kurz vor dem ende stehe, weiß ich jetzt ich lass nicht mehr alles mit mir machen (obwohl.... 🙁 )

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/02/2011 12:43 am



Guarder
(@guarder)
Praktikant Mitglied

Hallo,

ja früher ging es mir aber ähnlich bei meiner Arbeit.

Habe dann aber ganz gut die Kurve kriegen könne, indem ich mir durch ein Hobby genügend Ausgleich zur Arbeit geschaffen habe.

Ich treibe jetzt regelmäßig Sport.

Konnte anfangs dadurch ziemlich gut abnehmen und jetzt hält es mich fit und ausgeglichen. 😉

Grüße

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2011 7:32 pm



Share: